Arbeitslos und Schwanger

bl198bl198

4

bearbeitet 18. 01. 2013, 16:12 in Schwangerschaft
Hallo.
Ich hoffe mir kann jemand helfen, weiß nicht was ich machen soll.
Bin leider seid Okt. Arbeitslos und bin jetzt schwanger.
Wer kann mir dazu etwas erzählen?
Lg b.
«1

Kommentare

  • Naja in welchem bezug? Ich hab schwanger maturiert also bin ich jetzt unter Anführungszeichen auch“ arbeitslos“
  • Wie weit bist du denn? Wenn du während dem bezug von arbeitslosengeld in den mutterschutz kommst beommst du ihn ganz normal. Karenzgeld steht dir so oder so zu!
    Alles liebe
  • Was genau mahst denn wissen?
  • bin jetzt noch ganz am anfang der schwangerschaft.
    würde bis mai arbeitslosengeld bekommen aber was dan?
    bzw. muss ich jetzt noch bewerbungen schreiben........
    muss dem AMS erst die bestätigung geben.
    hab einfach angst vor dem was alles auf mich zu kommt beim AMS.
  • Also rein theoretisch schützt eine Schwangerschaft nicht vorm Arbeit suchen, das ams wird also vermutlich weiter darauf bestehen dass du dir Arbeit suchst, oder sie setzen dich in einen Kurs ...
  • es ams ist da relativ locker wenn du schwanger bist schreiben se dich halt arbeitslos bis du eben in mutterschutz kommst oder eben kein arbeitslosen geld bekommst...
    bei mir war es so das ich am 5. august in notstand gekommen währe aber nichts bekommen hätte da mein lebensgefährte "zuviel" verdient... am 27. august währe ich dann im mutterschutz gekommen das problem ist wenn man anscheinend keine notstand bekommt das man dann auch keine wochengeld mehr bekommt (bin mir nicht sicher hab des nur mal gehört)

    und ich hab mich umgeschaut das i bis eben anfang des mutterschutz so a art saisonsarbeit bekomme

    wie es ganz genau ist bin ich mir nicht sicher und ich weis auch nicht was einen zusteht wenn man im notstand ist

    @claudsch1980 von mir hat das ams nicht gewollt das ich mir a arbeit suche oder irgendwas mache die haben gesagt ja kein problem dann seins halt bis da arbeitslos und dann notstand
  • Ich war in der gleichen Situation. War seit Juni arbeitslos und hab dazwischen einen echt tollen Kurs beim AMS gemacht, daher war ich so lange arbeitslos (Ich betone dass weil man ja nicht immer nur gutes über solche Kurse hört)...
    Im Oktober habe ich dann festgestellt, dass ich schwanger bin. Beim AMS wurde mir erklärt, dass es eigentlich nichts bringt, etwas neues suchen, da mich kein Arbeitgeber nehmen wird, da ich ja nicht lang zur Verfügung stehe.
    Bei mir wäre im Jänner jetzt das Arbeitslosengeld ausgelaufen, allerdings bin ich wegen Problemen in Frühkarenz gekommen.
    Da man nur ein halbes Jahr arbeitslos gemeldet sein darf, bzw in dem Zeitraum Anspruch auf Geld hat, wird dies bzw der Zeitraum durch das Wochengeld, welches 8 Wochen vor der Geburt bzw bei Frühkarenz früher, unterbrochen. Von dem verbrauchten halben Jahr wird dann weiter gerechnet nach der Karenz.

    Ich hoffe, dass war jetzt einigermaßen Verständlich.
  • das kommt dann wohl auf den ams Betreuer an :-)
    Ich hab beruflich viel mit den Ämtern zu tun und kann halt nur sagen wie es rein rechtlich aussieht ;-)
  • stimmt, das hätt ich noch sagen sollen, hätte ich nicht in FK gehen müssen, dann hätte ich auch noch einen Kurs machen müssen...
  • also ich war beim ersten kind auch arbeitslos und mir wurde auch gesagt wenn sie was finden was man als schwangere machen kann dann muss ich mich bewerben im endeffekt war e nix weil keiner wem für kurze zeit auf nimmt der schwanger ist.
    solange du geld vom ams bekommst steht dir auch wochengeld zu also wenn du nichts von ams bekommst auch keine notstandshilfe bekommst auch kein wochengeld wurde mir heute auf der gkk erklärt!
    sobald du dann in mutterschutz kommst bist du nicht mehr beim ams gemeldet da wenn du wochengeld bekommst die krankenkasse zahlt!
  • hallo also bei mir wars auch so bin bäckerin war dann beim ams gemeldet und hab dann erfahren das ich schwanger bin i habs dann gleich angegeben und zu mir hams gesagt i kann ma selber was suchen is aber kein muss. von ihnen hab i keine stellen mehr bekommen weilst dann unvermittelbar bist. lg
  • bin auch in der arbeitslosen schwanger geworden. arbeitslosengeld bekomme, dann notstand, dann wochengeld. alles ohne probleme. betreuerin beim ams sagte auch, ich sei nicht vermittelbar.
  • @Tschutschu du hast aber keinen partner und hast notstand gezahlt bekommen oder??? bei mir wärs eben mit notstand nicht so gewesen und daher auch kein wochengeld
  • nein, ich habe einen partner. habe aber einen saisonjob gehabt 6 monate nicht überschritten. daher 3 monate arbeitslose, 3 monate notstand und dann wochengeld
  • @tschutschu aber wennst an partner hast und den gleichen wohnsitz wird sein gehalt bei notstandshilfe dazugerechnet und dann ist meist so das notstandshilfe nix mehr überbleibt
  • TschutschuTschutschu

    11,017

    bearbeitet 18. 01. 2013, 18:20
    haben damals im selben haushalt gelebt, waren aber gerade getrennt. somit hat er nicht gezählt. hoffe es ist verständlich.

    versteh ich das richtig, dass wenn ich mit ihm zu dem antragszeitpunkt zusammen gewesen wäre, hätte ich gar keinen notstand oder wochengeld bekommen? das hab ich ja gar nicht gewusst.
  • naja der heute beim ams hat mir erklärt wenn er netto 1400€ bekommt wirds schwer sein das ich noch a notstandshilfe bekomm natürlich kann man dann kredite und kA was noch rein nehmen
    bin schon gespannt was bei mir rauskommt!
    den ich finds erlich gesagt eine frechheit das man zB hauptwohnsitz und 2. wohnsitz nicht unterscheidet
  • ja, so ist es....
    Tschutschu schrieb:
    haben damals im selben haushalt gelebt, waren aber gerade getrennt. somit hat er nicht gezählt. hoffe es ist verständlich.

    versteh ich das richtig, dass wenn ich mit ihm zu dem antragszeitpunkt zusammen gewesen wäre, hätte ich gar keinen notstand oder wochengeld bekommen? das hab ich ja gar nicht gewusst.

  • aha....glück im unglück also
  • vorhandene Kind wird halt noch reingerechnet
    Spitzbua schrieb:
    naja der heute beim ams hat mir erklärt wenn er netto 1400€ bekommt wirds schwer sein das ich noch a notstandshilfe bekomm natürlich kann man dann kredite und kA was noch rein nehmen
    bin schon gespannt was bei mir rauskommt!
    den ich finds erlich gesagt eine frechheit das man zB hauptwohnsitz und 2. wohnsitz nicht unterscheidet

  • alsowir leben im selben haushakt und i hab auch notstand bekommen zwar nur 200 € aber a bissi was wars auch
  • @jännerbaby was hat dein partner verdient? 1400€ mehr oder weniger genau will ichs nicht wissn nur ob mehr oder weniger. Ich geb mich ja schon mit 200€ zufrieden besser als gar nix
  • netto verdient er 1500€ und berechnet worden sind nur allimente die er zahlt kredite sind von ihm und mir nicht gerechnet worden. hoff ich hab bissi helfen können :)
  • danke für die tollen und schnellen antworten.
    es geht mir nicht darum das ich nicht arbeiten will.
    ich bin ja ungewollt arbeitslos geworden.
    werd am montag gleich mal beim AMS anrufen und dan wird sich schon alles klären.
    mein partner verdient netto ca 1300€ also wäre das mit dem notstand kein problem glaub ich und 1 kind mit 3 jahren hab ich auch noch.
    ich hoff nur das sich alles zum guten wendet.
    fühle mich irgendwie einfach schlecht dabei, arbeitslos zu sein und schwanger.
    da ich ja wie gesagt ungewollt arbeitslos wurde.
    danke noch mal, ihr habt mir wirklich weiter geholfen.
  • Hoch damit :D

    wie ist es den wenn ich vor einer SS arbeitslos war (4 1/2Monate) und nach ablauf der Karenz wieder schwanger bin?
    Es geht sich nicht aus auf ein Halbes Jahr Arbeitslos und dann gleich Mutterschutz und ich glaube was ich oben so gelesen habe bekomme ich keinen Notstand.

    Wird die Arbeitslosenzeit verlängert wenn man einen Kurs macht?

  • Bei mir ist es so das ich 4 Monate gearbeitet habe bevor ich von meine Arbeitsstelle entfernt sein musste von Gesetz aus wegen Schwangerschaft Risiko.
    Hab eben halbtags gearbeitet 19 Stunden in der Woche. Es war mein erstes Job. Laut Krankenkasse hab ich nicht lang genug gearbeitet und dafür werde ich kein Mutterschaftsurlaub bezahlt bekommen, kein Geburtspramie erhalten und kein Kindergeld monatlich nach dem Geburt. Noch dabei wird mein Stillurlaub nicht bezahlt sein.
    Ich bin kein Sozialfall, weil mein Partner verdient 1500 aber wir kommen kaum klar mit dem Geld mit die ganze miete und Kredite die wir bezahlen sollen und um Baby sahen zum kaufen ... kommt nicht in frage :(
    Hat jemand eine Idee was ich tun kann ?
  • Ich dachte, dass kinderbetreungsgeld bekommt jeder, ist doch ne Dienstleistung vom Staat ??
  • Kinderbetreuungsgeld bekommt jeder, der in Ö seinen Hauptwohnsitz hat!
    Da würde ich mich nochmals erkundigen!
  • Jz bekomm ich auch angst , ich bin ja jz keine Schülerin mehr d.h abreitslos , aber wovon wird denn dann das Wochengeld berechnet und so? :-??
  • hier steht alles dazu.. es gibt schon ein paar voraussetzungen,aber meiner ansicht nach werden die erfüllt...?! https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/8/Seite.080610.html

    sonst erkundige dich in einer familienberatungsstelle-die am sozialamt od der gkk lassen gern die hälfte der infos weg !
  • carrycarry

    653

    bearbeitet 10. 09. 2013, 12:39
    @mimi - du bist aus Deutschland - stimmts? - aber der Rat, dich nochmals zu informieren, ist gut...

    @sofia und andere - Kinderbetreuungsgeld bekommt in Österreich jede/r, der hier und das Baby (!!!) seinen Hauptwohnsitz hat (grob gesagt).
  • Aber auch Kindergeld ist eine Leistung die jeder bekommt. Selbst in Deutschland

    @sofia
    Du wirst wohl in die Mindestsicherung rutschen, da bekommst du auch eine Art Wochengeld
  • sofiasofia

    2,563

    bearbeitet 10. 09. 2013, 12:45
    @trude , aber bei mir haben Mama und Papa und so ein gutes Einkommen , dann werd ja ich nicht anspruch haben oder? bzw mama bezieht KBG
  • carrycarry

    653

    bearbeitet 10. 09. 2013, 12:47
    @sofia: so wie Trude gemeint hat Misi:

    aber wenn du vorher Schülerin warst, und dann ohne Arbeit bist und KEINEN Anspruch auf Arbeitlose oder Notstand hast, kriegst so und so kein Wochengeld, sondern ab der Geburt Kinderbetreuungsgeld... (das unabhängig, wie hoch das Einkommen deiner Eltern ist...)
  • i blick grade ned durch , dh ich bekomm dann nur die 400€ oder? Kommt halt draufan für was ich mich entscheide ?! :)
  • ne ich bin von Belgien , in die Deutschsprachige teil
  • carrycarry

    653

    bearbeitet 10. 09. 2013, 12:57
    ja,.... (+ ev. misi)

    bis inkl. 2001 haben Schülerinnen und die fertig geworden sind NIX bekommen...

    (und Familienbeihilfe für das Kind - gibt es noch)
    sofia schrieb: »
    i blick grade ned durch , dh ich bekomm dann nur die 400€ oder? Kommt halt draufan für was ich mich entscheide ?! :)
  • wow...

    am besten nochmals informieren. - Geburtsprämie, Stillprämie... das gibt es in Österreich nicht.

    PS:
    Ist Deutsch bei euch eine vollvertige Amtssprache - oder nur Französisch?
    mimi schrieb: »
    ne ich bin von Belgien , in die Deutschsprachige teil

  • Ja, Deutsch, ist die vollvertige Sprache da wo ich Wohne, sonst ist Französisch in alle andere teile. bw hab mit Sozialamt telefoniert und die können auch nix dafür tun weil ich gehöre nicht zu Social falle
  • Wo hin kann ich denn da anrufen und nachfragen was mir zusteht? :-?
  • BH, Magistrat ev. Gemeinde
    sofia schrieb: »
    Wo hin kann ich denn da anrufen und nachfragen was mir zusteht? :-?

  • carrycarry

    653

    bearbeitet 10. 09. 2013, 13:32
    Vielleicht gibt es noch eine andere Beratungsstelle bei Euch, die Dir Wege aufzeigen kann, die Dir helfen kann: Vielleicht gibt es für das Kind monatlich Geld vom Staat bei Euch? Kannst Du Dich bei Deinem Mann mitversichern lassen?


    Du hast also zuwenig Wochen/Monate erarbeitet, um Geld nach der Geburt zu bekommen - es ist zu spät, noch weitere Wochen zu erarbeiten? Oder kannst noch einige Wochen arbeiten? -

    So eine Regelung gab es bis vor einigen Jahren auch in Österreich.


    Und ich weiß von einigen, die es nicht geschafft haben, die nicht das Glück hatten, die nötigen Wochen zusammenzubekommen - und die haben dann nix - also kein Karenzgeld - bekommen.....


    mimi schrieb: »
    bw hab mit Sozialamt telefoniert und die können auch nix dafür tun weil ich gehöre nicht zu Social falle

  • hm zu spat ist es vielleicht nicht ,ich bin jetzt in 27 Woche aber es lohnt sich nicht weil es ein Halbtagsstelle ist und die stunden werden sowieso zu wenig sein.Eben meine Arbeitgeber ist nicht damit einverstanden weil es zu¨riskant¨ ist. Das einzige das mir grad einfehlt ist schwarze arbeit wahrend Schwangerschaft so das ich mindestens was in die Tasche haben kann aber wo? :-/
  • @mimi und weisst du jetzt schon mehr?
  • Hallo ihr lieben,
    Wer kann mit bitte helfen. Meine Geschichte is aber sehr sehr kompliziert!!

    Ich bin Gestern zurück aus Afrika geflogen weil ich 1 Monat schwanger bin und mein Mann lebt in Afrika wir sind schon seit 5 Jahre verheiratet und ist leider noch nicht offiziell gemeldet in Österreich. So was mache ich jetzt ohne Job und ohne Unterkunft plus ohne man??
  • Warum bist du nicht in Afrika geblieben? Wo bistn jetzt untergebracht? Sowas sollte man sich eigentlich vorher überlegen... eventuell mutter kind heim? Ka ob man da schon als schwangere auch hin kann 🤷‍♀️🤔
    juliadaniels199
  • @Minimaus27 mein Leben ist halt hier in Österreich, ich kann einfach nicht in Afrika bleiben 🙄 und außerdem arbeitete ich hier Unterkunft hatte ich von der Firma bekommen ich hatte nie eine Wohnung und jetzt sagt meine Chef er kann mich leider nicht zurück nehmen weil Ich schwanger bin.
  • bearbeitet 15. April, 19:11
    @Minimaus27 Mutter Kind 👦 heim 🏠 wäre ja..... auch kein schlechte Idee aber ich weiß nicht wie das funktioniert ich bin einfach verwirrt .!!
  • Was habtsn für die Zukunft geplant? Du wirst ja nd ohne irgendwelche Pläne nach Österreich gekommen sein? Wollts a gemeinsame Wohnung? Ein haus? Kommt dein Freund nach? Oder gehst später wieder zurück? Wie gehts mit kiga und schule weiter usw.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum