Baby 9 Monate mag nicht mehr richtig essen

Hallo,

wir haben seit ein paar Tagen das Problem, dass meine Tochter nicht mehr wirklich was essen mag. Frühstück, Mittag, Abend... immer ein Kampf ihr was zu geben. Früh und abends gibt's Obstbrei, mittags Nudeln oder Knödel oder Püree mit Gemüse. Wir essen mittags das gleiche wie sie. Gen ich ihr einen Löffel davon in den Mund spuckt sie es wieder aus und es wird zerrupft, am Tisch verschmiert, in dem Gesicht oder den Haaren verteilt oder auf den Boden geworfen... ich hab auch probiert ihr was in die Hand zu geben, Brot, gekochte Karotten, Bananen etc. Da wird dann bisserl rum gekaut und dann das gleiche Spiel. Vormittags schläft sie, da isst sie sowieso nichts, Nachmittags gibt's normalerweise Obst. Mag sie auch nicht. Flascherl trinkt sie auch nur mehr 2 mit Milch. Eines am Abend mit 235ml und in der Nacht eines mit 200ml. Eigentlich war sie eine sehr gute Esserin und hat immer alles ausprobiert und nun??? Sie schreit sobald ich sie in ihren Sessel setze. Trinkt den ganzen Tag nur viel Wasser. Hmmm... Zähnchen bekommt sie grad keines.... bin echt am Ende mit meinen Ideen..

Liebe ratlose Grüße

Kommentare

  • Wir hatten genau so eine Phase im 10. und 11. Monat. Unsere Tochter hat nichts gegessen außer mal ein Stück Brot mit Käse oder Joghurt und da war ihre Hauptnahrung wieder ihre Milchflasche. Haben das aber auch mit dem Kinderarzt besprochen und er meinte solange sie genug Milch trinkt ist das ok und dass solche Phasen schon mal vorkommen. Nach den 2 Monaten sind dann 3 Zähne auf einmal gekommen und danach hat sie wieder normal gegessen. Also vielleicht kommen doch die Zähne nur man siehts noch nicht. War bei uns zumindest so.
  • Wieviel bzw. wie oft hat deine Tochter da Milch bekommen? 6 Zähnchen wären eigentlich schon da. 2 unten und 4 oben. Als sie ihre Zähnchen bekommen hat, hat sie eigentlich normal gegessen.. Hmmm... bei Kinderarzt sind wir nächste Woche am Freitag.
  • Sie hat da schon sehr viel Milch getrunken bzw auch Wasser in der Zeit verweigert. Es waren dann schon oft 1 Liter innerhalb von 24 Stunden. Der Arzt meinte damals, dass aber ca 0,6 L pro Tag auch ausreichen sollten. Sie hat vermutlich aber auch durchs Zahnen so viel getrunken. Bei uns waren es die oberen Schneidezähne die rauskamen als sie nichts essen wollte wobei sie aber bei allen Zähnen sehr schmerzempfindlich war, aber da wars wohl besonders schlimm. Ich merke es jetzt aber auch wieder, dass sie weniger isst und mehr Milch braucht, weil ihr Backenzähne kommen. Manchmal gibts da dann am Abend wos am Schlimmsten ist dass auch kein Essen bei bzw spuckt sies sofort aus und will die Flasche.
  • Ui 1 Liter ist schon ne Menge. Deine Maus verlangt die Flasche? Meine ja nicht mal das. Sie mag einfach fast oder gar nichts essen. Heute hat sie zumindest ein paar Nudeln mit Zucchini und Kokosmilch gegessen und bisserl Birne mit Joghurt hinterher (von der Menge Max. 1/2 wie normlaerweise) und abends 5 Erdbeeren. Paar Kekse noch und das war es. Flascherl trinkt sie eben auch nicht mehr... Hmm... Sie hat auch immer großexSchmwrzen bei den Zähnchen aber ich seh nichts... glaub nicht dass was kommt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland