Erfahrungen: Schilddrüsenunterfunktion in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben!

Ich habe eine relativ starke Schilddrüsenunterfunktion (täglich Euthyrox 200) und wir sind gerade am Baby-Basteln. Kann mir jemand die Angst davor nehmen, dass durch die UU während der Schwangerschaft so viel schief gehen kann bzw. kann mir jemand seine Erfahrungen damit schildern?
LG
Anna die Unsichere

Kommentare

  • @AnHo90 ich hab auch eine unterfunktion, muss aber „nur“ eurhyrox 75 bzw. 100 nehmen. Super dass du die tabletten schon während dem basteln nimmst. Wie sind denn deine werte? Ein tsh um 1 wäre optimal zum schwanger werden. Die tabletten müssen ausserdem während der schwangerschaft weitergenommen werden. Wichtig ist dass die werte (ths, t3+4) laufend kontrolliert werden sodass die tablettendosis gegebenenfalls angepasst werden kann. Es kann sein dass die dosis etwas erhöht wird, da du gerade am anfang das baby mit dem hormon mitversoegst bis es eigene hormone produzieren kann. Ich war in der bastelphase alle 3 mon zur kontrolle, während der SS alle 8 wochen. Alles gute! 😊
  • Ich habe seit 3 Jahren keine SD mehr und musste mehrmals in der SS die dosis anpassen. Die Ärzte sehen es leider mm zu locker und mir wurde gesagt kommen sie in 3 Monaten wieder und dann war alles zu niedrig hatte dann echt schiss aber es ist alles gut gegangen. Man muss leider selber sehr dahinter sein. Ich hatte aber davor immer eine überfunktion und bin mir jetzt nicht sicher was für die SS schlechter ist.
  • Bei mir ist die Unterfunktion mit Eintreten der Schwangerschaft festgestellt worden; musste dann die ersten Wochen nach Bekanntwerden 450 vom Euthyrox nehmen; war da zuerst alle 4 Wochen zum Einstellen bei der Internistin, dann bis zum Ende alle 6 Wochen. Gegen Ende hin musste ich 130 pro Tag nehmen.
    Es ist zum Glück alles gut gegangen!
    Meine Internistin hat mich zu Beginn gut aufgeklärt: ohne korrekte Behandlung besteht die Gefahr einer Fehlgeburt oder sowohl geistige als auch körperliche Behinderungen beim Kind. Bei guter Einstellung gibts keine Probleme; mir ging’s die ganze Schwangerschaft und dann auch in der Stillzeit sehr gut!
  • Ich denke auch dass viele Ärzte dass nicht ernst genug nehmen; daher bin ich auch umgehend auf Empfehlung meiner Frauenärztin zur Internistin gegangen
  • Bei mir wurde auch während der ersten Blutuntersuchung eine Unterfunktion festgestellt. Mein FA hat mir erklärt, dass es zu einen Abgang oder Fehlbildungen kommen kann. Wenn man aber die Tabletten jeden Tag brav nimmt, dann hat man absolut keine Probleme und die SS ist ganz normal.
  • @AnHo90 Ui der Thread passt gerade sehr gut 😀

    Ich war heute in der KiWu Klinik den Hormonstatus besprechen und mein TSH liegt bei knapp 5. Er meinte nicht meeeega hoch aber zuviel und ich hab jetzt auch euthyrox verschrieben bekommen, soll aber auch zum Spezialisten.

    Was hattet ihr denn so für Werte vor der SS beim Basteln? Und wie lange hat es gebraucht um auf den richtigen Wert zu kommen?

    Danke ☺️
  • Also ich weiß seit Jahren von meiner unterfunktion, hab aber in England gelebt und da is der Richtwert bei TSH 3 und ich glaub bei uns bei 2 zum schwanger werden. Sobald ich dann meine Dosis erhöht hab wurde ich schwanger. Also TSH unter 2 ist super!
    Aber es verändert sich immer wieder, also alle 6-12 Wochen testen lassen, v.a. Bei Kinderwunsch.
    Wenn man einmal richtig eingestellt ist, heisst das leider nix für 3 Monate später, da kann alles wieder anders sein.
    In dieser Schwangerschaft is mein wert vom basteln von unter 1 auf Schwups 2,4 in der 5 SSW und dann alles mit gleicher Dosis wieder runter auf 1,4 in der 8. Woche.....
    Schilddrüse ist echt was komisches.
    Aber immer schauen dass ihr unter 2.5 seid und dann passt alles, bei mir wird der TSH wert sowohl von praktischem Arzt als auch Gynäkologe oder internist wenn ich mal extra hingeh so oft geprüft wie ich will, wobei ohne Schwangerschaft mehr als alle 6 Wochen gar keinen Sinn macht....
  • Der Wert an sich war dann gleich wieder eingestellt, aber hat sich halt dauernd geändert während der Schwangerschaft daher die häufigen Kontrollen und Anpassungen. 3 Wochen nach der Entbindung war ich dann wieder bei der Internistin zum Einstellen, während der Stillzeit dann alle 3 Monate und jetzt hab ich erst in 6 Monaten wieder Kontrolle bzw soll ich halt kommen bevor wir dann an Kind Nr 2 basteln wollen
  • Vielen Dank für die vielen Antworten, jetzt mach ich mich echt fast keine sorgen mehr.
  • Ich schau morgen wenn ich zu Hause bin gleich wegen der Werte, die letzte Einstellung war aber eh erst vor zwei Wochen, da sollte jetzt also alles passen. Die FÄ hatte leider erst im Februar den nächsten Termin, aber vielleicht bekomm ich einen früheren wenn ich schwanger sein sollte (Freitag sollte ich meine Tage bekommen).
  • AnHo90AnHo90

    34

    bearbeitet 25. 11. 2018, 18:32
    @carolein
    Wir sind eigentlich noch beim basteln, aber Freitag is D-Day, heißt da sollte ich meine Periode bekommen (ich will sie aber natürlich nicht bekommen)
    TSH basal liegt bei 0,02, FT4 bei 20,28.
  • Guten morgen ihr Lieben!
    Kurzes Update: ich war gestern bei meinen Hausarzt und der meinte, da meine Werte gerade passen muss ich eh erst wieder in ein zwei Monaten zur Blutabnahme und das kann ich ruhig immer bei ihm machen lassen, bzgl. einer möglichen Schwangerschaft war er ganz entspannt und hat gemeint da solle ich mir keine Sorgen machen, da ja eh alles richtig eingestellt ist.
    Auf mich hat das etwas zu entspannt gewirkt, ich will ja schon sicher gehen dass die Schwangerschaft gut verläuft. Wie seht ihr das? Bin ich da übervorsichtig?
  • @carolein
    Der Wert von 5 ist viel zu hoch.
    Braucht man kein Euthyrox reicht ein Wert bis 2, muss man mit Euthyrox gegen steuern sollte sich der Wert bei 1 noch besser, etwas darunter einpendeln.
    Meine Werte mit Tabletten liegen meist bei 0,75

    Selbst bei 2,5 geht man noch davon aus, dass es für den Kinderwunsch zu hoch ist.
  • caroleincarolein Symbol

    1,082

    bearbeitet 27. 11. 2018, 09:07
    @Mutschekiepchen danke für die Info 😊 Hatte schon die Vermutung dass er es etwas runter gespielt hat. Wie lange hast du gebraucht bis du bei 0,75 mit Tabletten warst?

    @AnHo90 wenn du eh schon in Behandlung bist und richtig eingestellt, ist das doch gut 😊 aber wenn du dich wohler fühlst kannst du ja sobald du schwanger bist zum Spezialisten
  • AnHo90AnHo90

    34

    bearbeitet 27. 11. 2018, 09:32
    @carolein Ja ich glaub das mach ich. Bevor ich mich da selber fertig mache mit den Möglichkeiten was passieren könnte, geh ich lieber einmal öfter zur Kontrolle als einmal zu wenig. Ich wart jetzt aber mal den Freitag ab, da weiß ich ja erst fix ob ich jetzt eine/n kleine/n Mitbewohner/in hab
    carolein
  • Ich bin eher den Spezialisten zugewandt als den Hausärzten; grad wenn du verunsichert bist würd ich eher zum Internisten gehen
  • Aber wie du auch schon erkannt hast, wird euch dieses „Problem „ nicht vom Baby abhalten - da gibts sicher problematischeres
  • Hallihallo ihr Lieben!

    Jetzt war ich schon lang nicht mehr online, die Bastelei und beruflicher Stress haben mich fern gehalten. :-)
    Wenn mir jemand folgende Frage beantworten könnte, würd ich mich sehr freuen: Wir oft sollte frau denn während der Schwangerschaft nun wirklich die Schilddrüsen überprüfen lassen?
    Ich bin jetzt 5 Tage überfällig, muss erst einen Test machen/kaufen, die letzte Bastelei is aber schon mehr als zwei Wochen her, die Schilddrüsenwerte haben vor zwei Wochen auch noch gepasst. Kann sich das innerhalb der ersten paar SSW schon drastisch ändern oder mach ich mir da mal wieder zu viele Gedanken?

    Danke für eure Hilfe!
  • @AnHo90 ich muss gerade alle 6-8 Wochen zur Kontrolle. Ich glaub wegen ein paar Tagen ist es nicht so schlimm, würde aber Mal den Test machen und wenn positiv beim FA oder besser gleich in der SD Ambulanz anrufen und nachfragen 😊 toi toi toi
  • Bei mir haben sich zu Beginn die Werte am stärksten verändert- aber wenn du derzeit eingestellt bist wird’s fürs Basteln schon mal basteln. Sobald du weißt dass du schwanger bist, würd ich auf jeden Fall einen Termin machen
    Ich war während der Schwangerschaft dann alle 3-4 Wochen zur Kontrolle
  • @AnHo90 mir haben schon unterschiedliche Arzte gesagt dass mehr als einmal pro 4-5 Wochen testen gar nichts bringt. Scheinbar schlägt die Schilddrüse nicht so schnell auf neue Dosis des Medikaments an, das dauert ein bisschen.
    Wenn du jetzt gut eingestellt bist würde ich in einem Monat nochmal testen - ich habe in der Schwangerschaft am Anfang gleich schon ne höhere Dosis gebraucht als zuvor, aber mit am Anfang gleich meine ich dass ich so in der 7. Woche das erste.mal getestet hab......
    Am besten kann dich aber dein Schilddrüsen behandelnder Arzt beraten, aber die Schwankungen sind jetzt nicht von einer Woche zur nächsten gleich so schlimm (normalerweise)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland