Blasensenkung, Beckenboden, Analfissuren

Hallo liebe Mamis und Papis...
der Betreff lässt schon vermuten, dass ich ein eher unangenehmeres Thema besprechen möchte... ich wusste auch nicht so recht, ob ich da in der „Smalltalk“ Kategorie richtig bin...

Ich hab vor fast 2 Jahren meine kleine Tochter auf die Welt gebracht, nach 2h Presswehen, und einen kleinen Labienriss war’s dann geschafft, und ich erholte mich schnell... mein FA hat bei der routinemäßigen Untersuchung danach eine leichte Blasensenkung/Gebärmuttersenkung festgestellt, und ich merke nach wie vor ab und zu meinen Beckenboden, aber es beeinträchtigt mich in kleinster Weise. Mache auch wieder Sport, versuche wieder fitter zu werden, achte auf meine Ernährung etc.


Ich hatte in der Schwangerschaft und danach kein Problem mit Hämorriden.

Was mir aber auffällt, ich hatte in den letzten 2 Jahren sicher 3-4 Blasenentzündungen, und in den letzten Monaten auch immer wieder mal Probleme mit Analfissuren... (diesbezüglich war ich mal beim HA, der hat aber nur aufgrund vom Gespräch die Diagnose gestellt)...
...

kann das alles mit der Senkung zusammenhängen? Also die BE und die Fissuren?
Geht es noch jemanden so?

Ich habe bei Gott weder Verstopfung, noch trinke ich zu wenig oder ernähre mich ungesund... (gesünder geht zwar immer, aber ich meide Fast Food, Fertigprodukte und co)

War sogar vor 3 Jahren mal bei der Koloskopie - alles unauffällig...

Ich stelle im Moment meine Ernährung noch ein Stück radikaler um, meide nun wirklich alles „reizende“ für Darm und Co...

Vl hat ja jemand ähnliches durch oder weiß mehr dazu? :)

Danke euch...

Kommentare

  • Ich kann die gut nachfühlen. Leide unter den gleichen Problemen. Die volle Palette peinlicher Beschwerden(-: Gegen die Blasenentzündungen, die bei mir von der Senkung kommen, helfen mir immer Bärentraubentees oder Tabletten. Die gibt es Rezeptfrei. Hattest du solche Probleme schon vor der Schwangerschaft? Ich möchte gerne schwanger werden. Ich komme mir aber so dumm vor, ich habe alles, was man normalerweise erst nach der Schwangerschaft hat.....ist so peinlich, mein Arzt ignoriert meine Beschwerden auch weitestgehend.
    lili87
  • Ich find erst mal dass du nicht dich schämen solltest. Dein Frauenarzt sollte dich vielleicht gründlich untersuchen um die Ursache zu finden. Dann eventuell zum Physiotherapeuten und/ oder Proktologen überweisen.
  • @Seehund du solltest in ein Beckenbodenzentrum gehen. Die schauen sich das sehr genau an
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum