Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Kaiserschnitt wegen Diabetes?

Hallo ihr lieben.
Ich hätte da mal eine Frage. Ich muss seit Beginn der Schwangerschaft Insulin spritzen (hatte vor der Schwangerschaft schon sehr erhöhte Zuckerwerte). Jetzt höre und lese ich immer öfter,dass man als Diabetikerin einen Kaiserschnitt bekommt. Also ausschließlich quasi.
Was ist wenn ich aber eine natürliche Geburt möchte?
Wisst ihr wie das ist?

Kommentare

  • also, das stimmt mal gar nicht :# wo hast du denn sowas gelesen? :D also alle schwangere mit diabetes ( die mit typ 1 o 2 bzw die mit nur ssd) werden öfter untersucht und das baby auch damit alles immer unter kontrolle ist. Sollte man aus irgendeinen grund bei der untersucgung merken, dass dem baby nicht gut geht, könnte zu einem KS kommen. ABER Das sind ausnahmen. Wenn du insulinpflichtig bist wird dein Baby zb am ET tag geholt, dh mittels ballon, zäpfchen, tabletten etc buw du hast Glück ( so wie ich es zwei mal schon hatte) und das baby macht sich vorm dem et schon alleine auf den weg.
    ich bekam beide zuckerzwerge spontan vor dem termin. Keine Angst!
  • Ja normal wird am dem ET versucht das Kind zu holen, aber eben erstmal mit ein bis drei Einleitungen und erst wenn das nicht klappt wirds normalerweise ein Kaiserschnitt.
  • Es kommt auch auf die Größe des Babys an.
    Angeblich sind die ja bei Diabetikern die kleinen Größer und schwerer. ..
    Ein 6kg baby wird wahrscheinlich eher ein ks als eines mit 4 kg. Kommt sehr auf dein Becken an und eben wie gut es zwergi geht.
    Du bist bestimmt nicht verpflichtet einen ks zu machen..
  • @Nasty das sie größer werden ist überholt bzw stimmt eventuell nur beim nicht behandeltem Diabetes. Insulin Babies werden nicht so groß und haben i.d.r sehr selten 4kilo. Mei Bub hatte 54cm 3820g, geboren 4 tage vor ET & Mein Mädi 51cm 3316g,geboren 2wochen vor ET.
    Nasty
  • @dinkelkorn dann sind's noch weniger Gründe für ks.

    Ich selbst bin ein 5 kg baby spontan entbunden. Meine Mutter hält mir heute 40! Jahre später noch vor wie schwer ich/es war.
    Ihre Diabetes damals blieb aber unbehandelt.
    dinkelkorn
  • Eine Freundin von mir hatte beide Male eine insulinpflichtige SSD, beide Male spontan mit 10 Tage über ET ohne Einleitung entbunden (die Wehen haben jedes Mal ein paar Stunden bevor sie zur Einleitung hätt kommen sollen angefangen);
    Die Kinder waren groß-beide knapp 4,5kg - aber es gab in ihrer Familie noch kein Baby unter 4kg - dürfte wohl auch etwas an der Veranlagung gelegen haben
  • delphia680delphia680 Symbol

    9,811

    bearbeitet 22. 12. 2018, 18:46
    Ich hatte 3 Insulinpflichtige schwangerschaften. 3x eingeleitet, jedesmal spontan entbunden (tolle Geburten gehabt). Gewicht der Babys war 3240g, 3390g, 3245g.

    Zu groß werden sie nur, wenn das Diabetes nicht behandelt wird (manche werdende Mütter glauben das es total unnötig ist und ignorieren den Befund/ halten sich nicht an die Diät.

    Durch den Zucker der Mutter und auch eine zusätzliche gabe von Insulin kann- und wird oft- der Zucker des Babys beeinträchtigt. Was meist nach der Geburt weg ist. Meine ersten 2 hatten top Werte nach der Geburt. Aber es kann auch bedeuten, das das Baby nach der Geburt direkt zugefüttert werden muss, auch möglich das es auf die Neo kommt und nicht gleich bei der Mutter sein kann.

    Mein drittes Kind hatte nach der Geburt einen zu niedrigen Wert und bekam noch während dem bonding von einer speziellen Milch via Flascherl. Sie durfte bei mir bleiben- das Spital in dem ich entbunden habe legt auch zum Glück viel Wert drauf, das die Babys nur in absolut dringlichen Fällen von der Mama getrennt werden. Unser nach Hause gehen hat sich etwas verzögert. Da ich mehrfachMama
    mit Zuckererfahrung bin, durfte ich nach mehreren Kontrollen heim mit speziellen Nadeln um den Wert zuhause zu prüfen. Normal hätte ich bleiben müssen.

    Also man sollte GDM niemals unterschätzen- Aber auch nicht die Nerven weghaun oder Panik machen - wie solche Artikel über ein angebliches KS-muss...
  • Danke für eure Nachrichten!!! Ihr macht mir wirklich Mut!
  • Ich hatte auch GDM und musste Insulin spritzen. Trotz dem allen, wurde meine Maus 14 Tage vor ET per Einleitung normal entbunden mit 47cm und schmächtigen 2660g.
    Sie hatte nach der Geburt ein einziges Mal unterzucker, bekam aber auch sofort etwas dagegen und dürfte bei mir bleiben, die Werte wurden nur öfter kontrolliert. Inzwischen ist sie 5 Monate und ihr geht's prima 😊
    Alles Liebe für euch 😊🍀❤
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland