Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

2-Jährige das erste mal mit Papa schlafengehen lassen

ZwutschgiZwutschgi Symbol

985

bearbeitet 20. 12. 2018, 13:55 in Entwicklung & Erziehung
Hallo ihr Lieben!

Meine Tochter wird im Jänner 2.
Sie wird zum einschlafen und nachts bei Bedarf noch gestillt.

Ich würde gerne bald auf eine Weihnachtsfeier gehen und der Papa müsste sie das Erste mal ins Bett bringen. Tagsüber bleibt sie mit ihm brav allein, das ist kein Problem mehr. Er hat sie aber noch nie ins Bett gebracht.

Hat jemand Tipps oder Erfahrungswerte für mich/uns ? Meint ihr es kann klappen ? Sollten wir das vorher mal üben ?

Bin dankbar für alle Erfahrungswerte !

Kommentare

  • sam200sam200

    1,271

    bearbeitet 20. 12. 2018, 13:55
    Ich bin davon überzeugt, dass es klappen kann. Die kleine weiß ja, dass Papa keinen Busen hat,ndeshalb wird es vielleicht gar kein großes Thema sein.

    Ihr könnt es ja vorher mal probieren, dass du ihr vorher noch den Busen gibst und du dann "weg musst".

    Bei meiner hat es so dann ganz gut funktioniert und erstaunlicherweise hat sie dem einschlafstillen nie hinterher getrauert. :)
  • @Zwutschgi Ja, es kann klappen. Ich würde es aber mal versuchen, bevor du dann auf die Feier gehst (und dort die ganze Zeit überlegst, ob es gerade funktioniert oder nicht).
    Wenn ihr es "übt", geh am besten ausser Haus. Wenn du da bleibst, merkt das deine Kleine. Und auch für dich ist es nicht angenehm, falls sie schreit bzw weint. Vor allem wirst du da ws nicht lange zuhören können, ohne "einzuschreiten". (Bei mir wars halt so, dass ich dann übernommen habe, wenn sie mir "zu lange" geweint haben.)
    Wenn ich nicht Zuhause war sind sie ohne Probleme mit dem Papa schlafen gegangen, also sowohl die Große als auch die Kleine.
    Die Kleine ist eineinhalb Jahre und sie weiß genau, bei Papa gibt's keinen Busen (sie braucht da auch kein Flascherl, nur ihren Schnuller und kuschelt sich dann zu ihm).
    Sie hat auch schon Nächte ohne mich im Bett verbracht (wenn ich zb Frühdienst hab) und das funktioniert auch gut.
  • MaggieMaggie

    524

    bearbeitet 20. 12. 2018, 13:55
    Meine ist zwar noch viel kleiner, aber es war bei uns von Anfang an so, dass sie bei Papa sich anders verhalten hat beim schlafen gehen als bei mir. Zu meinem Bedauern war sie bei ihm immer irgendwie braver und hat auch ohne Abendtrunk schnell geschlafen während ich sie ohne stillen nicht zum einschlafen bring.

    Vielleicht lässt du die beiden schon vorher probieren, wie es klappt. Finde fürs Kind eine "Ausrede", warum Mama weg muss und lass die beiden machen. Aber dann wärst du noch da, falls es gar nicht klappen sollte... Das erste mal machen, wenn du wirklich weg bist wäre mir persönlich zu... riskant? Ist aber nur meine persönliche Meinung
  • Bei uns ging es nur mit Trage oder Wagerl in dem Alter.
  • Ich denke auch, dass ihr es mal ohne druck einfach so ausprobieren solltet, damit alle die situation mal kennenlernen und auf sich wirken lassen können.

    unser mini schläft immer wieder beim papa ein. der trägt ihn dann herum, singt und schunkelt ein bisschen und dann gehen auch schon die augen zu.
    ablegen kann er ihn dann nur nicht, weil der kleine sobald er das bett berührt die brust sucht 😂
    aber wenn ich mal für einen abend weg wollen würde, könnte mein mann es sich locker mit dem schlafenden mini auf dem sofa bequem machen.

    probiert einfach ein bisschen durch! spazieren, singen, tanzen, ewig spielen, kinderwagen, tragen, mit dir im nebenraum oder auf einer runde um den häuserblock... bestimmt werdet ihr etwas finden!
  • Danke für eure Anregungen!

    Wir werden es vorher zumindest einmal probieren.

    Mein Freund ist leider jetzt schon der Meinung dass es nicht funktionieren wird.. er fragte mich gestern ja was soll ich dann tun wenn sie weint ?
    Puh... sehr kreativ der Mann.. aber ich werd ihn trotzdem ins kslte Wasser schmeissen.

    War jetzt lange genug immer da. Jetzt darf er auch mal seinen Beitrag leisten. Und wenns gar ned geht komm ich halt wieder.
    KKz
  • @Zwutschgi : ich habe meinen zwar schon mit als Jonas 5 Monate alt war und kalte Wasser geschmissen , aber es nützt ja nix andres ;) ;)

    Ich hab ihm einfach Alles hergerichtet und nochmal gezeigt und Jonas Bett fertig gemacht , damit er halt bei den ersten Male nicht gleich "überfordert " ist !

    Dann bin ich zur Mutti gefahren (5 min weg ) , er hat zwar Mal geweint ,ist aber super eingeschlafen und je öfter er als Vater Mal alleine auf Jonas aufpassen konnte , je besser ging es !

    Alles Gute musst bitte unbedingt berichten wie es deinem Mann ergangen ist .

    GLG
  • @Zwutschgi Was ich noch schreiben wollte... Bei uns ist auch das Abendritual mit Papa anders.
    Und anfangs haben wir es auch so gemacht, dass der Papa mit Baby auf dem Bauch auf der Couch bzw im Bett gelegen ist, weil sie sonst aufgewacht ist.
    Er muss halt probieren.
    Blöd ist halt, wenn er jetzt schon meint, dass es nicht klappt.
    Meiner war bzw ist da ganz anders - da bin eher ich diejenige, die glaubt, dass was nicht funktioniert, bevor ich es probiert hab...
  • @Mary123 danke! Das mach ich!

    @Corni er hält es einfach ned aus wenn sie weint/schreit... aber das muss er. Sie weint ja bei mir auch oft genug.

    Hab jetz auch oft geschafft dass sie ohne busen einschläft, weil ich ja abstillen will langsam. Also das kann sie schon.

    Ich hab ihm jetzt gesagt dass er halt mit ihr buch lesen soll, oder spielen, oder singen, oder am gymnastikball hüpfen mit ihr am Arm.

    Ich glaub ja dass es dem Papa schwerer fallen wird als dem Kind
  • @Zwutschgi hat er sie tagsüber schonmal allein schlafen gelegt? wie lang waren die beiden da allein?

    ich würd es vorher auch mal testen, vielleicht kannst du außer Haus gehen aber halt für den Notfall (wenn es deinen Mann beruhigt) in der Nähe bleiben

    bei uns war es auch so, dass er es einfach immer wieder mal probiert hat... mittlerweile hat er da seine eigene Methode gefunden. Anfangs wusste mein Mann auch nicht recht was er da jetzt machen soll ohne Brust 😂
  • bearbeitet 20. 12. 2018, 12:42
    Mein Sohn war zwar etwas jünger, aber ich habe mir dbzgl im Vorfeld auch etliche Gedanken gemacht. Unbedingt wollte ich es vorher ausprobieren, weil ich ihn zu der Zeit auch noch gestillt habe. Aus diversen Gründen hat so ein Probrdurchlauf dann nicht stattgefunden und siehe da: Es hat wunderbar geklappt mit Papa! Macht euch also nicht zu viele Sorgen, es wird bestimmt klappen. Der Papa wird das Kind schon schaukeln 😉
  • @soso tagsüber waren sie jetzt immer 2-4 std allein. Ab jänner muss ich 2 Tage abeiten, da geht sie 3 stunden kiga und den Rest ist sie bei Papa. Also da müsste sie auch Mittagsschlaf mit ihm machen.
    Er hats anscheinend mal probiert aber sie wollte ned liegen bleiben und wollt nicht schlafen.
    Aber sie lässt öfter mal den Mittagsschlaf ausfallen, also das soll nix heissen.

    @Sommerkind das klingt ja super ! Dann hoffe Ich dass meine zwei es auch so gut meistern!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland