Sängerin für Taufe

Hallo meine Lieben! Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich bin für die Taufe meiner Tochter am 19.01., in Wien, auf der Suche nach einer Sängerin. Wir feiern nur im kleinen Kreis und ich hätte mir nur so 3 Lieder vorgestellt. Aber ich finde leider niemanden, geschweige denn jemand bezahlbares... Könnt ihr jemanden empfehlen? Vielen Dank!!

Kommentare

  • Hallo. Habe dir eine PN geschickt. Lg
  • Sie heißt Renate und ich glaube du findest es im Internet wenn du nach Renate Hochzeitssängerin suchst!!
    Sie ist wirklich ein Traum <3
  • @Bengel wieviel willst du denn ausgeben?
  • Jaaa... Das mit dem Geld ist leider das Problem. Da mein Mann der Meinung ist, ein CD Player tuts auch, kann ich wohl höchstens 250€ locker machen ohne dass er einen Herzinfarkt bekommt. :) :)
  • @Bengel OK dann fällt mein Vorschlag schon mal weg!

  • Bengel schrieb: »

    Jaaa... Das mit dem Geld ist leider das Problem. Da mein Mann der Meinung ist, ein CD Player tuts auch, kann ich wohl höchstens 250€ locker machen ohne dass er einen Herzinfarkt bekommt. :) :)

    Phu... Also dann nehmts bitte eine CD. Ich bin Musikerin und bei solchen Aussagen krieg ich die Krise. Möchte dir dann gar keinen von meinen Kollegen vorschlagen 🙄
    dinkelkorn
  • @Keksal91 Mir ist schon klar dass professionelle Musiker von ihren Auftritten leben müssen, Steuern zahlen usw. Sollte auch auf keinen Fall abwertend sein!! Für eine Hochzeit würden wir das auch ohne mit der Wimper zu zucken bezahlen.
    Aber für unsere kleine Taufe hätten wir auch eher nach begabten Hobby Musikern gesucht. Es gibt so viele talentierte Menschen, die ihr Hobby nicht zum Beruf gemacht haben und in diesen Fall wohl besser zu uns passen.
    Keksal91kathi0816
  • Also bei uns hat es ca 200 Euro gekostet. Sängerin und Gitarrenspieler. Es war wirklich perfekt. Falls du Interesse hast, kann ich dir die Kontaktdaten per PN schicken?
    kathi0816
  • sushysushy

    367

    bearbeitet 19. 12. 2018, 14:29
    @Keksal91 es ist durchaus möglich eine gute Qualität bzw Sängerin oder Sänger mit kleinem Budget zu bekommen. Und nicht jedem reicht die Musik von einer CD. Mit einer richtigen Sängerin ist das ganze doch noch mal um einiges schöner
  • @sushy Ich glaub du hast nicht ganz verstanden, was ich mit meinem Kommentar sagen wollte. Macht aber nix ;) Es ist mir durchaus bewusst, dass es billig und gut auch geht und dass es mit Sängerin besser ist als mit CD, das brauchst du mir nicht erklären - siehe mein Kommentar oben. Gegen Hobbymusiker, die "billiger und gut" anbieten, haben professionelle Berufsmusiker halt leider keine Chance. Aber so ist das nunmal. Darf natürlich jeder selbst entscheiden, was und wofür ihm wichtig ist Geld auszugeben. LG
  • den vergleich von hobbymusiker zur profi ist super. Möchte wissen ob ihr auch lieber zu einem Hobbyarzt als Profiarzt g o:) ehen würdet. :D B) so, und jetzt bitte zurück zur Thema.
  • Mir ist schon klar, dass Profimusiker mit Ausbildung den Preis verdienen und absolut auch wert sind. Das will ich gar nicht abstreiten. Aber es gibt auch genug Profis die lieber für weniger Gage spielen, bevor sie gar nicht auftreten.

    Allerdings kann man meiner Meinung nach die Arbeit eines Arztes nicht mit der Arbeit eines Musikers vergleichen. Oft sind Hobbymusiker genauso gut wie solche, die eine Ausbildung gemacht haben.
    Wollte niemanden hier angreifen oder beleidigen.
    suseStieglitzricz
  • Ich denke es gibt für jeden den richtigen Platz und das ist weder beleidigend noch abwertend. Wie gesagt, für unsere freie Trauung im großen Stil hatten wir professionelle Musiker. Da hatten wir ganz spezielle Liederwünsche und das wurde wundervoll umgesetzt. Für eine kleine Taufe mit 10 Leuten, die einfach etwas stimmungsvoller sein soll als mit Musik vom MP3 Player, sprengt das aber leider unseren Rahmen (gerade in der Karenz :D). Ich denke nicht dass das etwas verwerfliches ist und ich schäme mich nicht zu sagen, dass das momentan außerhalb unserer Möglichkeiten liegt. Trotzdem hätte ich es gerne stimmungsvoll. Schön wäre es ja auch wenn man talentierte Familienmitglieder hätte die sich da einbringen könnten, aber leider ist das bei uns nicht der Fall. :D
    Und ich finde auch dass der Vergleich mit den Ärzten hier nicht funktioniert... Sry
    minimi
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland