Mitversicherung beim Mann

Hallo!
Ich habe für mich das einkommensabhängige Karenzmodell gewählt, und da meine Maus in 2 Wochen 1 Jahr alt wird, fällt dann auch die Versicherung weg, da ich trotzdem, unentgeltlich, noch ein Jahr zuhause bleibe!
Jetzt muss ich mich und die Kinder bei meinem Mann mitversichern.
Wer hat das schon gemacht? Wie läuft das ab?
Schwieriges Prozedere??

Danke schon jetzt für eure Antworten 🙂

Kommentare

  • Seid ihr verheiratet?
  • Wenn ihr verheiratet seid, gehts automatisch. Sonst muss man es glaub ich nur beantragen
  • Kinder sind immer automatisch mitversichert. Wenn ihr nicht verheiratet seid, muss dein Partner die mitversicherung beantragen. Ist online über ein Formular ganz einfach gewesen 😊
  • Wir sind verheiratet und ich musste dennoch das Formular ausfüllen (WGKK) ;)
    tantemaggie
  • Formular muss man immer ausfüllen, auch wenn man verheiratet ist. Man braucht glaube ich auch beide Unterschriften. Lg
  • Brauchst nur das Formular ausfüllen und bei der gkk abgeben oder hinschicken. Überhaupt nicht schwierig, war bei uns eine sache von ein paar minuten.
  • Die kinder brauchst nicht mitversichern, nur dich!
  • Bei der Steiermärkischen GKK musste ich gar nix ausfüllen und wurde automatisch mitversichert; hab mich dann extra noch befragt sicherheitshalber
  • Wir sind verheiratet und mein Mann ist bei der burgenlandischen
  • Man muss nicht verheiratet sein. Solange ihr im selben Haushalt wohnt und du zwecks Kinderbetreuung zuhause bleibst, ist die Mitversicherung beim Partner gratis. Du brauchst nur das entsprechende Formular, findet man aber ganz leicht auf den Homepages der Versicherungen.

    Hatte dasselbe Thema erst letzte Woche, hab dann bei der Versicherung (NÖGKK) angerufen und die hat mir das gsagt. Easy cheesy. :)
  • @Mango88 wir sind nicht verheiratet und die mitversicherung kostet etwas. Wir mussten dafür schon bezahlen

  • kuki09 schrieb: »

    @Mango88 wir sind nicht verheiratet und die mitversicherung kostet etwas. Wir mussten dafür schon bezahlen

    Bei welcher Versicherung seid ihr denn? Also bei WGKK und NÖGKK ist es gratis, wenn man mindestens 10 Monate (glaub ich) denselben Wohnsitz hat und zum Zwecke der Kinderbetreuung - es muss nicht mal das gemeinsame Kind sein - zuhause bleibt.
  • @Mango88 wgkk 🤔 um die 60€ mussten wir bezahlen und dann hat mein Partner noch 7c!!!! Zu wenig überwiesen und sie haben eine Mahnung geschickt 🤦🏼‍♀️

  • kuki09 schrieb: »

    @Mango88 wgkk 🤔 um die 60€ mussten wir bezahlen und dann hat mein Partner noch 7c!!!! Zu wenig überwiesen und sie haben eine Mahnung geschickt 🤦🏼‍♀️

    Seltsam... VL erfüllt ihr irgendeinen anderen Punkt nicht... steht bei denen eh genau auf der Homepage, aber ja is bissl kompliziert immer...
  • Wann muss man die Mitversicherung eigentlich beantragen, damit man keine Lücke hat? Also wie lange dauert denn etwa die Genehmigung bzw. Ummeldung?
  • @kec76 wir haben’s ca 1 Monat davor gemacht und es gibt recht flott
  • Hallo!
    Ich bin im 2 Jahr meiner Karenz bei meinem Lebensgefährten mitversichert. Beginn aber am 19 mit meiner Elternteilzeit, muss ich da bei der GKK meines Mannes was melden oder geht das dann automatisch das die Mitversicherung endet sobald ich wieder arbeite?
    Danke im voraus!
  • Ich war auch 2 Jahre mit meinem Mann mitversichert... Das ging automatisch in OÖ
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland