Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Schwanger und arbeitslos - Wieviel Geld bekomme ich?

bearbeitet 10. Januar, 11:56 in Schwangerschaft
Hallo liebe Leute bitte euch um Hilfe !!

Bin seit mitte november Arbeitslos und schwanger bekomme ich das Arbeitslosengeld weiter bzw wie lange ! Und während der karenz angenommen 2 Jahre was bekomme ich da !?
Bitte um Hilfe bin schon am verzweifeln!


Danke im voraus ;)
Glg :)

Kommentare

  • Du bekommst solange Arbeitslosengeld wie es geht, dann steigst du auf Notstandshilfe um.
    Das Wochengeld (bekommst du 8Wochen vor und 8Wochen nach der Geburt) wird dann aus der Notstandshilfe berechnet (oder vom Arbeitslosengeld falls du so lange bekommst)
    Danach kannst du ganz normal 2Jahre z.B Karenzgeld beantragen pauschal, bei 30Monaten sind das ca 435€, desto weniger Monate, desto mehr Geld.
    Du bekommst ab der Geburt auch Familienbeihilfe, ca 170€.

    lg
    SarahbabyIris83
  • bearbeitet 10. Januar, 06:54
    Also ca. 600 euro

    Vielen lieben dank 😘😊
  • Und nach der karenz arbeitslosengeld ?
  • nach der Karenz sollte die Motivation zum Arbeiten (teilzeit) schon vorhanden sein ☝🏽
    riczsunha13susepeppaJulie79dinkelkornMorgana
  • bearbeitet 10. Januar, 06:57
    Na klar hab ja eh zeit zu suchen ich meine nur falls mich keiner nehmen würde 🙈 was ich nicht glaube :)
  • 1. Hoffe ich für dich, dass du nach der Karenz etwas findest
    2. Wenn du den arbeitslosengeld anspruch jetzt ausschöpfst bekommst du danach auch nur notstandshilfe. Neuen Anspruch hast du erst, wenn du wieder arbeiten warst. Ich glaube mind 6 Monate.
    Sarahbaby
  • ich denke das kommt auf die situation darauf an aber nichts ist unmöglich :) und der Staat zahlt gerne
    Sarahbaby
  • Danke an alle :)
  • Falls dein Partner aber ca. so 1500 Euro aufwärts verdient gibt es keinen Notstand
  • @anath die Anrechnung des Partner Einkommens gibt es seit Juli 2018 nicht mehr.
    SarahbabyWunschkäferIris83
  • Ah danke, das hab ich noch nicht gewusst :)
  • @Feelinara das stimmt nicht ganz.. 30 monate gibts nicht mehr.. Es gibt das kbg konto wo man zwischen 12 und 28 monaten wählen kann.. Je nachdem ändert sich der tagsatz.. Bei genau 2 jahren sind um die 500€
    Sarahbaby
  • @Bugsey mit dem Wochengeld kommt man dann aber auf 30Monate oder? 🙄 hatte nämlich vor 30Monate zu Hause zu bleiben 😅
  • @feelinara nein, es sind max 851 Tage ab Geburt, das sind dann grob 28 Monate. Das Wochengeld wird leider nicht extra dazu gerechnet, sondern ersetzt quasi die ersten 8 / 12 Wochen und es bleibt trotzdem bei den 851 Tagen.
  • @Feelinara 30 Monate daheim bleiben kannst du eh :) aber Geld gibts nurmehr 28 Monate
  • @Asuna aber bei 30 Monaten daheimbleiben haut das mit den 2 Jahren karenz und dem Kündigungsschutz dann doch nicht mehr hin oder 🤔
  • @winnie ja den kündigungsschutz verliert man.. Und der arbeitgeber muss nicht zustimmen soweit ich das weiß..
  • @Bugsey ok super, dann bin ich eh richtig informiert 😉😉
  • Ja das ist natürlich wieder was anderes. Aber Geld gibts halt nurmehr so und die meisten Kindergärten nehmen erst ab 30 Monaten. War nicht sehr durchdacht das Ganze
  • Unser kindergarten nimmt sogar erst kinder die bis zum 31.8 3 geworden sind auf.. Natürlich blöd dass meiner am 23.9 hat und somit fast 4 ist bis er gehn kann.. Wär lustig geworden wenn ich nicht daheim wäre bzw nachts gearbeitet hätte.. 🙈
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland