Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Kind ablegen

leniloulenilou

166

bearbeitet 28. Januar, 23:51 in Entwicklung & Erziehung
Ich hab mal eine frage: wenn mein baby 8 wochen schläft nach dem stillen oder tragen versuche ich ihn abzulegen auch der couch oder in seinem bett. allerdings wird er immer nach ca. 10 minuten wach. egal wie fest er vorher geschlafen hat ....

gibts eine trick oder ist das quasi mein pech? 🤣

Kommentare

  • wie kann ich den beitrag editieren nach den katastrophalen tippfehlern ?
  • Hast du schon probiert eine Begrezung herum zu machen z.B. Mit dem Stillkissen oder einem zusammen gerolltem Handtuch? Pucken soll ja auch bei manchen helfen... meine konnte es nicht leiden. Ich habe es dann einfach akzeptiert ;) längeres schlafen nur auf mir oder im Tuch. Nach ca. 4 1/2 Monaten ging es dann zumindest in der Nacht im eigenen Bett.
  • Manche Babys sind einfach so 🙃 bei meiner Tochter war's so, meine Nichte (2 Wochen) ist ganz gleich...

    Unsere Rettung war das Tragetuch! Das hatten wir echt wochenlang im Einsatz, darin hat sie stundenlang durchgehend geschlafen (ansonsten nur pünktlich 30 Minuten) und ich hatte die Hände frei. Konnte sogar Haushalt erledigen - zwar langsamer als gewohnt, aber immerhin.

    Akzeptiere es, dass dein Baby noch so viel Nähe braucht, das macht es um einiges erträglicher 😉 du hast weder "Pech" noch irgendwas "falsch gemacht". Es wird mit der Zeit ganz sicher besser.
    Was uns dann später geholfen hat beim Ablegen: auf den Bauch legen; vorher schon in eine Decke gewickelt einschlafen lassen dass nachher nicht so ein großer Temperaturunterschied ist. Begrenzung aus Stillkissen (vor allem auch am Kopf) war bei uns auch lange nötig. Eine Decke mit Gewicht (eingenähte Reiskörner zb) könnte auch helfen.
    mamima
  • trage hab ich . aber das löst mein "problem" nicht .

    danke für die tipps
    werd mal begrenzung versuchen und vorher in eine decke wickeln 👍
  • bearbeitet 29. Januar, 08:41
    @lenilou ich hab hier auch so ein Exemplar, nur das meine meist schon die Augen aufschlägt wenn ihr Popo die Couch oder das Bett berührt. Weiterschlafen unmöglich und wenn doch, dann vielleicht so 10-20min.
    Was du noch versuchen kannst:
    - die Couch oder das Bett vorwärmen (z.B. mit einem Kirschkernkissen) da manche Babys vom Temperaturunterschied wach werden
    - sie genau so ablegen, wie sie auf dir eingeschlafen ist. Also wenn sie am Bauch auf dir liegt dann auch auf den Bauch legen

    Bei mir hat das leider alles nix gebracht und ich hab mich damit abgefunden.
    Du darfst nicht vergessen, dass Babys ja von Natur aus nicht dafür Konzipiert wurden alleine zu liegen denn alleine liegen heißt immer, dass sie Gefahren ausgesetzt sein können. Deshalb fühlen sie sich nur dann sicher, wenn sie Körperkontakt haben. Im Grunde verhält sich dein Baby also ganz normal und wie es sein soll. Diese Erkenntnis hat mir geholfen, die Situation zu akzeptieren.

    Alles Gute!
  • Hallo, wir hatten das Problem auch. Was einiger Maßen geholfen hat, war (da war er glaub ich 3 Monate), dass wir ihn auf den Bauch gelegt haben. Ich weiß noch, dass er die ersten Wochen/Monate auf mir gelebt hat.
  • Bei uns hat leider auch nix geholfen. Wurde auch immer sofort wach als ich sie versucht habe ins Bett zu legen. Dann habe ich bei einer Freundin gesehn das sie ihre kleine immer auf den Bauch gelegt hat. Sie wurde anscheind sofort wach wenn der Druck und die Wärme auf den Bauch weg war. Danach hab ich versucht meine Tochter immer so ins Bett zu legen wie sie auf mir eingeschlafen ist und das war meistens seitlich. Ab da wars kein Problem mehr 😉
  • ok. danke 😊👍
  • ich hab meinen die ersten 10 wochen getragen und auf einmal wollte er es nicht mehr.
    ansonst schläft er auch nur 30 min am stück, außer wir gehen spazieren.
  • Ging bei uns auch ganz schwer. Mit viel Glück wenn ich mich daneben ins große Bett gelegt habe. Hab's meistens gelassen. Lieber 30 min am Arm als nach paar Minuten wieder wach.
  • heute 1 stunde bei uns auf der couch geschafft. hab ihm so ein kirschkernkissen auf den rücken gelegt. vl. lags an dem 🤷‍♀️
  • oft hilft es auch ein Tuch, Stoffwindel etc. als “Übergangsobjekt“ zu verwenden
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland