Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Morgendliche Krämpfe

bearbeitet 30. November, 12:15 in Entwicklung & Erziehung
Hallo zusammen,

Ich hätte mal eine Frage ob das auch jemand kennt.

Mein kleiner Schatz ist jetzt 9 Wochen alt und bekommt seit 2 Wochen Aptamil pre da das stillen leider nicht geklappt hat :-(

Schon seit Tag 1 ist er Nachts mega unruhig.. ab der "Nachtflasche" zwischen 01:30 - 02:30 ist an Schlaf kaum noch zu denken. Er grunzt, krampft, streckt sich, fuchtelt mit den Armen steckt die Beine hoch und weint auch ab und an dabei und ist unglaublich laut... er hat die Augen dabei geschlossene und ich denke er schläft..
Dazwischen hat er wieder Hunger und das ganze geht weiter bis wir endgültig aufstehen (er aufwacht) so gegen 08:00/08:30.. dann ist es vorbei und kommt auch erst Nachts wieder

Wir machen die Flasche schon mit etwas Fenchel-Kümmeltee an, er bekommt Sab-Tropfen, 2-3x täglich Bauchmassage mit Windsalbe und wir fahren immer wieder Fahrrad..

Kennt das jemand? KiA sagt nicht wirklich was dazu...

Danke & LG
Daniela & Michael

Kommentare

  • Für mich klingt das ganz normal.
    Es ist lästig, anstrengend aber normal.

    Ich schwöre auf omnibiotik panda.
    Es dauert ca 1 Woche bis es wirkt. Viel besser als sab, antiflat, bigaia..hatten echt alles durch.

    Mit 12 Wochen wird es oft schon viel besser.... durchhalten
  • Ohje.... ja wie ist denn das dann mit dem Stuhlgang? Gaxlt er/sie dann auch nach den Krämpfen, oder unabhängig von dem?
    Ich nehme auch aptamil pre, Kleiner ist auch 9 Wochen alt. Gencheltee hat gar nix genützt. Ich hebe immer ein paar Kümmelkörner in abgekochtes Wasser und lass es dann ca. 10 min wirken. Dann gebe ich die Pre nahrung dazu. Das hilft am besten bei uns.
    Vielleicht probierst du mal eine andere Nahrung oder das HA aus?
  • Danke für eure Antworten!

    Mit dem Stuhlgang haben wir zum Glück kein Problem.. da drückt er meist während einem Fläschchen 2-3x an und fertig :-)

    Es kommt mir eben so komisch vor weil es nur Nachts ist und aufhört sobald er wirklich wach ist.. unter Tags ist er sehr ausgeglichen und brav, lacht viel und ist gut drauf..
  • Hmmm.... also vielleicht ist es einfach seine unruhige Zeit. Bei mir ist es zw. 8 und 11 Uhr morgens, dass mein Kleiner einfach nur quängelig ist. Da kann ich ihn schwer beruhigen. Er hat alles und ich hab keine Ahnung was los ist. Den restlichen Tag hat er das nicht.
    Im Kh habens zu mir gsagt, dass viele Babys am Abend schreien und unruhig sind. Bei uns ist es halt der VM.
    Vielleicht hat deiner dann diese Phase in der Nacht :( was ja nicht grad toll ist
  • Bigaia Tropfen aus der Apotheke holen
    + Antiflat für die Flaschen
    und wichtig wär auch Mam AntiKolik Flaschen benutzen wenns nicht besser wird vllt mal auf Hipp Bio Combiotik umsteigen nach KiA Befragung.

    Alles Gute das wird schon, hatte meine Kleine auch iiiimmer (*)

  • sanxtay schrieb: »

    Bigaia Tropfen aus der Apotheke holen
    + Antiflat für die Flaschen
    und wichtig wär auch Mam AntiKolik Flaschen benutzen wenns nicht besser wird vllt mal auf Hipp Bio Combiotik umsteigen nach KiA Befragung.

    Alles Gute das wird schon, hatte meine Kleine auch iiiimmer (*)

    Haben wir alles :-)
    Hatte es deine Maus auch immer nur Nachts?
    Jeden Tag denk ich mir "so ein toller Tag, heute wirds bestimmt anders" aber dann doch jede Nacht :-(

    Wenn es die Nahrung wäre sollte er dann nicht auch unter Tags Probleme haben?
    Er tut mir so leid weil ich ihn nicht helfen kann..

    Hat es bei euch dann einfach aufgehört? Falls ja, wann ca?
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland