Augustbaby 2019 Kleidung

Hallo!

Ich hoffe ihr könnt mit helfen.
Bekomme am 20.08.2019 mein erstes Kind. :)
Nun wollt ich schon mal bisschen Babykleidung shoppen. :#

Nur weiß ich leider nicht welche Größe und was ich da kaufen soll. Und auch wie viel von jeder Größe.


Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen.
Ich sag schon mal Danke

Lg Kerstin

Kommentare

  • @Kerstin134 das mit der Größe ist echt schwer zu sagen, manche Babys tragen einige Wochen Größe 50/56, andere wechseln recht bald zu 62 und lassen die kleinste Größe gleich aus.

    Am Anfang fand ich die Kombination langarmbody plus strampler am praktischsten. Bequem, da nichts am bauch einengt und einfach anzuziehen. Viele strampler haben unten Knöpfe, da musst du das teil nicht ausziehen beim wickeln.

    Ich würde auch im August neugeborenen langarmbodys anziehen. Halt dünne aus Baumwolle oder seide. Wenn dein baby ständig speit, brauchst du mehr Kleidung, sonst reicht ein body pro Tag und strampler kannst du auch öfters anziehen, wenn die windel nicht übergeht.
    Halstüchlein sind bei spuckbabys auch kein Fehler und passen recht lang. Die sind auch später bei der beikost praktisch.

    Bei bodys gibt's neben den normalen auch wickelbodys, die muss man nicht über den Kopf ziehen. Manche babys schreien, wenn sie etwas über den Kopf gezogen bekommen, ich fand dagegen die wickelbodys umständlich zum anziehen mit den vielen knöpfen. Da sieht man leider erst wenn das baby da ist, was praktischer ist.

    Es gibt übrigens zb auf willhaben ganze kleidungspakete sehr günstig. Da hättest du die Auswahl, wenn das baby dann da ist und verkaufst die Sachen einfach weiter, wenn du sie nicht (mehr) brauchst. Getragene Kleidung ist kein Nachteil, die wurde schon oft gewaschen und ist meist weniger schadstoffbelastet als neue Kleidung.
  • Hi,
    Meine Tochter kam letztes Jahr am 10.08. Zur Welt. Ich hatte nur Sachen in Größe 56 (sie ist mit 49cm zur Welt gekommen also war ihr alles ein bissl zu groß a er das macht ja nix). Größe 50 fand ich irgendwie unnötig weil sie es wenn dann eh nur ein, zwei Wochen tragen könnte.
    Wir hatten halt einen extrem warmen September mit jeden Tag über 30Grad. In unserer Wohnung hatte es 28 Grad und wir haben alle 3 einfach nur geschwitzt. Wir haben unserer kleinen zu Hause eigentlich nur kurzärmelige Bodies und Windel und sonst gar nix angezogen. An manchen Tagen nichtmal Body sondern nur Windel. Du darfst nicht vergessen, dass du das Kind ja auch ganz oft auf dir liegen hast durch stillen oder schlafen. Also ich glaub nicht, dass dem Kind da kalt wird.
    Würde aber trotzdem auch ein paar Langarm Bodies kaufen weil man ja nie weiß wie das Wetter im September wird.
    Strumpfhosen brauchst noch keine. Würde auf lange Hosen setzen die eher weit geschnitten sind, dann kann man sie zur Not aufkrempeln. Ein paar Söckchen damit die Füße nicht auskühlen.

    Ganz wichtig: dünne Hauben. Am Anfang auch bei großer Hitze draußen ein Hauberl aufsetzen (wegen dem Wind).

    Also ich würde von der Stückanzahl 5 Kurzarm und 3 Langarmbodys, 2 Hauben, 3 Hosen kaufen. Und vielleicht 2 oder 3 Jäckchen oder Westen zum drüberziehen für draußen. Das sollte für den Anfang mal reichen.

    Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft :)
  • Meine Tochter kam im Jahrhundert Sommer Juli 2015 zur Welt. Wir hatten ganz viel in 56 weil jeder meinte das das reicht und eine Nummer kleiner sicher nicht notwendig sei. Im Endeffekt lief mein mann dann am Tag wo wir zu Hause angekommen waren und hat Kleidung in 50 gekauft weil unsere Tochter in 56 verschwunden ist 😅. Also sagen kann mans von Der Größe daher nie. Und dazu kaufen kann man ja eh immer.

    Erfahrungsgemäß ist z.b. Bei h&m die Kleidung eh größer geschnitten. Da passt dann 56 z.b. Eh länger. Bei C&a ist die Kleidung klein geschnitten. Da würde ich kein 50 kaufen sondern eher 56 oder sogar 62.


    Wir hatten dünne leggins, wickelbodys, normale bodys (lang und kurzarm). Und ganz dünne Hauben. Dünne sockerl... Dünne westen.
    Zur Not kannst du im Kiwa immer noch eine leichte Decke drüber tun bzw eine stoffwindel (so hab ich es gemacht wenn etwas Wind ging z.b.). Und zwiebellook kann man so und so immer machen. :)

    Alles Liebe

  • Vielen Dank für eure Antworten.
    Ihr habt mir sehr weiter geholfen. :)
  • Hallo ..
    Also erstmal kauf nicht viel(wird schwer sein). :D

    Ich hatte gr 56 und 62 gekauft für den Anfang..
    Am liebsten hatte ich die wickelbodys also die kann ich empfehlen und ich würde alles langarm nehmen..mehr wie je 5x Bodys + Leggings brauchst du nicht. Dünne hauben.
    Ich habe nicht alles neu gekauft sondern auch gebraucht, wenn alles passt, warum nicht sie wachsen sooo schnell.
  • Mein Sohn ist am 1.8.2017 geboren. Das war ein sehr sehr heißer August und er hat anfangs nur kurzärmelige Bodys oder nur Windel angehabt. Wenn wir draußen waren, hab ich was drüber gezogen, aber meistens wars so heiss und er hat dadurch nur geschwitzt. Wir hatten natürlich trotzdem auch langarmbodys und Hauben, aber kaum getragen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum