Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Blähungen werden immer schlimmer

Hallo zusammen...
Wann wird das endlich besser mit den Blähungen??? Der Kleine ist heute 8 Wochen alt und statt dass es besser wird, wird es inmer ärger. Der arme furzt was das Zeug hält, schläft dadurch nicht viel und schreit dabei...er tut mir so leid. Haben das komplette Programm. Angefangen von Massagen über Sab Tropfen, Fencheltee, windsalbe, omni biotic panda, Zäpfchen usw usw....
Aber seit 2 Wochen wirds immer schlimmer statt besser. Haben am Fläschchen nix geändert.
Ob das jemals besser wird? Wurde es bei euch auch um die Zeit schlimmer?

Danke fürs lesen und das auch ich mich mal ausjammern konnte :)

LG

Kommentare

  • Bei uns haben Bigaia Tropfen geholfen, habt ihr die schon ausprobiert? Das sind quasi keine akut-Tropfen, sondern die helfen dabei, die Darmflora aufzubauen, da diese bei einem Neugeborenen ja eigentlich noch nicht fertig entwickelt ist. Man gibt die Bigaia Tropfen ca 3 Wochen lang (dann ist das Fläschchen auch leer).
    Wart ihr auch schon mal beim Arzt wenn du dir solche Sorgen machst?
    Ansonsten fürchte ich, ist das leider normal. Der Darm braucht halt noch gute 3 Monate nach der Geburt bis er "fertig" ist.
  • @ricz Wir geben das Omni Biotic Panda, sind auch Darmbakterien wie die Tropfen. Waren vor 1 Woche eh wegen Muki Pass Untersuchung beim Arzt. Sind normale Koliken geht vorbei hat er gemeint. Wird wahrscheinlich auch so sein aber man steht halt jeden Morgen mit der Hoffnung auf,dass es besser ist, wirds aber nicht, ganz im Gegenteil :(
  • @Lukas1010 ah okay, das kenn ich nicht.
    Ich verstehe dass man ungeduldig ist, und man will die Zwerge ja auch nicht leiden sehen... Aber rechne noch damit, dass es bis zur 12./13. Woche dauern kann :s
  • Bei uns ist es mit 12 Wochen besser geworden bzw das panda hat auch sehr geholfen.
  • Bei mir ist es durch meine eigene Ernährung sehr viel besser geworden. Keine Vollkornsachen, keine Gurken, keine Paprika, nix mit Zitrusfrüchten, kein Kraut, keine Hülsenfrüchte, keine Zwiebeln, kein Knoblauch etc. es ging ihm viiiel besser.
    Jetzt ist er bald 5 Monate alt und ich führ ganz langsam alles wieder ein und es geht ihm gut dabei :)
  • Es wird besser auf alle Fälle ,aber ich kenn das , bei uns war's jeden Abend so ein Drama (ab der 5. bis. ca 12 Woche ) !

    Uns hat neben den Bigaia Tropfen geholfen ,dass wir sein Fläschchen öfters abgesetzt haben und ihn da gleich Aufstoßen lassen haben !

    Und oben Fontanelle ganz leicht im Uhrzeigersinn gestreichelt ..

    Wahrscheinlich machst du eh schon Alles , aber manchmal vergisst man Kleinigkeiten - bin ja die Gleiche :3

    Alles alles Gute , auf dass es bald besser wird <3

    GLG
  • Uns gehts momentan genau so. Zwerg war am Sonntag 10 Wochen und seit Montag ist es so schlimm wie noch nie.

    Wir gehen gegen 21 Uhr schlafen, da schläft er ruhig. Ab 23 Uhr windet er sich, haut um sich, wetzt hin und her und pupst was daa Zeug hält. Ich kann daneben nimmer schlafen weil ich glaub er wird jeden Moment munter. Um 2 Uhr is er dann auch putzmunter.

    Ich hab Mama aua und Sab Tropfen (mag er beide nicht unbedingt) und Kümmelzäpfchen. Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben dass es noch ein letztes Mal schlimmer wird, bevors dann besser er ist (er wird ja nächste Woche schon 12 Wochen).

    Aber ich kann dich gut verstehen - meine letzten 3 Nächte waren echt sehr schlafarm und mühsam
  • bearbeitet 5. Dezember, 09:42
    Bei uns war es auch ganz schlimm und nichts hat geholfen. Aber ab 11 Wochen wurde es besser und inzwischen hat sie nur mehr ab und zu ganz kurz ein bisschen Bauchweh (18 Wochen alt). Haltet durch, es wird besser! Alles Liebe!
  • Das mit dem rumwetzen und furzen nachts kam dann später wieder. Kann nicht mehr genau sagen wann aber hab das jetzt noch immer. Letztens wurde sie um 1 munter hat geweint. Dachte sie will trinken nehm sie raus furzt 3x schläft wieder ein.
  • @fraudachs ja, das passiert bei uns auch noch ab und zu. Meistens abends beim Zubettgehen oder morgens.
  • Letztens war auch voll das gezappelt in der früh und dann wieder Ruhe. Beim aufstehen war dann ein Geschenk in der windel 😄
  • Stillst du? Bei uns wurde es durch Hipp Comfort mit halb Fenchel Tee, halb stilles Wasser (nicht aus der Leitung) und antiflat Tropfen viel viel besser!
    Omni biotic panda bekommt er auch 1x tgl
  • Danke erstmal für die lieben Antworten.
    Der Tag heute war echt ein Horror...der arme Zwerg! Schlaft 10 min und wird dann wach von den Blähungen und weint :(
    @dubdi er bekommt Novalac BK ist auch Laktosereduziert.
    Wir haben an der Flasche nix geändert. Seine Verdauung spielt sowieso ein bissl verrückt...die letzren 2 Tage war er 3x Groß, heute wieder 2 mal zu den "gewohnten" Zeiten.
  • Heissen nicht umsonst drei monatskoliken :3 also 12 Wochen mindestens.
    Das omnibiotik panda musst du länger regelmäßig geben. Nach etwa einer Woche pendelt sich Mal der Stuhlgang halbwegs ein. Und die Blähungen werden weniger ...bzw kommt die Luft leichter raus. Eine ganze Packung , 2 würde ich auf jedenfall erstmal geben bevor du sagst das hab ich durch...

    Es gibt aber schon Babies wo es Gefühlt ewig dauert. Meine Tochter hatte nie Probleme in die Richtung. Einer der Zwillinge exakt 12 Wochen und beim 2. Hat sich's erst mit rund 5 Monaten gebessert.

    Ist jetzt keine Hilfe, ich weiss. Aber wenn du es einfach hinnimmst vergeht die Zeit.
    Viel Kraft
    ricz
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland