Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Mein Kind ist ein Energiebündel

Liebe Alle,

Ich suche Austausch mit anderen Mamis die willensstarke, temperamentvolle „Power Düsen“ zuhause haben.
Ich bin manchmal so müde, verzweifelt und fühle mich ganz alleine zwischen Mamis die in Ruhe „sitze können, schlafen und alles erledigen“ währenddessen ich ständig beim nachlaufen bin, weil mein kleiner Prinz wieder „auf Achse ist“.

Ist es für Euch auch oft sooo anstrengend? Wie geht’s Euch im Alltag?

Freue mich schon über Eure Antworten!

Kommentare

  • Ich fühle mit dir :s

    Meine Buben sind auch ständig in Bewegung, immer Hummeln im Hintern, überall oben, überall am laufen, überall am Hüpfen.
    Das wird nun beim 10 Jährigen langsam "besser" in dem Sinn, dass er nicht ständig körperlich in Bewegung sein muss sondern auch mal für Stunden hinter einem guten Buch verschwinden kann.

    Mich haben da immer die anderen Mütter genervt, die meinten ich soll doch 2-3h mit den Kindern raus gehen, dann würden sie am Abend auch super schlafen.
    Pustekuchen, meine sind nicht mal nach 4-5h Schwimmbad fertig am Abend.
  • @Hekate ich weiß wie anstrengend so ein kleiner wirbelwind sein kann, aber sei froh dass du so einen strahlemann, der seine welt erkunden will, zuhause hast. mir ist ein aktives, munteres kind bei weitem lieber, als eines, dass die ganze zeit nur rumsitzt, sich kaum bewegt und vielleicht noch apathisch auf ein spielzeug oder buch guckt. spätestens in der schule wird der bewegungsdrang eh unfreiwillig eingeschränkt :( jetzt kommt außerdem eh der frühling, da kann er sich dann draußen auspowern ;)
    riczwölfin
  • Ich hab auch so ein Ich-bin-immer-und-überall-Zwerglein; und dabei kann er noch nicht mal allein gehen!
    Heut bin ich wieder zu rein gar nix gekommen weil ich nur hinter ihm her war.
    Aber ich hab ja dennoch Glück: um 19 Uhr ist sein Akku leer und er schläft dann meistens durch.
  • Ich verbringe meine Tage damit den Jungs das Leben zu retten. (Zwillingsjungs 16 Monate alt)
    Gelaufen wird viel, leider prinzipiell in unterschiedliche Richtungen.

    Meine grosse (4jahre) ist Rollstuhlkind, also eigentlich in der Bewegung eingeschränkt, beim Klettern oder rollifahren aber eben auch vorn mit dabei 🙈

    Bin in den 16 Monaten mit drei Kindern sicher um 10 Jahre gealtert 😖 jedenfalls fühle ich mich manchmal wie vom LKW überrollt
  • Hallihallo hier bin ich!!

    Meine buben sind 4 und 6 und ich denke scherzhalber darüber nach mir 2 leinen zu kaufen und sie wie hunde neben dem auto herlaufen zu lassen, denn sie müssen den ganzen tag in bewegung sein. Ruhig spielen, mal einen tag nicht streiten, sich nicht die Schädel einhauen gibt es bei uns nicht. Manchmal heule ich vor Verzweiflung, denn ich bin fix und fertig vom tag und kaum sind wir daheim fetzen sie wieder wie die irren rum
  • @Mutschekiepchen

    Das baut mich grad ein wenig auf was du über deinen 10 jährigen schreibst, auch wenn es bei uns noch dauert bis sie 10 sind.

    Andere mütter verstehen mich nicht, sie verstehen nicht wie man mit einem kind den ganzen tag unterwegs ist und es trotzdem bis 22 uhr wach ist.
  • Unsere grosse (3) ist zwar auch kein kind von traurigkeit aber gegen den kleinen (1.5) ein mauerblümchen. So schnell kann ich gar nicht schauen und er ist wieder irgendwo oben/drinnen/runtergefallen. Leider ist er aber gleichermassen etwas "sumsig" ... sobald was nicht geht flippt er vollkommen aus. Ich muss ihm also nicht nur ständig nachrennen sondern halt auch ständig beruhigen, helfen, verarzten. Aber GSD gehts auch hier so, dass die Akkus leer sind, wenn er genügend bewegung bekommt. Aber wo hinsetzen oder nebenbei was erledigen? Vergiss es!!!!
  • Hab auch einen kleinen Wilden zuhause. Tobias, 3,5 J.) Energie ohne Ende, lautes Organ, sturer Kopf und soviel Blödsinnige Ideen das ich oft verzweifle und mich frage was ich bei ihm falsch mache.
    Abends grinst er mich an und sagt mir wie lieb er mich hat.

    - er plündert regelmäßig in aller herrgottsfrüh den Kühlschrank
    - Ohne Kasperletheater funktioniert anziehen sowieso nicht
    - Essen auch nicht
    - Sind jeden Tag draußen

    Seine Highlights der letzten Wochen:
    Aus Papas Arbeitshose den Schraubenzieher stibitzt und statt ausrasten zu Mittag die Steckdosen zerlegt
    - zurzeit pinkelt er mir absichtlich auf den Teppich im Klo oder im Klo in eine Ecke
    - Haare schneiden
    - Aus Protest weil Oma in niederlegen wollte hat er auf den Boden vorm Kinderzimmer gegagst.
    - Droht dem großen Bruder regelmäßig dass er ihm in sein Bett pinkelt. Hat er auch einmal tatsächlich gemacht. Meine Reaktion war pädagogisch NICHT wertvoll.
    - waren letzte Woche in Krankenhaus, Er greift in eine blutlacke am Boden. War 2 sec abgelenkt weil ich Isabella (5,5 Wochen) im MaxiCosi angeschnallt hab.

    Sind leider noch viel mehr 🤦‍♀️
  • Meine hat auch eine Batterie verschluckt. Wenn sie die Augen in der früh aufmacht geht die Action los. Gestern war ca 5 min mal Pause ein Buch geschaut aber sonst nur rumwuseln. Hab schon gesagt ich melde sie sicher bei ein paar sport sachen an wo sie ihre Energie rauslassen kann.
  • Ja wir gehen schon Fußball und schwimmkurs aber das reicht nicht. Sie müssten jeden tag was machen. Will sie noch kampfsport anmelden.
  • Also mir sind prinzipiell Mamis, die in Ruhe sitzen, schlafen und alles erledigen können ja suspekt.

    Ich hinterfrage das sehr.
    Manche sind nicht ehrlich, manche "erledigen alles" scharf an der Belastungsgrenze, sodass sie sonst nix mehr vom Leben haben, manche haben ein gut ausgeklügeltes Unterstützungsnetz, aber schaffen es auch nicjt allein, manche haben Glück, manchen ist vieles wurscht.

    Hab mich im ersten Lebensjahr meines Kind auch viel zu sehr von dem Schein anderer Mütter irritieren lassen... aber wenn man genau hinhört und schaut, geht's jedem ähnlich.
    wölfinkastanie91Naomi_dinkelkornStieglitzclaudschgi
  • Ich habe auch ein energiebündel. Aber immerhin wird uns nicht fad B)

    Klar könnte ich mehr nebenher erledigen, wenn meine Tochter einfach so herumkugeln oder mehr als 10h/24h schlafen würde mit ihren 10 1/2 Monaten, aber ich bin halt jetzt "hauptberuflich" Mutter, da geht nicht so viel nebenbei ;)
  • Ich habe auch einen Energiebündel seit über drei Jahren. Er schafft es kaum 10min allein zu spielen drum wird er von Anfang an zum allem einbezogen. Ich bin Haupberuflich Zurzeit Mama. Und lebe das bewusst denn sie wachsen viel zu schnell und buuuum werden sie selber Kinder bekommen. Mein Mann sagt mir oft genug wie sehr er mich beneidet um die Zeit, die ich mit den Kindern verbringen darf. Drum versuche ich es für die beiden genießen. Ich habe bis auf die wöchentliche Putzhilfe niemanden. Mit den Kids mach ich alles; kochen, backen, musizieren, reisen etc....
    wölfin
  • Vielen Dank für Eure Geschichten 😊

    Ich bewundere jede Mama, die mehrere Sachen mit Kinder macht - ich bin manchmal stolz wenn wir beide Helbigs sauber und satt außer Haus schaffen- bin aber vllt nicht „geborene Mutter“.
    Ich bin für die Zeit mit meinem Sohn auch sehr dankbar und gleichzeitig sooooo müde
  • Müde bin ich auch. Heute geht schlafen wieder nur in der trage weil sie einfach nicht zur Ruhe kommt. Was aber für mich wieder heißt rumlaufen.
  • Puh heute war ein Tag..... Beide Jungs 13 Stunden am Stück durch die Wohnung gerannt, dort ausgeräumt, da Becher umgekippt, Spielzeug überall verteilt, auf Tische, Sesseln, bank geklettert, Buntstifte im Aquarium versenkt....
    Um nur ein kleiner Auszug zu nennen 😏

    Achja sie sind nicht ganz 17 Monate alt und sollten eigentlich noch Mittagsschlaf machen. 🙈
    dinkelkorn
  • Mein Spatz 2 1/2 Jahre alt gehört auch zur Gruppe DuracelHase. Augstehen kann er nicht in der Früh, es ist ein aufspringen. 🤦‍♀️ Augen auf und los . Ich weiss gar nicht wie mir geschieht😂 kann mich nicht daran gewöhnen.Anziehen ......dauert meist ewig, denn zwischendurch rennt er weg und muss was schauen oder ein Auto holen. Ruhig stehen bleiben ist langweilig. Ruhig sitzen nur was für alte Leute. Essen gehen wir gar nicht auswärts denn einer von uns würde nur hinter her hetzen. Auspowern draussen, 😂😂😂😊 was ist Das?! Irgendwie bring ich ihn doch noch dazu am Nachmittag zu schlafen. Aufgestanden wird um 7, Mittagsschlaf so um 1 bis 3 halb 4, baden um halb 8 danach ab ins Bett. Je nachdem ist er noch wach bis spätestens 9. Wir singen oder ich soll ihm eine Geschichte erzählen. Zur Zeit sind wir in der Trotzphase AUCH . Himmlische Zustände gibt's oft. 😁
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland