Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Schilddrüse in der Schwangerschaft

Hallo! Ich habe heute die Diagnose "struma diffusa" bekommen-vergrößerte Schilddrüse- überfunktion der Schilddrüse! Ich würde mich auf Austausch freuen.
Welche Tabletten nehmt ihr? Wie geht es euch dabei? Geht das in der Regel nach der Schwangerschaft wieder weg? Wie oft müsst ihr es kontrollieren lassen? Ich habe erst nächste Woche einen Termin beim Internisten und habe ehrlich gesagt bissi Angst.
Ich bin in der 14. ssw mit Zwillingen.

Kommentare

  • @daja82 ich bin zwar noch nicht schwanger aber am Basteln und da ist man jetzt draufgekommen, dass mein TSH Wert erhöht ist. Ich nehme seit ein paar Wochen täglich Euthyrox 50 und merke körperlich noch keinen Unterschied (bei mir ist der Wert nur minimal erhöht). Ich hab mich aber ein bisschen informiert und meine Chefin hat keine SD mehr, die konnte mir mehr erzählen.

    Bei ihr sind die SD Probleme erst während der Schwangerschaft aufgetreten und wurden wahrscheinlich durch die SS ausgelöst. Angeblich wurde ihr gesagt, dass es sein kann, dass das nach der Schwangerschaft wieder weggeht. War leider nicht der Fall sondern der Wert ist nochmal deutlich gestiegen so dass man sich letztendlich entschloss die SD zu entfernen (da haben sicher ein paar Faktoren zusammengespielt). Aber da will ich dir jetzt keine Angst machen, was ich damit sagen will: es kann leicht sein, dass nachher wieder alles passt, kann man aber leider vorher nicht wissen.

    So viel mir bis jetzt erzählt wurde (ich hab nächste Woche wieder Kontrolltermin) ist eine gut eingestellte SD überhaupt kein Problem und man muss sich keine Sorgen machen :3 Ich wünsch dir alles Gute!
    minze
  • Wer hat denn die Diagnose gestellt?
    Ich selbst habe Hashimoto. Ab Anfang 2012 glaub ich wurde unterfunktion festgestellt und musste seit dem euthyrox nehmen. In meiner ersten SS hat sich das aber gelegt und seitdem nehme ich keine Medikamente mehr.
    Während meiner SS war ich alle 4 Wochen in der Schilddrüsenambulanz zur Kontrolle. Man kann ohne Termin ins Spital gehen.
  • Ich habe seit 4 Jahren keine SD mehr. Hatte nix mit der SS zu tun. Aber freundin von mir hat auch während der ss Probleme bekommen bei ihr sind sie geblieben es kann aber wieder weg gehen. Wenn dein Arzt nicht so dahinter ist muss man selber darauf bestehen. Mein Arzt hat das während der ss zu abgetan und ich hab mir dann Vorwürfe gemacht dass ich selber nicht dahinter war. Mir hat keiner gesagt alle 4 Wochen testen selbst im Krankenhaus auf der nuk meinten sie in 3 Monaten wieder. Bin dann selber öfter zum Hausarzt gegangen. Meine dosis wurde dann 2x angepasst. Schilddrüse ist echt doof. Hab irgendwie noch immer nicht die richtige dosis für mich gefunden. 😏
  • @mai_taiga ich habe bereits 3x Blut abnehmen lassen und gestern im röntgeninstitut einen Ultraschall gehabt. Hab heute die Befunde geholt und die Diagnose steht drinnen.
    Nächste Woche habe ich im akh auf der Schilddrüsenambulanz einen Termin- mal sehen was sie sagen. Mein gyn hat gemeint, dass es sich nach der 12. Woche vielleicht beruhigt aber ist nicht so.

    @carolein das ist meine Sorge dass das so bleibt. Aber jetzt heißt es abwarten.
    @fraudachs ich vertraue meinem gyn und hoffe bald eine Lösung zu finden!
  • Bei mir wurde zu Beginn der SS Hashimoto festgestellt, von meiner Schilddrüse ist auch kaum mehr was übrig. War auch alle 3-4 Wochen bei meiner Internistin zur Kontrolle.
    Unter Umständen kann es sonst recht bald in einer Fehlgeburt enden oder das Kind Beeinträchtigungen davon tragen würde mir gesagt.
  • Ich hab eine Unterfunktion und hatte sie schon vorher (und wusste davon). Ich glaube nicht, dass sowas durch die SS ausgelöst wird, man entdeckt es einfach normalerweise vorher seltener.
    Wenn der Wert nicht stimmt, wird man schwerer (oder gar nicht) schwanger bzw kann Fehlgeburten erleiden.

    Grundsätzlich ist es aber nichts wovor man Angst haben braucht! Man kann super damit leben ❤️ Ich rate nur immer allen: Bitte geht zum Spezialisten!!!! Die Schilddrüse lässt sich nicht so einfach mir nichts dir nichts einstellen, viele Hausärzte und auch Gyns machen (versuchen) das gerne, und es ist sehr frustrierend, wenn es nicht passt...
    hafmeyjaBaux87MommyToBeSummer2019
  • @minze Danke für deine Antwort! Ich habe die Schilddrüse des Öfteren kontrollieren lassen, da ich 2014 das erste mal eine ivf hatte und es werden immer alle Werte abgeschaut. Die ganze Zeit war alles in Ordnung, plötzlich durch die 2. ssw jetzt passt der Wert ist und ich habe eine überfunktion entwickelt. Ich habe Angst weil ich viel darüber gelesen habe (ich weiß man sollte es nicht tun) und gefunden dass die überfunktion zur Frühgeburt führen kann. Nur lässt es keine Ruhe. Ich habe zwar keinen Termin heute, obwohl man den braucht, aber ich mache mich jetzt auf den Weg und akh zur Schilddrüsenambulanz und melde gebe euch Bescheid was dabei rausgekommen ist.
  • @daja82 man kann ohne Termin gehen. An deiner Stelle würde ich auch fahren.
  • Kann @minze da nur zustimmen, ich arbeite in einem röntgen und nuklearinstitut und sooo viele patienten glauben es reicht zum hausarzt zu gehn, kommen aber dann doch verzweifelt zu uns weils der hausarzt nicht gscheit einstellen kann
  • @daja82 was gibt's neues? Wie geht's ?
    Ist ja blöd das du jetzt auch noch sorgen hast 😣hoffe es lässt sich leicht einstellen und du kannst die ss wieder schnell geniessen
  • janiejanie

    108

    bearbeitet 4. Januar, 14:59
    @daja82 Ich habe auch bereits vor meiner Schwangerschaft schon eine Schilddrüsenunterfunktion gehabt (seit 2015) und nehme derzeit 50mg Euthyrox. Ich werde alle drei Wochen kontrolliert und dementsprechend eingestellt falls es nicht passen sollte aber solange man richtig eingestellt ist sollte es keine Probleme geben😊
  • @daja82


    Ich habe auch in der SS einen erhöhten TSH Wert gehabt.. der war bei 7,6 glaube ich.. hab dann nach der SS Thyrex 75 eingenommen und nach 3 Monaten war ich wieder bei der Kontrolle und es passte alles... jedoch soll ich es jetzt nicht absetzen da ich wieder schwanger bin... ich selbst kümmere mich einfach darum dass ich alle paar Wochen mal ein Blick drauf werfe ob der TSH Wert noch im Normalbereich liegt..
    Noch tut es das und ich bin im 6. Monat schwanger :)
  • Hallo !
    Ich war im akh in der Schilddrüsenambulanz und sie waren sehr nett und haben mich drangekommen, obwohl man einen Termin braucht!
    Der Internist hat gesagt, dass es nichts ungewöhnliches in der Zwillingsschwangerschaft ist und dass man es kontrollieren muss. Noch muss ich keine Medikamente nehmen und er glaubt auch, dass es ab der 20.ssw wenn die Kinder das Hormon selbst produzieren, besser wird.
    Ich habe eine leichte überfunktion. Das tsh ist bei 0,24 (ab 0,35 normal) und t3 und t4 sind heute grenzwertig aber nicht erhöht, so wie Anfang Dezember.
    Jetzt geht es mir besser...juhuuuu das wird schon gutgehen!
    Mädls danke!!! Dieses Forum ist sooo toll!!!
    Nastyminze
  • Ich hatte ebenfalls in der ersten SS eine Schilddrüsenunterfunktion. Davor hatte ich es nicht, das weiß ich weil ich ein Jahr vor der SS ein Blutbild machen hab lassen, wo auch die Schilddrüsenwerte angesehen wurden. Ich wurde in der SS alle 6 Wochen kontrolliert im KH. 6-8 Wochen nach der SS musste ich wieder hin, da waren meine Werte wieder im Normalbereich ohne Medikamente.

    In der zweiten SS ging ich wieder zur Kontrolle ins KH. Da haben die Werte gepasst. Danach wurde vom FA alle 8 Wochen Blut abgenommen und die Werte beobachtet, blieben aber im Normbereich.
  • Ich lese dass die meisten von euch eine Unterfunktion in der SS entwickeln, im Gegensatz zu mir.
    @Christina91 schön dass bei die alles gut ging! Hoffe dass ich es auch ohne medis schaffe.
  • @daja82 Super, das freut mich, dass du jetzt beruhigt bist. :)
    daja82
  • hallo @daja82 ,

    Bei mir wurde ebenfalls in der Schwangerschaft eine Unterfunktion festgestellt, glaube nicht dass ich diese davor hatte ( muss aber gestehen dass ich nicht so aufmerksam war). Im ersten Moment war ich schon etwas geschockt weil ich damit auch nichts anfangen konnte. Ich nehme jetzt ebenfalls Euthyrox, weitere Schritte habe ich jetzt auch noch nicht mit meiner Ärztin besprochen ( meine Werte waren jetzt etwas außerhalb des normalen Bereichs). Denke auch dass man das gut beobachten kann und wir alle in guten Händen sind :)
    MommyToBeSummer2019
  • @daja82 das sind ja super Neuigkeiten. Ich wünsche dir das es so bleibt und du die SS genießen kannst!
    Ich denk ich hab mich vorher falsch ausgedrückt. Ich musste während der SS schon Medikamente (Euthyrox) nehmen, aber danach bzw jetzt nicht mehr.
  • @Christina91 danke!bin jetzt viel entspannter und möchte die Zeit genießen! Es ist so wunderbar schwanger zu sein und ich möchte mir nicht den Kopf zerbrechen!!!
    Ich lass euch wissen wie es in 4 Wochen aussieht!
    Christina91Nasty
  • Hallo meine Lieben!! Vielleicht kann mir einer helfen! Mein tsh war im Dezember bei 2,56 da hat es geheißen Grenze könnte besser sein! Ab da hab ich 50 euthyrox genommen! Jetzt is mein tsh 0,73? Ist das jetzt gut oder zu niedrig?
  • @Keckeschnecke88 für kiwu passt das perfekt. Laut meinem arzt sollte der tsh nicht unter 0,5 sein und nicht über 1,5 bei ss-wunsch. Passt also perfekt bei dir 👍 sind T3 und T4 auch ok?
  • @LisaLisa ok super! Meine Freundin verunsichert mich da komplett! Damals als der grenzwertig war waren die anderen hoch aber jetzt würden sie nicht mitgetestet! Damals t3 1,42 t4 7
  • Hallo Mädls! Ich wollte euch kurz bescheid geben! War letzte Woche wieder tsh werte kontrollieren und siehe da, alles im normbereich!!! Jupiiiii! Mein tsh wert liegt bei 0,87 und t3 und t4 auch im normbereich! Bin sehr erleichtert!
    Eine Internistin hat mir geraten täglich 2-3 Walnüsse zu essen, soll bei überfunktion helfen. Ich habe es getan, ob es daran auch liegt weiß ich nicht, aber geschadet hat es auch nicht!
    fraudachs
  • Echt das mit Walnüssen wusste ich gar nicht. Zu blöd dass ich auf Walnüsse etwas alergisch reagiere.
  • @fraudachs schade, sonst könntest du es auch probieren. Soll bei überfunktion helfen, bei Unterfunktion sollte man es nicht tun, sagte sie.
  • @daja82 cool, vll könntest du sie das nächste Mal fragen, ob sie auch was ähnliches bei einer Unterfunktion weiß? 😅
  • @minze ich frag sie auf jeden Fall und gebe dir Bescheid!!!
  • @daja82 Danke! 😘
  • Hallo, bei mir wurde bei der Blutuntersuchung diese Woche ein TSH Wert von 0,04 festgestellt und t4 und t3 grenzwertig also ganz leicht erhöht, bin am Freitag wieder bei meiner Frauenärztin und bin jetzt 8./.9. mit Zwillingen schwanger...glaubt ihr kann das schon zu Beeinträchtigungen geführt haben bei den Embryos? :-/
  • Bei mir war das am Anfang auch so-hatte keine Auswirkungen. 😇 musst nur gut eingestellt werden
  • @Lilli9612 hallo! Ich bin auch mit Zwillingen schwanger und bei mir war der Wert mal 0,26, dann 0,14 und t3 und t4 passten auch nicht. War am Anfang der SS. Ich war beim Internisten, der meinte dass es nichts außergewöhnliches in der zwillingsschwangerschaft ist. Heute bin ich 19+2 und die Werte passen. Also in der Norm mit tsh 0,87. mach dir nicht zu viele Sorgen, jedoch würde ich an deiner Stelle zum Internisten gehen.
  • @Lilli9612 und ich musste bis dato keine Medikamente nehmen.
  • Ok danke dann bin ich beruhigt, da ja die ersten Wochen enorm wichtig sind für die Entwicklung und ich hatte nie Probleme mit der Schilddrüse und darum auch die späte Blutuntersuchung erst letzte Woche. Ja, ich werde das am Freitag sowieso mit der Frauenärztin besprechen und sie wird mich dann überweisen. Hab nur Angst, dass es bis jetzt schon Auswirkungen hatte da ich nichts von dem niedrigen Wert gewusst habe.
  • Aber wirken sich Medikamente nicht auch ganz leicht auf die Kleinen aus?
  • Unbedingt zum Internisten damit das rechtzeitig eingestellt wird! Da kann man nicht herumwarten, die Gehirnentwicklung beginnt zb auch recht früh, da sollten auch unbedingt genug Schilddrüsenhormone vorhanden sein um die Entwicklung nicht negativ zu beeinflussen
  • Die Schilddrüsenmedis (zumind. bei Eutyrox weiß ich es ganz sicher) haben keinerlei negative Wirkung auf die ungeborenen Babys.
    Das Baby einer Freundin hat sogar mal von so einer Tablette abgebissen und die Vergiftungszentrale sagte ihr, dass nix sein kann. (Also natürlich soll sie es nicht essen, aber das eine Mal kann nix passieren.)
  • Ich hab zu Beginn meiner Schwangerschaft täglich 450 Mikrogramm Eurhyrox nehmen müssen- also schon eine Megadosis da ich so eine starke Unterfunktion hatte. Am Anfang „schnorren“ die Embryos nämlich davon mit, da sie die Schilddrüsenhormone auch brauchen aber noch nicht selbst produzieren können
  • Hallo Mädels,
    ich hatte gestern das Erstgespräch mit der Hebamme, und sie sagt, wegen meiner Unterfunktion könnte es schwierig werden mit dem Stillen.
    Hat jemand Erfahrung damit ? Oder ist das einfach Blödsinn ?
    Ich möchte nämlich sehr gerne stillen, und wenn ich gut eingestellt bin, ist das doch sicher kein Problem oder ?
  • @Anna1994 und warum soll das ein problem werden? hat sie das auch erklärt? Also, das glaube ich nicht 😃
    Anna1994
  • Also ich hab auch eine unterfunktion und hab nie gehört das es fürs stillen schlecht ist bei mir hat es ganz normal geklappt..
    Anna1994
  • @Kristl
    danke, ich hab mir schon gedacht, dass das Blödsinn ist !
  • @dinkelkorn
    ja sie hat gesagt, dass eine Unterfunktion ganz schlecht für die Milchbildung ist, und ich soll mich nicht zu sehr darauf versteifen, zu stillen weil es wahrscheinlich nicht möglich ist....
  • Habe auch gedacht dass es ein möglicher Grund für meine stillprobleme war. Stillberaterin und hebamme meinten könnte sein, Ärzte haben nein gesagt.
    Anna1994
  • @Anna1994 konnte auch stillen und hab’s fast 7 Monate getan; zwar musste ich ab dem 3. Monat etwas Zufüttern aber sonst klappte es sehr gut. Meine Mama und meine Oma hatten auch so gut wie keine Milch aber kein Problem mit der Schilddrüse; also ich weiß nicht ob man es da drauf zurück führen kann.


    Lass es auf dich zukommen, deine Schilddrüse nach der Geburt wieder einstellen und diese Aussage gleich wieder aus deinem Kopf verschwinden!
    Anna1994
  • @Anna1994 du bist ja mit Medikamenten ausgeglichen und hast damit eine normale Stoffwechsellage....Stillen also kein Problem! (Hab selbst 2 Kinder mit Unterfunktion bei Hashimoto je 1Jahr problemlos gestillt)
    Anna1994
  • vielen Dank Mädels ! Dann bin ich schon beruhigt ! :*
  • wie oft lässt ihr denn eure werte in der schwangerschaft kontrollieren?
  • Ich lasse sie alle 4 wochen kontrollieren-soll ich laut Internisten.
  • @janie war auch alle 3-4 Wochen zur Kontrolle bei meiner Internistin
  • ok super danke :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland