Großer Kinderwunsch mit 19

Hallo meine lieben ich bin neu hier.
Ich hab folgendes Problem.. Ich bin jetzt 19 Jahre alt und seit ich ein junges Mädchen war wollte ich immer eine eigene Familie haben. Jedoch habe ich nie den richtigen Kerl dazu gefunden. Ich hatte bis jetzt auch nur eine Beziehung und der Mann hatte mega angst gehabt Kinder zu bekommen, deswegen war das mit ihm keine Option. Jetzt meinen hier wahrscheinlich welche das ich noch jung bin und genug Zeit hab jemanden zu finden was ja auch stimmt. Jedoch hab ich jetzt jemanden kennen gelernt der auch einen pädagogischen Beruf wie ich macht(er angehender Lehrer, ich Erzieherin im 3 Ausbildungsjahr) und es sieht so aus das wir bald zsm sind. Mit der Ausbildung wäre es bei mir auch nicht schlimm da ich das anerkennungsjahr verschieben kann und meine Ausbildung dunf an sich beenden kann. Allerdings hab ich seit Jahren so einen großen kinderwunsch, das ich schon 2 Kisten mit Baby Klamotten und Dingen fürs Baby habe und das ich jeden Tag dran verzweifle noch keine Mutter zu sein. Ich sehe ein Baby und Weine bzw mir kommen die Tränen. Denkt ihr ich sollte ihm von vorne rein sagen das ich so einen großen kinderwunsch habe und wie er dazu steht? Ich hatte auch mal kurz die Überlegung heimlich schwanger zu werden also einfach Pille vergessen oder so, aber eig möchte ich das so nicht, das ist dann auch keine gute Grundlage fűr die beziehung. Und jetzt sagt bitte nicht das ich zu unreif bin oder so, seit ich klein bin kümmere ich mich um kinder und viele halten mich auch schon für reifer, es ist einfach nur dieser Wunsch von mir.. Aber ich bin grad echt verzweifelt und weiß nicht mehr weiter..

Kommentare

  • Ich finde du solltest auf jeden Fall ehrlich zu ihm sein und ihm von deinem großem Kinderwunsch erzählen. Rede ganz offen mit ihm darüber. Und nehmt euch noch viel Zeit um euch kennen zu lernen. Schließlich bist du mit ihm für immer verbunden, wenn ihr ein gemeinsames Kind bekommt. 🙈
  • Ich finde ein Kinderwunsch hat nichts mit dem Alter zu tun, wenn man sich mit 19 bereit dazu fühlt, wieso nicht? Aber ich finde es bedenklich, wenn man ein Kind möchte und gleich den erst besten Partner bzw Fast-Partner nimmt den man kriegen kann. Ein Baby ist eine große Veränderung im Leben die nicht nur die werdende Mutter, sondern auch den Kindsvater betrifft.
    Bedenke das Bitte.
    riczdinkelkorn
  • Ich bin selber erst 18 und mein Baby ist ein Wunschkind, aber, ich kenne meinen Partner und wir sind jetzt seit 2 1/2 Jahren zusammen, einfache ein Kind in die Welt zu setzten, absichtlich, mit jemandem den man noch nicht so lange kennt, ist keine gute Idee...
    Ihr solltet mindestens ein Jahr oderso zusammen sein (das ist ja schon wenig, finds bei mir nämlich auch nicht lange wenn man bedenkt das ich schon in der 38Woche bin) und ihr solltet zusammen wohnen, da lernt man den anderen erst richtig kennen und erfährt obs passt, mit Kind wird alles schwieriger & wenn ihr euch noch gar nicht gut kennt und nur trefft, ist da nicht viel Platz für streit und Auseinandersetzungen, die ihr aber haben solltet um zu merken ob ihr gut zusammen passt & wirklich zusammen ein Kind erziehen wollt.

    Heimlich schwanger werden ist ihm gegenüber unfair und falls er nicht mit sir zusammen sein möchte, schneidest du dir nur ins eigene Fleisch, den du bist dann alleine mit Baby und du bist schuld das er ein Kind mit einer hat die er ebtl gar nicht möchte und dafür zahlen muss..
  • Danke für eure ehrlichen Antworten. Ich werd jetzt erstmal gucken müssen ob es mit ihm passt. Und ja das mit dem heimlich schwanger werden hätte ich auch nicht gemacht ich hab es halt wo anders gelesen und kurz drüber nachgedacht aber so will ich das ja auch nicht, hätte ja schon gerne das ich das kind mit meinem Partner groß ziehe und es zwei eltern teile hat. Es ist halt echt schwer noch zu warten... Ich werd jetzt erstmal gucken müssen und vlt empfindet er ja auch so wie ich und dann kann man ja in nem jahr drüber schauen.. Das wird zwar ne richtig harte zeit aber füs kind ist es so am besten, und für mich und ihn glaub auch..
  • bearbeitet 16. Januar, 21:30
    Grundsätzlich denke ich auch, dass der Kinderwunsch unabhängig vom Alter ist.
    Weil du ansprichst, man könne dich für unreif halten. Wie definiert man denn unreif? Ich für meinen Teil definiere es unter anderem so, dass zur Reife eine gewisse Reflexion gehört.

    Hast du denn deinen tiefen Kinderwunsch bereits reflektiert? Weißt du woher er kommt, welche Erwartungen du hast, an dich, das Muttersein und vor allem das Kind?

    Vielleicht kannst du ja rausfinden, was hinter diesem Wunsch steckt, denn ich vermute da noch viel viel mehr, als nur einfach das Mamawerden ;)
  • Ich habe meine große selber mit 19 bekommen. War allerdings mit meinem Mann "schon" fast 3 Jahre zusammen. Ich habe oft genug komische Blicke bekommen auf sowas darf man keinen Wert legen 🙈
    Heimlich die Pille absetzen würde ich nicht aber das sagst du ja selber.
    Ich würde ihm auf jeden Fall davon erzählen und ehrlich sein 😊
  • Heimlich Pille absetzten auf keinen Fall! Das ist ihm gegenüber unfair.

    Wenn du ihm noch bevor ihr richtig zusammen seit deinen ausgeprägten kinderwunsch erzählst ...naja, das könnte ihn womöglich gleich in die flucht schlagen. Allein das mit den babyklamotten jadgt manchen Männern vielleicht Angst ein.

    Falls ihr zusammen kommt würd ich das Thema aber schon ansprechen - aber halt eher vorsichtig mal vorfühlen. Weil wenn er dann sagt, er will gar keine Kinder oder zumindest die nächsten paar Jahre sicher nicht, dann wird's schwierig mit der Beziehung.

    Du schreibst ja, dass du eine Familie willst. Nicht nur ein baby. Drum würd ich an deiner Stelle erstmal schauen, dass das mit dem Mann passt, ihr euch besser kennen und lieben lernt und gemeinsam Familie gründen wollt. Wie lange das dauern wird kann man am Anfang einer Beziehung schwer einschätzen.

    Ein Baby zu haben ist wunderbar, aber auch eine große Aufgabe. Ich bin zwar schon 31 aber habe mir auch vieles anders vorgestellt. Da ist es schon gut, wenn man einen Partner an seiner Seite hat, der wirklich unterstützt. Als Alleinerziehende oder mit einem Mann der selbst noch nicht wirklich reif ist stell ich mir das dann doch deutlich schwieriger vor.
    dinkelkornStieglitz
  • Hallo erstmal !

    Für Wünsche jeglicher Art ist man weder zu jung noch zu alt , es sind allein die Situationen in denen sich der Mensch gerade befindet unpassend .

    In deiner Lage würde ich Mal sehen ob man zusammenpasst , beim Kennenlernen kann man ja erfragen ,ob der Gegenüber überhaupt Mal Kinder haben möchte und wie die nahe Zukunft aussieht !
    Es könnte auch sein ,dass er zwar Kinder will ,aber vielleicht noch verreisen will oder Ausbildungsmäßig was anstrebt ?
    Ist er dann für dich nicht mehr der Richtige , weil du SOFORT schwanger werden willst ?

    Ich kann deinen Wunsch verstehen , aber ich denke Vorfreude auf eine gemeinsame Familie ist sicher schöner als auf Biegen und Brechen jemanden zu finden , der im ersten Moment juhuuu schreit und dich dann vielleicht (ist ja nicht bei allen der Fall ) sitzen lässt.

    Du hast geschrieben ,dass er beruflich auch Pädagoge ist /wird , suchst du explizit nach Allem was mit Kindern zu tun hat oder war das Zufall ?

    Ich möchte dir mit den Fragen nicht zu Nahe treten , aber ich denke es ist immer gut alles zu reflektieren und zu überdenken 😉

    LG
    Mohnblume88
  • Hallo,
    Kann mich den anderen nur anschließen. Ich würde mal abwarten OB es denn überhaupt zu einer Beziehung kommt und dann mal die Karten auf den Tisch legen.
    Wenn es für dich ein KO-Kriterium ist, dass dein Gegenüber (noch) keine Kinder will wird's halt schwierig mit der Beziehung.
    Ich weiß jetzt nicht wie alt er ist aber ich würde jetzt mal schätzen, dass die wenigsten Männer Lust auf ein Baby haben bevor sie 20 sind.

    Irgendwie klingt es für mich als würdest du ein Kind lieber wollen als einen geeigneten Partner zu finden?!
    Nun ja, wie alle bereits geschrieben haben ist es schon sehr wichtig den "richtigen" (weiß man ja vorher eh nie so genau) Menschen an seiner Seite zu haben. So ein Baby kann die Geduld ganz schön strapazieren und dann ist es einfach schön wenn man alle Aufgaben mit dem Partner teilen kann.

    Grundsätzlich finde ich 19 aber nicht zu jung. Meine Schwiegermama hat meinen Schwager mit 19 bekommen - allerdings umgeplant- und aus allen 3 Kindern ist was geworden und sie da sind wunderbare Eltern!

    Du musst halt damit rechnen, dass ein Mann der mit Anfang 20 in einer Beziehung ist nicht sofort Kinder will. Wie lange kannst du diesen "Frust" des unerfüllten Kinderwunsches aushalten?
    Also meine Bedenken sind weniger dein Alter wegen dem Kind sondern wegen dem passenden Gegenüber.

    Viel Glück bei deinem Vorhaben!
    Yviji
  • Ich kann nur noch ergänzen, dass es bei mir und meinem Partner genau umgekehrt war.. als wir zusammen kamen war ich 16 und er 25 (er wollte die Beziehung wegen meinem Alter zuerst garnicht, war sehr schwierig am Anfang).
    Mit seiner Ex Freundin war er schon 6 Jahre zusammen und hatte immer einen großen Kinderwusch und wollte eigentlich mit spätestens 25 Kinder bekommen, ich frühestens mit 25 😅
    Wir haben eigentlich dann drüber gesprochen, dass es wahrscheinlich auch mit einer Älteren Freundin nicht schneller gehen wird, da man ja immer eine gewisse Zeit zusammen sein sollte bevor man ein Kind plant & er hat dann drüber weggesehen.
    Im Endeffekt bin ich nicht zwei Jahren Beziehung geplant schwanger geworden! 😊
    Hätte ich damals nie geglaubt, aber die Dinge ändern sich immer wieder im Leben & wenn die Beziehung passt warum nicht, wichtig ist aber mal das es passt und nicht nur der Kinderwunsch, das musste ich meinen auch erklären & wenn er so hartnäckig geblieben wär (er wollte das ich dann ca mit 18/19 schwanger werde, aber ich wollte das damals nicht), hätte ich wahrscheinlich auch gleich wieder Schluss gemacht, obwohl es jetzt im Endeffekt e so kam, wie er es wollte.
    Ich hoffe du verstehst auf was ich aus will 😅
  • Hm, dein Kinderwunsch scheint mir schon sehr extrem zu sein, das hat jetzt auch weniger mit deinem Alter zu tun, aber Babyklamotten hörten und in Tränen ausbrechen, wenn man Babys sieht, liest sich sehr emotional.

    Woher kommt das? Steht deine Familie hinter dir? Da du noch in der Ausbildung bist, kann es finanziell sehr eng werden.

    Und unbedingt ihm gegenüber mit offenen Karten spielen.

    Es gibt genug Frauen die Kinder wollen und dann doch noch ein paar Jährchen warten bis alles bereit dafür ist;)
    ricz
  • Ich hatte meinen Kinderwunsch mit 15 schon sehr stark ausgeprägt, wollte es dann mit 17 mit meinem damaligen Freund umsetzten.
    Und ich bin sehr sehr froh, dass wir es nicht gemacht haben.
    Knapp 1 Monat danach wars aus.
    Damals war ich auch noch Schülerin ohne Ausbildung.

    Jetzt bin ich 22, seit 1 1/2 Jahren in meinem absoluten Traumjob, mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und absolut glücklich und zufrieden, und am basteln 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland