Schwanger und mobile Heimhilfe

KiidalaKiidala Symbol

750

bearbeitet 24. 10. 2018, 16:14 in Karenz & Rechtliches
Ich würd gern wissen ob hier HeimHilfen sind die schon mal schwager waren oder sind....

Kurz meine geschichte:

Hab meiner chefin zu der ich sehr guten draht hab schon sehr früh gesagt das ich schwanger bin, und sie hat sich riesig für mich gefreut und hat sich auch gleich erkundigt ob ich dann noch arbeiten darf als mobile heimhilfe. Laut einer anderen chefin von einem anderen Stützpunkt dürfte ich nur noch innendienst machen oder mit einer anderen kollengin mitfahren da ich ja mit biologischen stoffen wie ausscheidungen nicht mehr in kontakt kommen darf, dann wurde mir auch gesagt ich dürfe nicht mehr alleine buw selbst das dienstauto benutzen und nicht mehr wie 5 kg heben und so weiter. Jetzt hab ich gestern in der firma offiziell bekanntgegeben das ich schwanger bin und auch die schriftliche Bestätigung abgegeben und dann meinte meine chefin, bei nem anderen Stützpunkt sei jetzt auch eine schwanger die ist in der 20ten ssw und laut arbeitsinspektor dürfe sie weiter arbeiten aber darf nicht mit biologischen stoffen in verbindung kommen? Natürlich hat mir die chefin gesagt sie hat da ein infoblatt das lässt sie mir zukommen da steht die Richtlinien drauf an die sich die firma zu halten hat... ich hab mich jetzt gestern auf der hp von dem inspecktorrats erkundigt und da steht das auch drinn ABER da steht auch das es kein händedesinfektionsmittel derzeit auf dem markt gibt das nicht schädlich ist für schwanger und da steht schon das man nicht mit autos alleine fahren darf und das ich auch kein müll rausbringen darf??? Ich kenn mich jetzt einfach nicht mehr aus und hab Natürlich auch gestern abend meiner chefin gesagt das ich darüber noch reden will und das machen wir auch heute noch irgendwann aber wär halt toll wenn da wer schon ahnung hat. 🙈🤔
Kati13

Kommentare

  • @Kiidala gratuliere zur Schwangerschaft :)

    Ich bin selbst in der mobilen Hauskrankenpflege tätig und darf seit Bekanntgabe der Schwangerschaft zu keinen Kunden eben wegen Ansteckungsgefahr, eben um nicht mit Stuhl ... in Berührung zu kommen und falls er stürzt dürfte ich ihn nicht helfen... Bin jetzt in der 17 ssw und sitz seit der 8sww in Büro und fadesier mich. Nachdem der Arbeitsinspektor von meiner Schwangerschaft erfuhr kam er gleich um Kontrolle zu machen, ich darf nicht schwer heben, sollte kein Firmenauto lenken, Arztbesuche und Apothekenwege darf ich erledigen,keine Mehrstunden machen ... wenn ich sehe der Müll ist voll trag ich ihn auch raus mit Handschuhen natürlich.
    Bei meiner Tochter in der Schwangerschaft war ich bis kurz vor den Mutterschutz bei den Kunden ganz normal in Einsatz da hat sich die Stationsleitung überhaupt nichts geschiesen und wo ich jetzt bin darf ich eben nichts machen.
    Achja Abend und Wochenende brauchst keine mehr machen und auch kein Feiertagsdienst ;)
  • Also ich war zwar nicht in.der mobilen Pflege sondern stationär.

    Aber das Händedesinfektion schädlich sein sollte ist mir ehrlich neu :#
  • @wunsch_fee mir auch, sie haben mir eben auch nur gesagt wenn ich sag es ist mir zu scharf jetzt in der Schwangerschaft darf ich ein anderes nehmen und sie zahlen es aber ich verwende das was wir immer haben
  • @dasbinich okay
    Dass hatten wir auch schon mal.

    @Kiidala sprich dich einfach mit deiner Chefin gut aus, dann wird es hoffentlich alles passen.
  • Also ich hab auch in der stationären Pflege gearbeitet.

    Händedesinfektionsmittel gibt es schon welche die man verwenden kann - da gibt es sogar Listen und die müssten theoretisch aufliegen. Also so war es zumindest bei uns - wusste genau welches ich nehmen darf und welches nicht.

    Zu dem was du machen darfst und was nicht, da gibt es ein Info Blatt von der Arbeiterkammer und sonst direkt beim Arbeitsinspektorat nachfragen.
    Chefleute wollen alles gern großzügiger auslegen weil es oft blöd ist wenn man nix machen darf aber hier geht es um deine und um die Gesundheit deines Kindes. Da würde ich kein Risiko eingehen.

    Meine Chefin wollte auch dass ich s.c. Noch spritzen gebe aber ich habe einfach gesagt dass ich das nicht darf wegen möglicher Stichverletzung und Ende: sie kann dich eh nicht zwingen Sachen zu machen die verboten sind ...
  • 47c39fd0-d76d-11e8-954e-fd365037ebfe.jpegDas sind die allgemeinen Regelungen
  • 8538f630-d76d-11e8-954e-fd365037ebfe.jpegUnd das die speziellen Regelungen für Pflegeberufe

    Vielleicht hilft dir das weiter.
    Das sind die Infoblätter die ich von der Arbeiterkammer Steiermark bekommen haben (falls es hier wegen Copyright oder so Probleme gibt weil ich’s abfotografiert habe)
  • Wow danke für die vielen antworten 😘Also ich war heut bei der Chefin und ich soll alleine arbeiten sie hat mir die Klienten liste gegeben und ich hab mir von den ca 180 Klienten 12 rausgesucht bei denen ich keine Körperpflege zu machen habe und bei denen im Haushalt nur Kleinigkeiten zu tun sind... wocheenddienst und feiertagsdienst hab ich laut dem infozettel.. muss aber dann mindestens 36h frei haben und die restliche zeit die mir auf meine 40h fehlen mach ich dann mit bürodienst oder ich fahr bei na Kollegin mit und j dann soll ich noch meine Nachfolgerin die Anfang November kommt einschulen... ich lade gleich den zettel hoch was ich heute bekommen habe
  • Wenn ich ein foto mache und ich wills hochladen dann passiert da nix
  • 😱😱😱
  • Also Sonn-und Feiertags darfst normalerweise nicht machen, Samstag schon.
  • Hallo,

    Ich arbeite in einem Pflegeheim und bin jetzt in der 13 ssw, die Schwangerschaft hab ich vor 4 Wochen gemeldet. Ich bin schon mit meiner Chefin und dem Heimleiter zusammengekracht, weil ich bis auf Mobilisation, ganz normal arbeiten soll, am Wochenende am Nachmittag auch alleine. Beide meinen „ich soll mich nicht anstellen, andere Mitarbeiter müssen das auch alleine schaffen“.
    Ich hab schon das Arbeitsinspektorat angerufen, die haben mir gesagt dass in der Pflege selber nicht viel arbeiten übrig bleiben die ich machen darf, und leider sind sie für mich nicht zuständig. Zuständig wäre der Bürgermeister, da ich in einem Gemeindeheim arbeite. Also mein direkter Arbeitgeber ist verantwortlich........

    Ich hab schon Angst vor dem Gespräch am Montag, ich hab gehofft wenigstens das AI steht mir zur Seite 😢
  • Sorry fürs ausheulen aber das musste raus 😤
  • KiidalaKiidala Symbol

    750

    bearbeitet 22. Februar, 01:44
    @baci hi 🤗 erst mal herzlichen Glückwunsch zu deiner schwangerschaft 🤗 und tut mir leid wenn ich erst jetzt antworte ich hab aus irgendeinen grund keine Benachrichtigung bekommen das hier etwas geschrieben wurde 🤔🤷🏻‍♀️

    Also ich weiß nun das egal ob mobil oder stationär man nur mehr im büro arbeiten darf weil das sonst gesetzwidrig ist 🤔 schau das du dich da wirklich schnell erkundigst normal sollte auch der arbeitsinspektor bei dir zuständig sein 🤔 is ja irgendwie komisch... hast du den schon mit deinem bürgermeister geredet?



    Fürs ausheulen brauchst dich nicht entschuldigen dafür ist ja das forum auch da 😊
  • @Kiidala danke 😊 genau das hat mir auch das AI gesagt, meine chefin interessiert es allerdings nicht! Ich bin zwar jetzt im krankenstand, allerdings bin ich den ganzen märz montag-freitag den selben dienst eingeteilt (d.h bis 11 zusammen mit einer anderen PP 13 Bewohner versorgen, am nachmittag dann alleine Kaffedienst). Ich weiss nicht wie sie sich das vorstellt aber ich bin nach 3 Tagen schon fix und fertig 😨. Sie und der heimleiter haben sich bereits gegen mich verschworen und lassen mich ihren zorn spüren. Mit dem Bürgermeister hab ich noch nicht geredet, ich werds jetzt nochmal bei ihr probieren müssen 🙈 ansonsten geh ich noch zur AK
  • @baci omg das ist ja schrecklich 😱 unglaublich das sowas im gesundheits und sozialberuf passiert 😔 ja am besten zur ak und wenns geht red mal mit deinem arzt gyn und hausarzt die können dich ja auch krankschreiben bis zum mutterschutz... mir hat man sogar bei der Gkk ausdrücklich gesagt wenn meine firma kein bürodienst hat dann müssen die mich über die frima freistellen ( das ich nicht arbeite die firma aber trotzdem für mich zahlen muss! Nicht zu verwechseln mit frühkarenz) weil das sonst vom gesetz her strafbar ist was die frima macht kannst das vl denen auch sagen wenn du mit einem normalen gespräch nicht fruchtest bei denen... es gibt im internet eine liste wo genau steht was du noch machen darfst und was nicht! Ich hoff das sich das bald zu deinem guten abklären lässt und drück dir ganz fest die daumen!
  • @Kiidala dankeschön 😊 ja ich finds auch furchtbar, ich hab dort früher echt gerne gearbeitet 😨 hab mir auch schon gedacht dass ich evtl bei der bva noch nachfrage! Die liste ist ausgedruckt und wenn ich genug mut hab knall ich sie ihr hin 😄
    BeLa
  • @baci genau das kannst noch machen 😃 einfach nix gefalln lassen 🙂
    Zee86
  • Also nur Bürodienst in der Pflege stimmt net.. i hab als schwangere DGKP im PH gearbeitet vo mo-fr hab medis gmacht, visiten, pflegeplanungen und hab "leichtere"bewohner in der pflege übernommen. Mobilisiert hab ich natürlich net, und Bewohner die Stuhl etc erbrochen hatte- wurden von jmd anderem versorgt.

    Alles Liebe
  • dasbinichdasbinich Symbol

    786

    bearbeitet 23. Februar, 22:59
    @Amanda85 sie ist in mobilen Bereich tätig und nicht in Heim ;) und in mobilen Dienst bist du alleine beim Kunden, da hast du die Verantwortung alleine und nicht wie in Heim das man wem zweiten hat falls was ist ;) deswegen geben sie uns in mobilen Bereich gerne ins Büro weil sie meinen falls der Kunde stürzt... dürfen wir ihm nicht auf helfen ...
    Wir dürfen schon Erledigungen machen wie Medikamente holen von Arzt und Apotheke oder bei Sachen begleiten aber eben nicht mehr wirklich viel von dem was wir normalerweise machen ;)

    Ich bin selbst in mobilen Bereich tätig und bin jetzt min 2 Kind schwanger und wurde gleich ins Büro Verband nachdem ich es ihnen gesagt hab ;)

    Möchte nicht diskutieren oder so ich sag nur wie es bei uns in der Station in mobilen Bereich so ist ;)
  • @Amanda85 hab ich auch gemacht. Visite, Telefonate, Aufnahmen u Entlassungen, Essen ausgeteilt, leichte Patienten übernommen
  • Ja stationär und mobil ist schon ein riesen unterschied 🙂 stationär is es glaub ich bissl einfacher weil da eben andere kollegen da sind falls was sein sollte 🙂 @dasbinich danke fürs aufklären 😊
  • dasbinichdasbinich Symbol

    786

    bearbeitet 24. Februar, 03:15
    @Kiidala bitte gerne, das ist dass was viele nicht wissen ;) wir in mobilen Bereich haben eigentlich die Verantwortung für uns selbst fürs richtige Handeln und müssen oft auch mals nicht so leichte Entscheidungen gleich treffen, wir haben keinen zweiten den wir schnell Mal fragen können was es in Stationen Bereich schon gibt ;)

    Nachtrag: ich sag immer wir in mobilen Bereich stehen immer mit einen Fuß in Gefängnis, wenn wir mal was wichtiges nicht dokumentieren sind wir dran, in stationären Bereich sind mehrere Pfleger da ist die Chance geringer das was vergessen wird zum dokumentieren 🙈
    Siehe die Kollegin die 6 Monate bedingte bekommen hat weil sie nicht jeden Tag dokumentiert hat das sie den Kunden nicht sieht und der Kunde verwahrlost war als die Rettung kam ( stand auch in der Zeitung heuer).
    Der Vorfall war von meiner Station leider, leider schreibt die Zeitung auch nur die Hälfte von Wahrheit wie es wirklich war :(
  • @dasbinich ja das stimmt wie du sagst...😧

    Oje das is ja heftig 😔 ja stimmt leider das die medien gern alles so drehn wie sie es wolln 😔
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland