Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Baby verweigert Vormittags das Fläschchen

Hallo,

Ich bin mit meinem Latein am Ende..
Mila ist jetzt 5 Monate und 10 Tage alt - seit Montag verweigert sie am Vormittag ihr Fläschchen.
Aktuell sieht es so aus:
Mila wacht gegen 7 Uhr auf und möchte dann KEIN Fläschchen - ich versuche es meistens bis ca. 10 Uhr ein paar mal aber sie brüllt wie verrückt und trinkt keinen Schluck.. ist dann total bockig, weinerlich und nur am quengeln, egal was man mit ihr tut..
irgendwann wird sie dann natürlich müde und kann aber nicht schlafen weil sie Hunger hat - ihr könnt euch vorstellen, was das für ein Theater ist jeden Morgen :(
Ich hab ihr dann gestern und heute einfach ein paar Löffel Guten Abend Brei gegeben (Milchbrei) da ich sonst nichts da habe.. danach ging es auch mit dem Schlafen gehen.


Wenn sie dann wach wird, meistens schon nach einer Stunde, höchstens zwei, trinkt sie ihr Fläschchen ganz normal - zwar jedes mal nur maximal 150ml aber immerhin den ganzen Tag und auch am Abend vor dem Schlafen gehen um 20:00 trinkt sie ganz normal.
Meistens kommt sie dann gegen 00:00 Uhr und 4-5 Uhr nochmal und möchte eine Flasche... an durchschlafen ist leider nicht zu denken aber wenigstens trinkt sie :)

Was würdet ihr mir raten? Soll ich ihr Morgens einfach einen Brei geben? Wenn ja, welchen? Die meisten sind ja erst ab dem 6. Monat, wenn nicht 10. :anguished:" alt=":anguished:" height="18" />

So langsam glaube ich schon, dass ich nichtmal mehr weiß, wann sie Hunger hat und wann nicht :(
Gläschchen schafft sie sowieso keine, maximal die Hälfte zu Mittag und Abends ein paar Löffelchen Abendbrei...

Ich hoffe ihr halt einen Tipp für mich :)
Danke!

Kommentare

  • Wenn sie 5 Monate und 10 Tage alt ist, seid ihr im 6. Monat.
    Du kannst ihr also ruhig Getreide Brei oder dgl anbieten.
    Es steht zum Beispiel manchmal NACH dem 4. Monat, d.h. du kannst das mit 5 Monaten geben. Oder es steht eh AB dem 6. Monat. Dann ist das für euch richtig.

    Das sie nur ein paar Löffel nimmt ist auch normal. Das wird schon.

    Vielleicht mag sie die Milch auch schon lieber im trinklernbecher und nicht aus nuckelflasche.

    Zum Frühstück kannst ihr auch einfach ein bissl brot geben. (Wenn du dich besser fühlst etwas in babymilch aufgeweicht. Dann geht die Milch automatisch mit :3
  • Ich würde ich auch Mal anstatt dem Fläschchen einen Getreidebrei oder ein Brot anbieten , vlt mag sie das lieber .

    Deine Kleine verhungert auch nicht ;)
    Die Essenszeiten wie Schlafenszeiten ändern sich noch 1000 Mal und wenn sie richtig Hunger hat wird sie schon Essen und Trinken ....

    GLG
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland