Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Schwanger mit 16!

Hallo ich bin neu hier und mein name ist Emma habe vor zwei tagen herausgefunden das ich schwanger bin mit 16!Ich freue mich schon da ich und mein Freund uns immer kinder wünschten zwar nicht so früh aber wir freuen uns trotzdem aber ich habe angst es meinen Eltern zu sagen ich habe angst das sie mich zu einer abtreibung zwingen derzeit bin ich in der 21ssw und ich habe angst das sie mich anschreien weil ich es so lange geheim gehalten habe obwohl ich es ja selbst erst vor 2 tagen beim frauenarzt herausgefunden habe:)Ich überlege ob ich ein geschenk mache wo der schwangerschaftstest drinnen ist babysöckchen und das ultraschallbild.Könnt ihr mir helfen?...

Kommentare

  • Gratuliere zur Schwangerschaft! Um eine Sorge zu mindern: Zur Abtreibung können sie dich nicht zwingen, bist ja schon "viel zu weit". Ich persönlich würde es nicht mit nem Geschenk machen, sondern mit einem ehrlichen Gespräch. Verstehe, dass du Angst davor hast es ihnen zu sagen, ihr schafft es und man kann Eltern nicht immer glücklich machen im ersten Moment. Überlege dir vielleicht wie du dir die Zukunft vorstellst, die Frage wird sicher kommen. Alles Gute!
  • Ich gratuliere dir auch erstmal.
    In der 21.ssw ist eine Abtreibung gesetzlich verboten, deine Eltern können da gar nix mehr erzwingen.
    Ich wäre auch für ein ehrliches Gespräch mit deinen Eltern. Ich denke aber du musst damit rechnen das sie erst Mal schockiert sein werden. Vielleicht möchte dich dein Arzt dabei unterstützen? Dein Freund vielleicht? Fest steht das du es sagen musst. Du wirst die Unterstützung brauchen.

    Alles Gute, bin gespannt auf deinen Bericht, erzähl doch dann wie es gelaufen ist.
  • Glückwunsch 🤗
    Du kannst dich an die Elternberatung wenden. Kostet nichts und unterstützen dich. Sei es mit deinen Eltern, Schwangerschaft und die Zeit danach. Das schaffst du schon 😊
    Nimm es deinen Eltern nicht übel, wenn sie nicht gleich in die Luftsprünge machen. Bist ja doch noch ihr kleines Mädchen.
    Ich hoffe du hast so tolle Eltern die vl. Mal komisch schauen wenn sie es erfahren, aber dich taträftig unterstützen und dein Baby über alles lieben werden.
    Wenn es doch Probleme geben wird, kannst du dich, wie schon gesagt, an die Elternberatung wenden.
    Alles Gute Euch
    Mutschekiepchen
  • So rund um die 21. Woche steht einem auch die Hebammensprechstunde zu.
    Deine Eltern werden vielleicht nicht unbedingt begeistert sein, am Anfang. Überlege dir vorher ein bisschen, wie ihr das angehen wollt und was du ihnen erzählen kannst, um sie mit ins Boot zu holen. Meinen Papa hatte ich, als ich eine Abtreibung (war natürlich kein Thema) in den Raum warf. ;)

    Du brauchst auch keine Angst haben, dass dich deine Eltern zu einer Abtreibung zwingen. Dafür bist du schon viel zu weit. Ihr könnt ihnen aber natürlich trotzdem zum Gespräch ein Ultraschallbild oder ein Video vom Enkel mitnehmen. Das hilft immer. ;)
  • Dankeschön an die ganzen antworten meiner letzten frage meine eltern waren total überrascht und meine mutter hat mich ein bisschen angeschrien und danach hab ich geweint und meine mama auch und sie sagte dann:,,wir schaffen das.“mein papa sagte ja wir schaffen das und sie machen sich jetzt schon viele gedanken und helfen mir überall danke für die ganzen antworten💗
    123Emmaichx123Mary123minzeNasty
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland