Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Gesunde Jause Kindergarten (für 20 Kinder)

Hallo, ich weiß nicht obs so nen Thread schon gibt aber wir haben im KiGa 1x pro Woche gesunde Jause die die Eltern mitbringen. Mir fehlen total die Ideen - und für irgendwelche Kreativen Sachen fehlt mir echt die Zeit. Außer dass wir 1 kilo Brot und 1 Butter mitnehmen müssen wurde nichts gesagt. Also wieviel Gemüse, Aufstriche etc. Hat jemand eine Idee für mich?
«1

Kommentare

  • Also kreativ bin ich leider auch net aber ich denk ne Gurke, ne Tasse Tomaten, 3 Paprika und eventuell karotten würden bestimmt reichen.

    Bei uns gibts auch immer Kresse dazu, die sich die kids selber nehmen können, das lieben sie.

    Weiß halt net wie es bei euch ist aber bei unserer gesunden Jause wollen die kinder nur butterbrote, die aufstriche schauens net an.
  • Du könntest auch einen topfenaufstrich mitnehmen. Ne ganze gurke, cocktailtomaten und 2 bis 3 paprika.
  • Ich würde ev. Noch Schnittlauch (schon gehackt), vl noch etwas Obst wie Äpfel oder birnen oder sowas mitnehmen..
  • Bei uns ists auch 1kg brot, butter, ca 1 gurke, karotten, paprika und obst der saison, z.b.äpfel, birnen so 10stk.
    Besonders motivierte eltern zaubern bei uns dann tiere, essenszüge usw. Ich schaff das in da früh mit meinen ned 🙈
  • Ja bei uns gibts auch Mamas die sowas zaubern. Ich bin froh wenn ich um halb 5 das Frühstück für meine Männer richten kann o:) sogar die Jause vom Zwerg mach ich immer schon am Abend. Da hätt ich für Paprika Züge keine Zeit =))
  • @kawaii_kiwi
    Was ist denn bitte ein paprikazug? Hört sich ja spannend an :p
  • Ich finde so was nett und nicht so aufwendig, da einfach nur geschnittenes Gemüse schön geschichtet:

    14mcknf48uz9.jpg
    Kate_87SimisunshineNastyTalia56VillacherinMagicMomentAureliasMumwölfin
  • ich hab die woche das erste mal "rauberbrötchen" gemacht....die sind halt zu backen. (toofenteig mit schinken käse gefüllt))

    ansonsten wie wärs ev mit müsliriegel? selbstgemacht?

    oder MUSS es immer das brot sein?
  • Das Brot und dir Butter sind vorgegeben. Sonst aber nichts
  • Rauberbrötchen klingt lecker =)
  • @racingbabe aus was sind denn die Schienen?
  • Die schlange scheint echt recht cool zu sein. Vielleicht mach ich die. Mit dem Brot und der Butter sollt das doch wohl reichen oder? Muss ich halt noch früher aufstehen ^^ oder soll ich noch 2 große becher joghurt und müsli dazugeben?
  • Also bei uns im kiga mögens joghurt gar ned...
  • Bei uns im Kindergarten sehens Joghurt auch nicht gerne wegen dem herum patzen.

    Ich würde einfach Obst und Gemüse mitnehmen und vlt noch 1-2 selbst gemachte Aufstriche.
  • Ich hab noch keine Ahnung wie das hier ist. Wir sind erst seit letztem Monat dort. Ehrlich gesagt nervt mich diese "Aufgabe" etwas und ich seh keinen Sinn dahinter :| aber gut. Scheint dort halt Tradition zu sein ...
  • @kawaii_kiwi ich glaubs dir. Bei uns im Kindergarten ist es so, das alle Eltern abwechselnd das Gemüse und Obst für eine Woche für alle 50 Kinder kaufen müssen. Somit muss man als Jause nur ein Jausenbrot mitgeben.

    In der Kinderkrippe kaufen die Eltern abwechselnd alles für eine Woche für die Jause, sodass man gar nichts mitgeben muss. (Damit haben wir aber noch nicht begonnen, da noch einige Kinder eingewöhnt werden und die Betreuer nicht so viel Zeit zum Jause richten haben).

    Mir wäre es auch lieber, wenn ich gleich die ganze Jause für beide Kinder richte.
  • Kennst du diese Muffin-Backbleche mit den 12 Muffinformen? Du könntest diese mit Obst und Gemüse füllen, also zb Cocktailtomaten in eines, Karottenstifte ins andere, Paprika & Gurken stifteln, paar Weintrauben, Apfelspalten, Bananenscheiben, eventuell Beeren... sieht finde ich echt schick aus und ist schnell gemacht!

    Oder Obst- und Gemüsespieße, die mochte ich als Kind immer am liebsten. Dürft ihr Käse und Wurst auch mitbringen? Damit könntest echt süße Spieße machen. Käsewürfel, Tomate, halbe Wurstscheibe, Gurkenscheibe...
  • Darf ich fragen ... Es handelt sich hier um private Kindergärten oder welche in ländlicher Gegend oder?
    Meine Tochter geht in einen städtischen kiga in Wien und dort ist es absolut verboten was mitzubringen. Sogar Kuchen oder dgl für Geburtstagsfeiern werden im kiga gebacken.
    Die Leitung sagt das man die Hygiene Bestimmung nicht gewährleisten kann wenn was von "draussen" kommt.
    Fand ich anfangs komisch, weil ich ja aus meiner Zeit noch das Jause mitbringen kenne, aber jetzt haben wir uns dran gewöhnt.
    Es gibt immer brot, Butter oder Aufstrich, Käse, putenschinken, Gurken, Tomaten, Paprika, Oliven...und auch Joghurt. Vom kiga gestellt.
    MagicMomentmelly210
  • dorlidorli Symbol

    2,531

    bearbeitet 21. 10. 2018, 19:37
    @Nasty wir wohnen in einer offiziellen Stadt. Ist aber eher Land als Stadt. =)) es ist ein WIKI Kindergarten und Krippe.
    Nasty
  • Vielleicht ist da ja nur die Wiener Ma 10 so empfindlich =))
  • Giulia1991Giulia1991

    6,744

    bearbeitet 21. 10. 2018, 18:51
    @Nasty Wir wohnen am Land in einer 300 Seelengemeinde =)) Jede Woche bringt eine andere Mama das Obst für die ganze Woche und für alle 20 Kinder.
    Jeden Tag gibts Obstteller und am Mittwoch gibts immer gesunde Jause, dafür müssen aber die Eltern nix mitbringen. Das Brot und die Butter bringt der regionale Bauer, Gemüse und Kresse werden im kleinen Geschäft bei uns gekauft.

    Manchmal kochen sie auch mlt den Kids zusammen eine Gemüsesuppe und da darf jedes Kind ein Stück Gemüse für die Suppe mitnehmen.

    Ah und zum Geburtstag darf jedes kind selbstgebackenen Kuchen mitnehmen. Ist ein öffentlicher Landeskindergarten
    Nasty
  • @Nasty ich glaube Wien ist leider allgemein empfindlich was das angeht.
    Mein Sohn geht in einen Kiwi Kindergarten und da ist es auch verboten irgendetwas mitzugeben :(
    Auch beim Geburtstag muss es ein gekaufter Kuchen sein, wegen den Allergien
    Nasty
  • @Nasty definitiv ja =)) ich kenn es nur bei uns so und ich finde es tlw. Sehr übertrieben.. Aber ok..

    In dem Kiga wo meine Tochter hingeht (Land) gibt's alles von dort. Da muss man nix mitbringen. Außer am Geburtstag.. Da bringt man was mit und es ist erlaubt auch selbst was zu backen z.b...! Es darf aber nichts sein was gekühlt werden muss denn in den Kühlschrank darf nix, was von außerhalb kommt.

    Bei uns wird mittags auch noch frisch gekocht.. Das Hat man in den stadtkigas in Wien ja auch schon sehr lang nicht mehr.
    Nasty
  • Wir waren zuvor auch in einem Kiwi in Wien. Ich fands dort angenehmer. Mir taugts besser wenn zb die kinder alle das gleiche zum frühstück haben.

    @dorli für 50 kinder?! Wow! Bei uns muss jeder ein stück obst in einen obstkorb legen. Der is am ende der woche noch immer fast voll. Wir sicher viel weggeworfen, was auch wieder schade ist.

    Mir wärs leichter gefallen wenns mir eine Liste gegeben hätten wieviel wovon zu kaufen ist. Ich kann halt nicht sagen welche menge ich für 20 kinder brauch. Aber ich hab mich für die schlange entschieden. Ich glaub das ist ganz gut :)
  • Danke für eure Tips <3
  • @kawaii_kiwi mir hats im städt. Kindergarten in wien auch mehr taugt weil alle immer das gleiche hatten. Hier in nö bringt 1/woche jemand gesunde jause. Mein großer besteht trotzdem auf jause v daheim :s
  • @schnoggele Das ist nur ein Bild aus dem Internet, nicht meines. Könnte mir aber zb Lakritzstangen als Schienen gut vorstellen.
  • @Simisunshine meiner isst die jause von daheim fast nie außer es ist ein fruchtzwerg mit drin. Dann isst er den und das Obst. Aber Brot &Co isst er gar nicht. Auch keine Käsewürferl oder sowas. Im kiga in wien hat er aber immer gefrühstückt.
  • @kawaii_kiwi ja in wien hat er auch alles gefrühstückt, jz besteht er drauf jeden tag dasselbe zum mitnehmen: toast mit streichwurst, 2 scheibn u 2 extrawurst. Essn tut er fast gar nichts u is megahungrig wenn ich ihn um 11.45 hol...
  • Interessant wir sind auch offiziell eine Stadt aber es ist viel mehr ländlich. Wir geben bis auf einem Tag selber die Jause mit. An diesem einen Tag Kochen sie im Kindergarten. Für Geburtstage backen sie den Kuchen auch selber im Kindergarten. Wir zahlen halt einen kleinen Beitrag fürs ganze Jahr. Einmal in der Woche gibt's einen Obst und Gemüsetag. Da gibts wirklich nur Obst und Gemüse und falls der Hunger wirklich mega groß ist, ist Notfalls immer ein Brot in der Kita.
  • Bei uns: ländlicher Kindergarten (Gemeindekiga) , bringen wir Eltern einmal wöchentlich für alle 20 Kinder Obst und Gemüse, Nüsse sind auch erlaubt und gewünscht. Wird alles in einem großen Korb gegeben und die Betreuer richtet es mit den Kindern gemeinsam für die Jause her.
    So kommt jede Familie max 1-2 im Jahr dran was mitzubringen. An Geburtstagen darf was selbstgebackenes Mitgebracht werden. Mit viel Schoko und Zucker und allem drum und dran.
    Brot, Butter, Aufstriche, Wurst, Käse stellt immer der Kindergarten. Zu Mittag wird immer gekocht.
    Jause mitgeben gibts nur wenn sie einen Ausflug machen. Und dann wird vorgegeben: zb keine Saftpackerln, nix Süßes, nix klebriges, kein Knabberzeugs,..
  • Wir sind eine kl. Stadt u bei uns soll jedes kind einmal pro Woche ein Stk obst mitbringeb. Bei 23 kinder kommt da ja einiges zusammen.es gibt jrden tag einen obstteller.in der realität ist es so das ein paar eltern immer gleich mehr mitbringen.zb ein ganzes kg äpfel oder so u andere eltern geben gleich gar nix mit. Jause müssen auch eltern mitgeben.sollte gesubd sein aber sie sind da nicht wirkluch streng.u einmal die woche gibts vom kiga eine gesunde jause da braucht das kind keine jause aber das zahlen die elter.10 eur pro kind reicht da aber sicher das erste halbe jahr locker
  • Unsere Kinder dürfen nichts Süßes mitnehmen. Auch keine Fruchtjoghurts, wenn dann Naturjoghurt mit Obst in der Kinderkrippe, im Kindergarten wird Joghurt nicht gerne gesehen.
    Säfte vom heimischen Bauern gibt's nur bei Feierlichkeiten.

    Find ich ganz gut, dass die dort nichts Süßes essen dürfen.
    ricz
  • Bei uns ebenfalls Nö Gemeindekiga ist es so das einmal in der Woche ein anderes Kind Obst, Gemüse und Nüsse mitbringt (da tragen wir Eltern uns in eine Liste ein). Sonst ist Jause ... selbst mitzugeben früher bei der alten Kindergartenpädagogin haben sie noch zum Geburtstag mit den Kindern Kuchen oder Torte gebacken das machen sie seit September nicht mehr und man darf ihnen nichts mitgeben also Torte, Kuchen .... sie feiern zwar den Geburtstag von den Kindern aber eben ohne Torten, Kuchen....
    In den anderen Gruppen gibt es aber schon noch auch Tage mit gesunder Jause oder das sie zum Geburtstag Torten, Kuchen.... backen nur unsere machen es nicht Grund: sie legen viel mehr Wert auf Montessori und wir Eltern können mit den Kindern ja daheim mit Kuchen und Torten feiern (ist eine junge Pädagogin die leicht mit allen überfordert ist)
  • @dasbinich ist jetzt offtopic, aber wenn dort montessori praktiziert wird, dann ist es sogar gewünscht mit den kindern zu kochen backen (obst schnibbeln, usw) ☺️
  • @ohmy das ist ja das was wir Eltern aus unserer Gruppe nicht Verstehen es ist nur von meiner Tochter die Gruppe eine Montessori Gruppe weil die Pädagogin wert drauf legt und sie die Ausbildung hat (haben die anderen alle nicht) und dann machen sie indem Sinn gleich 0 außer das die Kinder von MO-MI machen dürfen was sie wollen und dann machen sie gleich 0. Die alte Pädagogin hatte eben nicht die Montessori Ausbildung hat aber viel mehr mit den Kindern gemacht (gekocht, gebacken...). Wenn man was der Leiterin oder so sagt (die ist DO und FR) in der Gruppe von meiner Tochter meint sie jeder hat was anders auf was sie wert legen.
    Muss aber sagen mittlerweile haben wir Eltern das so das wir daheim dann mit den Kindergartenkinder Geburtstagsfeiern und die Kindergartenfreunde alle von der Gruppe einladet.
  • Bei uns im stadtkindergarten ist einmal pro Woche gesunde jause. Am Vortag Nachmittag bringen die Eltern jeder eine Portion Obst oder Gemüse. Pro Woche muss sich ein Elternteil in eine Liste eintragen wo Brot, Butter und hartgekockte Eier zum bringen sind. Dort tragen sich die Eltern ein bis jeder einmal dran war.
    Am Tag der gesunden jause brauchen die Kinder dann nichts zum essen mit.
  • Mich würde einmal interessieren, wie man eigentlich gesunde Jause definiert.
    Bei uns legen sie auch Wert darauf.
    Aber gesund finde ich Wurst, Streichwurst, Butter, Knabbernossi, Fruchtzwerge usw. was die Kids bei uns mithaben auch nicht wirklich.
    ricz
  • Bei uns im Kiga (Nö) bringt jedes Kind jeweils am Montag 2 Stück Obst/Gemüse mit. Wenn's eine Gurke ist, dann halt nur eine. Da gibt's dann täglich einen Obst/Gemüseteller für alle. Jedes Kind hat aber dann zusätzlich noch eine Jause mit. Da gibt's auch keine Vorgaben. Ihr ist lieber die Kinder essen bspw eine Nutellasemmel als gar nix.
    Zum Geburtstag ist es seit September so geregelt, dass die Pädagogin eine Speisekarte erstellt hat und das Geburtstagskind darf sich dann eine Sache aussuchen, die sie dann für alle zubereitet. Und anstatt dass wir eine Torte mitbringen sollen wir jetzt ein Buch mitbringen und dem Kiga spenden. Find ich zwar komisch aber gut, die Mehrheit war dafür.
  • @ohnenick das frag ich mich auch. Mir wurde von einer mama erzählt, dass auch pudding zur gesunden jause erlaubt ist :o
    Hab auch schon Kinder mit Brot und dickem Zuckerdonut gesichtet =)) also ich geb meinem zwerg immer ein brot und obst manchmal eine fruchtschnitte oder ein fruchtzwerg (bin davon net begeistert aber bevor ee gar nix isst...)
  • @dasbinich ich finde das voll schade, weil genau wegen solchen, montessori so einen schlechten ruf teilweise hat.
    weil viele denken "die kinder können machen was sie wollen“ und das ist halt leider nicht das was dem konzept entspricht. wenn mans "richtig" macht, ist es eine wundervolle sache ☺️
    aber schön, dass ihr euch da eine lösung gefunden habt
    Carinsch2409
  • Bei uns ist auch einmal die Woche Gesunde Jause im Kindergarten, sonst gibt jeder selber etwas mit. Wir müssen uns in eine Liste eintragen ob wir Obst/Gemüse oder Brot mitbringen, damit immer jemand anderer dran ist. Es wird einem am Vortag von den Pädagogen ein Zettelchen überreicht, was und wieviel davon mitzubringen ist. Hergerichtet wird es dann entsprechend vor Ort von den Betreuuerinnen. Finde ich so sehr praktisch und man kommt auch nicht so oft dran. Es wird auch sicher nicht viel übrig bleiben, da sie eben die Erfahrung haben wovon wieviel gebraucht wird.
    Zu den Geburtstagen darf selbstgebackener Kuchen gebracht werden, aber nur von den Kindern im Jahr vor der Schule, damit es nicht zu oft Kuchen gibt. Die andren Geburtstagskinder schenken dem Kindergarten ein Buch und dürfen ganz kleine Süßigkeiten mitbringen, die die Kinder mit nach Hause nehmen.
    Mittagessen wird jeden Tag frisch gekocht mittags direkt von einem Gastronomiebetriebe der Region geliefert.
    Es ist einer von vier Kindergärten unserer Gemeinde.
  • @kawaii_kiwi ja komisch oder? Pudding würd ich als Nascherei sehen. Ich denke beiuns wissens selber net genau was a gesunde Jause ist =))
  • https://www.gesundheit.gv.at/leben/lebenswelt/schule/gesunde-jause/unser-schulbuffet

    Hier geht's zwar um Schuljause, ist aber egal.

    Wir haben zum Beispiel in der schulkantine Vorgaben vom Stadtschulrat was verkauft werden darf. Wird mit Eltern und Lehrern abgesprochen.
    Natürlich gibt's Ausnahmen wie Eistee oder dgl aber mir als Betreiber nützt das gesündeste essen nix wenn es die Schüler nicht kaufen ;)

    Wie überall die Dosis macht das Gift.
  • Bei uns gibt‘s jeden Tag Obst/Gemüse (das nimmt ein Kind am Montag für die ganze Gruppe mit).

    An einem Wochentag ist gesunde Jause vom KiGa - da gibt‘s Bio-Brot, Butter, Schnittlauch, Kresse,... Zusätzlich gibt‘s einen Müslitag - auch das wird vom KiGa eingekauft inkl. Joghurt, Milch,...
  • peppapeppa Symbol

    547

    bearbeitet 22. 10. 2018, 19:13
    Bei uns gibts einmal in der Woche Obst/Gemüsetag wo jedes Kind ein Stück Obst/Gemüse, Nüsse oder auch gerne Hirsebällchen usw. mitbringt. Die Sachen werden in einem Korb in der Garderobe gesammelt... Letztens waren da doch glatt ein paar „Frucht“zwerge drinnen =)) B-)

    Brot, Butter und Naturjoghurt bringen die Pädagoginnen mit...

    Ach und beim Geburtstag darf man alles mögliche bringen... Da waren sogar welche die Vormittags um 9:30 Nuggets und Pommes gebracht haben :o
  • Zum Geburtstag dürfen sich die Kinder wünschen was gegessen wird, gab da in der kigagruppe der grossen auch um 9 Uhr Morgens schon Mal pommes ;)
    Bei ihrem Geburtstag wünschte sie sich soletti,Smarties und Schokokuchen, also auch nicht das ideale Frühstück :3
  • Interessant, wie unterschiedlich das ist!

    Bei uns im Kiga (Wiki) bringt jedes Kind seine "gesunde Jause" selbst mit.
    Brot mit Butter oder Aufstrich, Käse, auch Wurst ist okay.
    Milchschnitte und Co werden nicht so gerne gesehen (auch weil die anderen Kinder das dann haben wollen).

    Obst und Gemüse bringen die Eltern mit.
    Mo und Mi jeweils 5 Kg für 50 Kinder.
    Was übrig bleibt, wird verkocht.
    Zb Apfelmus, etc.

    Bei uns darf noch im Kiga gekocht werden. Kekse backen, Allerheiligen Stritzel, etc

    Zum Geburtstag bringt das Geb. Kind Kuchen mit. Die Mama muss aber vorher sagen, welcher Kuchen es wird. (Das ist der Kompromiss zur Allergen-Liste).
    Kuchen mit rohem Ei und dergleichen ist natürlich nicht erlaubt.

    Bei meiner Nichte im Kiga (städtischer Kiga, Graz) wird sämtliches Essen vom Kiga gestellt. Dafür muss halt ein Essensbeitrag gezahlt werden.
  • melly210melly210

    792

    bearbeitet 28. 10. 2018, 15:47
    Mein Kleiner ist in einem privaten Kiga in Wien, und wie bei (fast) allen wiener Kigas dürfen wir absolut gar nichts zu essen mitgeben. Wir zahlen einen monatlichen Essensbeitrag, und um den wird Jause und Mittagessen für die Kinder gekauft. Ich finde das auch gut so. Da hat jeder das gleiche, und für uns Eltern ist es einfach Arbeit die wegfällt.
    Daß wir zum Geburtstag nur ungekühlten, gekauften Kuchen mit Rechnung bringen dürfen finde ich schon leicht übertrieben, aber ok, ich kann damit leben.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland