Wandern mit Baby im Winter

Hallo! Vl sind ja ein paar Bergsteiger/Tourengeher/Wanderer hier die mir bzw. eigentlich einer Freundin weiter helfen können:
Der Plan ist mit ihrer Tochter (10Monate) im Urlaub wandern zu gehen (bevor ein Aufschrei kommt: es sollen keine Gipfel erklommen werden, es geht rein um längere Spaziergänge)
Rückentrage von Deuter ist vorhanden, jetzt die Frage: was zieht man dem Zwerg an???? V.a. Die Hände und Füße fühlen schnell aus....

Kommentare

  • Bevor ich es vergesse: Schlitten fällt weg, Schnee gibt's leider nicht überall
  • In der Kraxe ist das ganze immer etwas doof. Solange sie noch bei Mama unter der Jacke sind, geht es einfacher. ;)
    Ich würde auf jeden Fall den Lagenlook wählen. Langer Body, Shirt drüber, Weste drüber, Thermostrumpfhose, gefütterte Hose, dicke Socken,...
    Eventuell dann einen Walkanzug und drüber noch einen Skianzug. Bei den Händen auch dünne Handschuhe (Wolle) und dann dicke Thermofäustlinge drüber. Für die Füße dann auch entweder Fallpatschen oder ordentliche Winterstiefel. Im Gesicht auf jeden Fall Wind und Wetter Creme. Die Temperatur vor Kinder immer wieder kontrollieren, auch die Hände und Füße. Die können, trotz passender Körperkerntemperatur, verdammt kalt werden.
    Das ganze Prozedere natürlich nur, wenn es wirklich kalt ist. Bei zehn Grad Plus kann man wohl auch einige Schichten weg lassen.
    Generell würde ich Wollkleidung empfehlen. die hält besser warm. Meine Kinder machen sich für sowas aber immer zu dreckig. Sie haben daher keine. :#
    Naomi_
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland