Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Bildungskarenz nach Elternkarenz

Hallo,

ich beziehe derzeit das eakgb und würde nach einem Jahr gerne in Bildungskarenz gehen (AG wäre einverstanden), hat jemand damit Erfahrung? Was habt ihr für eine Weiterbildung gemacht? Hat es sich gelohnt, war es sehr stressig? Wie gehe ich am Besten vor?

Vielen Dank und lG
Maja

Kommentare

  • Also ich habe selbst keine Erfahrung damit; ich würde mich aber an deiner Stelle vorab beim AMS (da ist aber die AMS Landesgeschäftsstelle im 3. zuständig) nochmals erkundigen ob dies überhaupt möglich ist, da meine Schwägerin nach der Karenz ein Jahr in Bildungskarenz gegangen ist und gemeint hat sie habe noch Glück gehabt da es ab dem Jahr darauf nicht mehr möglich ist direkt nach der Karenz Bildungskarenz zu nehmen und das war vor 2 Jahren.

    Lg
  • Laut Seite der AK:
    Bei Geburten ab 1.1.2017
    Wenn Ihr Kind nach dem 31.12.2016 geboren wurde, bekommen Sie Weiter­bild­ungs­geld nur dann, wenn Sie unmittelbar nach Ende des Kind­er­be­treu­ungs­geld­be­zugs in Bildungskarenz gehen. Das bedeutet: Ihr Kurs, Studium etc. muss unmittelbar an den Bezug des Kinderbetreuungsgeldes anschließen, d.h. am nächsten Tag beginnen (z.B. letzter Tag KBG-Bezug 15.2., Beginn Bild­ung­s­karenz und –maßnahme 16.2.).

    Für Vor- und Nachbereitungszeiten sowie Unterbrechungen bekommen Sie nur unter bestimmten Voraussetzungen Weiterbildungsgeld.
  • ja genau wenn die Weiterbildung sofort nach der karenz beginnt geht das, da hab ich mich schon erkundigt.
  • Sorry dann hab ich das falsch verstanden :#
  • Hallo, ich habe das gemacht. Es kommt halt darauf an was du machen möchtest ob du eine bestimmte Ausbildung im Sinn hast die dir nachher auch Karriere mäßig Vorteile bringt oder ob du eher was "einfaches" machen willst das neben Kind leicht machbar und nicht zu stressig ist aber dir dann halt nicht sooo viel bringt. Ich habe mich für zweiteres entschieden da ersteres ohne Hilfe mit Kind für mich gar nicht möglich gewesen wäre. Ich habe mich dann für einen Sprachkurs in Fernlehre entschieden das konnte ich immer dann machen wenn ich Zeit hatte zB wenn mein Kleiner schlief oder Papa zu Hause war.
    Also zuerst würde ich mal überlegen was du gerne machen würdest, wieviel Zeit du realistisch aufbringen kannst ( für AMS ist ein Nachweis von 20 std/Woche nötig wo aber der gesamte Arbeitsaufwand inkl Hausaufgaben dazu zählt. Dann einfach mal schauen welche Kurse überhaupt angeboten werden und anmelden bzw. dich auf der Uni Einschreiben. Die Bildungskarenz selbst kannst du beim AMS erst 3 Wochen vor Beginn beantragen, geht alles online.
  • @Maja_Elena.
    Ich bin derzeit in Bildungskarenz. Ich wollte eigentlich einen einjährigen Kurs machen, der online angeboten wird. Das habe ich dann aber wieder verworfen. Es hätte erstens doch einiges gekostet und zweitens war die Qualität nicht berauschend.
    Schlussendlich habe ich Biologie inskribiert und mache die für mich interessanten Vorlesungen. Ich hatte das Glück, dass der Beginn der Bildungskarenz Anfang Oktober war, da ist sich das perfekt ausgegangen.
    Auch wenn ich einiges an Vorwissen mitbringe habe ich doch etwas unterschätzt, wie das Studieren mit Kindern ist. Die letzten zwei Wochen vor Weihnachten waren dann sehr turbulent. Jetzt ist mein Mamahirn aber wieder im Arbeitsmodus und es läuft gut. Ich genieße die freie Zeiteinteilung, wenn die Kinder mal krank sind, ist das nicht weiter tragisch. Das Weiterbildungsgeld berechnet sich aus dem letzten Gehalt und ist deshalb höher, als das der ursprünglich geplante Elternteilzeit gewesen wäre.
    Ich verliere meinen Kündigungsschitz, das ist schon ein Nachteil. Ansonsten bin ich wirklich froh über meine Entscheidung.
    An welche Ausbildung denkst du?
  • @Maxi01 also ein studium kommt für mich mit kind nicht in frage. ich bin gelernte rechtsanwaltsassistentin und war in den letzten Jahre Kanzleileitung, würde gerne was im Bereich Personalmanagement, HR machen. Das ich den Kündigungsschutz verliere ist mir eigentlich egal, ich weiß sowieso nicht, ob ich in meine alte Firma zurück gehe, da ich anfangs ja nicht vollzeit arbeiten werde bzw kann.
  • @maja_elena ich habe in der bildungskarenz meinen Lehrabschluss nachgeholt und den ecdl gemacht. Bei der Kurswahl musst du halt aufpassen dass du die mindeststunden hast.
    Und für die meisten Kurse braucht es ja auch eine Abschlussprüfung. Die Lernzeit musst du also auch einplanen (zwecks kinderbetreuung)
    Es ist machbar wenn du also wen hast der dich bei den Kindern unterstützt.
  • bearbeitet 27. 12. 2018, 11:56
    Danke für eure Infos - nur gefällt mir daran das Thema Kündigungsschutz nicht so. Also wenn ich nach einem Jahr in Bildungskarenz gehen würde hätte ich keinen Kündigunsschutz mehr soweit ich lese - oder verstehe ich da was falsch?
  • Verstehst du richtig. Das ist besonders dann blöd, wenn du Anspruch auf Elternteilzeit hast. Du kannst in der Bildungskarenz gekündigt werden und velierst dadurch auch den Anspruch auf Elternteilzeit. Ich habe mich trotzdem dafür entschieden. Ich hätte meine Dienstzeiten wohl vor Gericht erstreiten müssen, das wollte ich nicht.
  • Kann man auch bildungskarenz gehen wenn man vor der karenz arbeitslos war?
  • Kennt sich jemand damit aus was die rechtlichen Unterschiede zwischen Eltern- bzw. Bildungskarenz sind?
    Wie ist das mit Elternteilzeit nach einer Bildungskarenz?
  • Ich glaub dann hast keinen Kündigungsschutz mehr weil der mit der bildungskarenz gefallen ist 🤔 ist aber nur meine Theorie...
  • @winnie ja das hab ich auch so verstanden, ändert sich sonst was? hab ich dann anspruch auf elternTZ?
  • das Thema interessiert mich auch... oben hat Kaffeelöffel geschrieben, dass es UNMITTELBAR an die Elternkarenz anschließen muss...in welchen fällen kommt das denn vor? das ist ja reiner Zufall.... hat da wer noch links zu? Ich hab nämlich in letzter Zeit auch öfter gehört, dass das nicht mehr ginge, mit Bildungskarenz im Anschluss an Elternkarenz...
  • habe das gerade auf der AK Oberösterreich gefunden: "Wurde das Kind daher nach dem 1.1.2017 geboren, ist nun jedenfalls vor Antritt der Bildungskarenz eine 6-monatige arbeitslosenversicherungspflichtige Beschäftigung nachzuweisen, um Weiterbildungsgeld beziehen zu können." :(
  • Oh, ich muss mal zu Ende lesen :D

    "Zeiten gemäß § 14 Abs 4 und 5 Arbeitslosenversicherungsgesetz werden jedoch wie Zeiten einer Beschäftigung gewertet. Darunter fallen etwa:

    die Zeiten des Präsenzdienstes
    der Bezug von Wochengeld
    der Bezug von Kinderbetreuungsgeld..."
  • das heisst also einfach, dass man noch KBG beziehen muss, Elternkarenz nach dem Bezug reicht nicht...
  • ich war heute beim AMS und zum Thema Weiterbildungsgeld kann ich euch folgendes sagen:

    für geburten vor dem 1.1.2017 kann das weiterbildungsgeld nach der Elternkarenz beantragt werden

    für Geburten nach dem 1.1.2017 kann das weiterbildungsgeld nur UNMITTELBAR nach dem Kinderbetreuungsgeldbezug beantragen
    ConnyRu

  • fraudachs schrieb: »

    Kann man auch bildungskarenz gehen wenn man vor der karenz arbeitslos war?

    @fraudachs kann ich mir nicht vorstellen. Voraussetzung für bildungskarenz ist u.a., dass dein AG bestätigt, dass er dich nach der bildungskarenz zurücknimmt.

    Aber wenn du arbeitslos bist kannst du trotzdem eine Weiterbildung/Ausbildung machen. Sprich mit deinem ams Berater, wenn du durch die Ausbildung besser vermittelbar bist gibt's vielleicht auch eine finanzielle Unterstützung.
  • Muss nach den Feiertagen mal hingehen. Aber bis jetzt waren die mir nie groß eine Hilfe und ich musste immer alles selber rausfinden.
  • @fraudachs Wenn du ein eAMS Konto hast, kannst du auch von dort aus direkt eine Nachricht schreiben ist einfacher.. Bzgl. Aus- und Weiterbildung kommt es darauf an was du machen möchtest, wenn du schon konkrete Vorstellungen hast kannst du 1-2 Kostenvoranschläge auch hinschicken und anfragen. Kommt auch drauf an wie 2019 das Budget vergeben wird. Oder du kannst auch einen Termin in einem BIZ vom Ams vereinbaren, die haben mehr Zeit und sind auch meistens informierter.
  • PrincessSunshine, hast du da genauer gefragt beim AMS? Ich versteh das nicht genau, der Kurs muss direkt am Tag nach dem letzten Tag der Elternkarenz beginnen? Wie soll das gehen? Du hast geschrieben dann (unmittelbar danach) muss man es "beantragen".... bei der AK steht, der Kurs muss unmittelbar danach beginnen....
  • @moi ja entschuldigung, beantragen kann man ihn schon 3 wichen vorher, beginnen muss er unmittelbar danach, da darf keine lücke sein, bzw muss er da schon laufen (is zumindest bei mir beim studium so)
  • @naomi_ ja hab ich. Danke dann mach ich lieber einen Termin beim biz. Konkret weiß ich noch nicht was ich machen könnte.
  • @princesssunshine wenn du nach der bildungskarenz wieder arbeiten gehst kannst du jederzeit in elternkarenz gehen (sofern du halt die grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllst)
    Eine elternteilzeit muss nicht an die elternkarenz anschließen sonst könnten ja Väter so gut wie nie in elternteilzeit gehen!
  • @claudsch1980 danke für die Info, das find ich super 😁
  • neli_bneli_b

    19

    bearbeitet 29. 12. 2018, 06:47
    @moi

    Die Bildungskarenz muss am nächsten Tag beginnen, der Kurs kann entweder schon laufen oder es gibt auch Vorlaufzeiten wenn man ein ganzes Jahr in BK geht sind es glaub ich 4 Wochen. Sprich du kannst bereits ab dem Tag nach Ende des KBG Bezuges in BK gehen auch wenn der Kurs erst 4 Wochen später beginnt.
  • Hallo ich Interessiere mich auch dafür. Ich habe eine Lehre abgeschlossen und dazu die halbe Matura. Gibt es da was das icu das weiter machen kann also die Matura abschließen ? Zählt das evtl zur bildungskarenz ? Weiters was kann man im sozialen Bereich machen ? Studieren mit Kind/Kindern ?
  • Die Matura abzuschließen ist sicher eine Möglichkeit. Wichtig bei der Weiterbildung ist, dass du keine großen zeitlichen Lücken dazwischen hast. Am sinnvollsten ist ein Besuch beim ams. Dort können sie dir sagen, ob du anspruch hast und ob die Ausbildung anerkannt wird.
  • aber vorsicht: rechtlich gesehen, habens ned immer soviel ahnung. mir wollte de Dame erklären es gäbe absolut keinen Unterschied zwischen Eltern- und Bildungskarenz

    also am besten beim AMS und bei der AK einen Termin machen 🙈
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland