Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

8 Wochen zwischen 2 FA Terminen?

Hallo zusammen

Ich bin noch neu hier.

Bin gerade in der 10.Woche schwanger. Ist mein erstes Kind.
Ich hatte vor 2 Tagen meine erste Mutter Kind Pass Untersuchung. Da wurde mir dann der nächste Termin erst in 8 Wochen gegeben. Ist das normal? Ich kenn es von anderen Foren und von Bekannten nur so, dass man etwa alle 4 Wochen einen Termin hat.

Danke und LG

Kommentare

  • bearbeitet 16. 12. 2018, 11:26
    Ja, das ist ganz normal. Schau mal in deinen Mutter-Kind-Pass. Da steht, in welchem Zeitraum welche Untersuchung gemacht werden soll. Wenn es keine Auffälligkeiten gibt, muss man auch nicht öfter zum Arzt. Häufigere Kontrollen gibt es nur, wenn irgendwas nicht ganz so ist, wie es sein sollte, oder z.B.bei Zwillingen. Es unterscheidet sich auch von Land zu Land. Ich glaube, in Deutschland hat man mehr Termine (bin mir jetzt aber nicht sicher).
  • Ich hatte bei beiden Kindern Untersuchungsabstände von ca. 4 Wochen. Manchmal 5 Wochen.

    8 Wochen kommen wir sehr viel vor. Aber bitte... Vl hat sich das die letztens Jahre ja geändert..
  • Meine Frauenärztin meinte es gibt 5 Pflichtuntersuchungen, aber sie macht immer mehr Untersuchungen um sicher zu gehen. Ich war jeden Monat bei ihr, gegen Ende dann in kürzeren Abstäbden. Ist übrigens eine Privatärztin. Vielleicht macht deine nur diese verpflichtenden Untersuchungen und deswegen ist der Abstand so groß? Finde 8 Wochen aber auch viel 💁🏼‍♀️
  • Ich bin auch bei einem privaten Frauenarzt und ich hab trotzdem Termine mit 8 Wochen Abständen :)
  • bearbeitet 16. 12. 2018, 11:43
    Ich war auch bei einem Privatarzt, der ist aber keiner, der unnötig Stress macht und deswegen 10x mehr drauf schauen möchte. Man kann natürlich jederzeit zwischen den Pflichtuntersuchungen auch kommen, aber es ist doch wirklich nicht notwendig, wenn es keinerlei Beschwerden oder Auffälligkeiten gibt. Bei mir waren sonst immer 6-8 Wochen dazwischen, bin aber gerade anfangs wegen meines starken Erbrechens öfter gekommen, aus meiner eigenen Verzweiflung heraus.

    Ich verstehe aber, dass man in der langen Zeit ungeduldig wird, mir waren schon die 6 Wochen zu lang, weil ich mein Kind unbedingt wieder sehen wollte und weil es einem natürlich mit jedem Termin wieder die Sicherheit gibt, dass alles in Ordnung ist.
  • P.s. @Claudelia , zusätzlich gibt es ja dann noch zwei Untersuchungen, die man machen kann, aber nicht muss (die meisten machen sie, sind aber privat zu zahlen): Nackenfaltenmessung/Combined Test und Organscreening.
  • Also ich war nicht bei einen privaten Arzt und hab von Beginn der SS, alle 4 Wochen einen Termin gehabt und das fande ich auch gut. Bei jeden Termin wurde der Harn angeschaut und der Blutdruck gemessen. Ich hab auch eine Pauschale von 150 € bezahlt um bei jeden Termin einen Ultraschall zu bekommen. Würde es beim 2. Kind genauso wollen.
  • bin bei einem privaten Arzt und hab den letzten Termin am 14.11 gehabt und den nächsten erst am 3.1.2019... da bin ich scho ssw 36 also mal schauen ob sich das überhaupt ausgeht 😝😂 finds auch viel zu lang zum warten grad zum Schluss hin, aber hilft e nix, ich denk es liegt dran das jetzt ja weihnachten usw ist
  • Ich danke euch für eure Antworten. Da gibt's wohl ziemlich geteilte Meinungen.
    Die Nackenfaltemessung wollen wir nicht machen lassen und das Organscreening kommt ja auch erst viel später.
    Ich werd vielleicht nach 4 Wochen nochmal für einen kurzen Ultraschall zum FA schauen. Nur um meine Nerven zu beruhigen. Bei meinem FA kostet ein zusätzlicher Ultraschall leider 55 Euro...
    Goldregen
  • @Claudelia Vielleicht bietet dein Fa ja auch eine Pauschale an? 55 € pro US klingt schon recht viel, bei meinen waren es 40€. Vielleicht klingt es übertrieben für manche. Aber ich hatte sogar einen "Sonoline B Fetal Doppler" mit den ich auch zuhause die Herztöne vom Baby hören konnte.. einfach zur Beruhigung. Aber ich denke wenn man keine Risiko SS hat und wenn man denkt es stimmt was nicht zum Arzt gleich geht, 8 Wochen auch völlig in Ordung sind.
  • mein arzt hat auch immer nur zu den muki-untersuchungen termine vergeben. da man aber zu ihm ohne termin kann (es gibt keine termine, nur dienstags und die sind für schwangere vorgesehen) war ich auch alle 4 wochen. es wurde leichter für mich als ich dann die Kindsbewegungen gespürt hab :)
  • mamimamamima Symbol

    1,129

    bearbeitet 16. 12. 2018, 13:04
    Ja, das ist ganz normal mit den Mutterkindpassuntersuchungen sind nicht mehr Untersuchungen vorgegeben. Der Abstand ist zw. 10.-22. am größten, wenn man keine Nackenfaltenmessung machen lässt. Die Organe sind um die 20. ssw erst richtig genau ersichtlich und kontrollierbar (dazwischen macht es ohne Probleme zu haben, keinen Sinn, meinte mein Arzt)Wenn man nun in der 10. den 1. Termin hat und den nächsten Termin in der 22. ssw, kommt es einem sehr lange vor. Mein Arzt legt es meist so, dass die 1. Untersuchung noch vor der 8. ssw ist, dann die 1. Muki ca. 10. ssw. wenn man die Nackenfalte messen lassen will 12.-14.ssw, dann Interne Intersuchung beim Hausarzt 16.-19. und dann erst zw. 2. Muki 19.-22., wobei da der Termin meist um die 20. gemacht wird. Danach folgt die Muki 3 mit Zuckerbelastungstest SsW 26, dann Muki 4 um die 30., Muki 5 in der 35.ssw und danach meldet man sich im KH an.

    Zusätzliche Ultraschalls (bis auf 2) zu Muki Untersuchung werden extra bezahlt.

    Genau in der Zeit 12.-20. ist man dann schon aufgeregt, wann man es endlich spürt, passt alles. Sobald man es spürt, hat man nicht mehr so die Unsicherheit, ob alles passt 😊👍.
  • Ich bin ehrlich, mir war die Wartezeit zwischen den Terminen immer zu lang, egal ob es zwei oder acht Wochen waren, aber (!) es hat mich auch beruhigt, weil es bei Problemen ja engmaschigere Kontrollen gegeben hätte. Und eine komplikationslose Schwangerschaft wünschen wir uns doch alle 😊
  • Ich hatte auch nur die Pflichtuntersuchungen. Hab aber die nackenfalten und das organscreening machen lassen.
    Bin immernur dazwischen mal zum Arzt gegangen wenn ich mich nicht wohl gefühlt hab hatte immer starke Krämpfe und sodbrennen.
  • @mamima Achtung! In Wien muss man sich im KH anmelden sobald man Muki Pass hat.
    Kriegt dann einen Termin, aber melden so früh als möglich
    Naomi_Goldregen
  • Hatte auch alle 4 Wochen einen Termin; war immer eine gefühlte Ewigkeit dazwischen! Leider nix mit Pauschale, Privathonorar je 100€ - aber so viele Schwangerschaften hab ich eh nicht geplant und ich würde für mein Empfinden bestens betreut
  • Ich bin auch ca alle 4 Wochen beim FA. Zahle auch jedes Mal 100€, genau wie @Baux87. Allerdings bin ich zusatzversichert und bekomme jedes Mal 80% zurück. Und ich bin ja auch nicht jedes Jahr schwanger 🙈 das ist es mir auf jedenfall wert 😊 und alle 4 Wochen sehe ich unseren Zwerg 😍
  • Mein Arzt (nicht privat) bietet auch eine Pauschale von 190€ an, darin inkludiert sind auch Nackenfaltenmessung und Organ-Screening, sowie so viele Ultraschalle wie gewünscht. Hatte auch ca. alle 4 Wochen einen Termin mit Harnkontrolle.
    Ansonsten ist es "normal" dass man nur zu den vorgeschriebenen MuKi-Untersuchungen kommt.
  • Mein FA (Kassenarzt) ist da offenbar die Ausnahme - ich habe alle 4 Wochen Termin bei ihm inkl. US, wofür ich nichts zahlen muss. Hab mich ehrlich gesagt auch schon gefragt wie er das mit der Abrechnung bei der Krankenkasse macht 😅 Meine SS verlief (bisher, will ja nix verschreien) auch komplett unauffällig bis auf eine leichte Blutung zu Beginn. Bin über den 4-Wochen-Rhythmus aber auch sehr froh! Vor allem zu Beginn wenn man noch nichts gespürt hat, haben mich die Kontrollen immer sehr beruhigt. Die Untersuchungen bei ihm sind halt immer recht kurz gehalten, also kein „stundenlanges“ Baby-TV. Er checkt immer die wichtigsten Parameter und wenn man sonst keine Beschwerden oder Fragen hat, ist man schon wieder draußen. Passt aber so wunderbar für uns 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland