Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Staubsauger gesucht - Bitte um Empfehlungen/Erfahrungen

delphia680delphia680

9,003

Symbol
edited 18. September, 17:55 in Haushalt & Technik
Hallo ihr Lieben!

Das leidige Thema- putzen :( Ich bin auf der Suche nach einem gescheiten Staubsauger! Da ich auf 3 Stockwerken agiere plus Mietzekater im Haushalt sollte er ein paar Grundvoraussetzungen erfüllen die da wären

- leistungsstark
- nix zum hinterher ziehen, also eher ein "Stielsauger"
- muss nicht zwangsläufig ein Akku sein, hauptsache er saugt gescheit!
- Vorwerk gleich vorweg - super toll aber zu teuer ;)

Bin für Tips und Erfahrungsaustausch sehr dankbar!

Kommentare

  • Ich les da mal ein bisschen mit. Wir überlegen uns auch einen anzuschaffen
  • Ich hab den Dyson V6 slim pro und bin sooo zufrieden. Ich sauge seitdem ich den hab 2-3 mal am Tag weil es so einfach zwischendurch geht 😂
  • Ich brauch auch was gscheites, hoffe es hat jemand einen tipp! Unsre dyson is jz 5 jahre u saugt nimma gscheit, alles was größer als 3mm is, wird verweigert...
  • RivuletRivulet

    1,012

    Symbol
    edited 16. September, 14:20
    Haben einen Dyson DC62.
    Musste jetzt mal nachschauen, da gibt's ja ordentlich viel unterschiedliche Modelle. Unserer hat einen v6 Motor drin, wenn's wahr ist....
    Naja wie auch immer.

    Also Brösel, Haare, Auto aussaugen = prima.
    Aber die ganze Wohnung damit saugen= fail.

    Also ich war ehrlich gesagt enttäuscht vom Dyson. Wurd ja so gehypt, als würdest dir den normalen Kabelstaubsauger sparen. Find ich aber nicht!

    Es ist und bleibt eine Art Handstaubsauger, dafür ein wesentlich besserer!!!! Aber an einen mit Kabel kommt er nicht ran.

    Er ist schon super leicht und du kannst dir durch schnelles drübersaugen das Komplettprogramm länger ersparen.

    Edit: Weiter Schwachpunkt: das entleeren des Behälters, find ich blöd in der Handhabung, Dreck geht nicht gescheit raus... Aber vlt stell ich mich auch blöd an.
    delphia680Simisunshine
  • Also so allgemein glaub ich, dass keiner dieser „Stielsauger“ ein ganzes Haus schafft oder?! Hab ein bisschen herumgelesen, da wir uns auch einen gekauft haben (von AEG) und die, die ich gefunden habe, hatten alle eine Laufzeit von max. 25-30 Minuten. Also unserer wird z.B. nur in der Küche bzw. für zwischendurch mal saugen verwendet und dafür ist er TOP! Für die ganze Wohnung haben wir aber noch immer einen anderen Sauger. ;)
    Wunschkäfer
  • Wir haben uns nach dem Umzug einen ganz altmodischen Staubsauger zum nachziehen mit Beutel von Miele gekauft und ich liebe ihn. Kommt überall hin, zerkratzt den Parkett nicht und saugkraft verliert er auch nicht wenn der Beutel voll ist. Das Kabel ist so lang, dass ich bei 110 m2 fast nicht umstecken muss.

    Davor hatten wir einen beutellosen Staubsauger aber das leeren und reinigen des Behälters finde ich unhygienischer als den Beutel raus zu nehmen und wegzuschmeißen.

    Einen Staubsauger mit Akku haben wir uns wegen der geringen Akku-Leistung nicht gekauft und dyson war uns schlicht zu teuer.
  • Ich glaube inzwischen auch, das ich mich vom Gedanken nix hinterher zu ziehen verabschieden muss @Talia56 ... Aber noch hab ich Hoffnung o:)

    Ich sauge selten bis nie alles am Stück sondern immer mal ein Stockwerk.. am anderen Tag das andere. Neben den 2,5 Kröten geht sich kein gesamter Hausputz am Stück aus.

    Mein großer Traum ist ja (hab fast keinen Teppich) der Kobold Saug-Wischer von Vorwerk...aber die Preisklasse X_X
    Talia56dinkelkorn
  • @delphia680 wir haben einen Roboter der Marke neato. Er kann zwar nur Säugen, aber neato und vorwerk arbeiten irgendwie in der Entwicklung zusammen (die haben sogar die gleiche Form). Und der neato kostet ~halb so viel. Haben ihn jetzt seit ca 2,5 Jahren in denen er Mo / mi / Fr seinen Dienst macht während wir arbeiten sind😉Ach und was mir an dem so daugt ist, dass er mit system saugt und nicht wie die irobot überall ranrumpelt bevor er Kreuz und quer weiterfährt. Der "schaut" zuerst mit Infrarot wo Hindernisse sind.
    Klar kommt er einem "richtigen" staubsauger nicht ganz nach, aber für die Grundsauberkeit ist er ganz toll.
    Dazu haben wir noch wie vorhin im Fragen/Antworten thread geschrieben den dyson v6 und einen bosch (irgendwas mit silence, den aus der Werbung mit dem tiger 😂) den ich auch super finde.
    aber der staubsaug-hauptverantwortliche meinte mal er würde ja VIEL LIEBER+ÖFTER saugen wenn er nichts nachziehen muss... Deshalb kam der dyson noch dazu🙄🤪👍
  • @delphia680 wir haben den Dyson V8 und ich bin voll zufrieden. Mit Kind schaff ich es nie, alle Räume auf einmal zu saugen, deshalb weiß ich gar nicht, ob er das schafft.
    Aber er ist bei uns 2-3 mal täglich im Einsatz (nach dem Essen - frage nicht wie da der Boden ausschaut) und ich kann nicht meckern.

    Was wir außerdem haben ist einen Wischroboter, das war das Geburtstagsgeschenk von meinem Mann an sich selbst. Er war fürs wischen zuständig 😉
    Das Teil läuft dann, wenn gegessen und gesaugt wurde, um den Rest von Minis Chaos zu beseitigen. Unser Wischroboter schafft circa 35qm und dann muss der Tank geleert und wieder gefüllt werden. Fürs offene Wohn-/Esszimmer reicht es 😊
  • @mamaloni hmmm. Ich bin total skeptisch bei den Robotern.. weil es steht ja immer mal wo was -auch unplanmäßig, zB der Kinderssessel mal nicht im Ess- sondern im Wohnzimmer. Versteht er wue er von einem Raum in den anderen kommt? Türen gibt es bei uns im EG nur 2 und davon ist eine permanent auf. Kann er wissen das er nicht in die Küche "darf" weil leichte schräge und er käme da nicht mehr zurück... Fragen über Fragen =)) Was für einen hat sich dein Männe gegönnt?
  • Ich hab einen Grundig Akku Stielstaubsauger beutellos für die Kinderzimmer (Teppich und Laminat) . Saugt wirklich pipifein. 80 euro bei Met**Gastronomiegrosshandel.
    Für Küche oder Wohnzimmer wo auch Mal gegessen und ordentlich gekrümelt wird ist er nix.
    Da nehme ich den 15 Jahre alten Miele zum Nachziehen. Es gibt nix was der nicht Einsaugt.
    Also Vorsicht bei kleinen Spielsachen oder Münzen ;)
  • @delphia680 mein Mann räumt vor Beginn immer alles weg.. Stühle kommen auf den Tisch, Spielzeug weg etc.. zwischen den Tischbeinen kommt er durch, allerdings piepst er da immer.. ich glaub, das gefällt ihm nicht 🙈 Teppiche sind kein Problem, die lässt er aus. An den Zimmerrand fährt er gut hin, ein paar Zentimeter sind dann halt zur Randleiste noch Abstand... unser Sofa ist hoch genug, um auch da drunter zu kommen (es gibt Modelle, die nicht so „klobig“ sind wie unser Roboter).. und ganz toll: er fährt nicht planlos durch den Raum, sondern hat echt Konzept dabei 😂

    Hmm, der Roboter merkt sich zwar wo er schon gewischt hat, aber zwischendurch muss man eh immer Wasser wechseln, da setzt der Mann ihn dann immer in ein anderes Zimmer bzw haben wir einen offenen Wohnbereich, wo es keine Türen gibt 😉
    ich werd aber für morgen mal schauen, ob er selbstständig durch Türen fährt 🙈 also: ich sag meinem Mann, er soll das mal testen, ist ja sein Spielzeug!
    Er hat sich einen Wischroboter von Medion gekauft, das genaue Modell weiß ich grad gar nicht, kann ich dir aber gern nachschauen 😊

    Was nervt: er findet nicht von selbst zur Aufladestation zurück & will nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Das geht aber sehr fix.
    delphia680
  • Ich bin mit unserem Akku-Dyson (Digital slim flexi, glaube auch V6) seeehr zufrieden! Saugt auch super die Teppiche und Fußabstreifer. Wir haben ihn seit ca 1 Jahr, haben ihn gekauft als er in Aktion war. (Davor hatten wir einen Akku-Stielsauger von AEG, der war sehr hübsch aber ein Klumpert).

    Wir haben momentan zwar "nur" 60qm, aber auch eine Katze, Haare und Streu sind kein Problem. Komme mit dem Akku auch locker in der ganzen Wohnung plus Stiegenhaus plus Kleinigkeiten (Handsauger) aus. Wenn du sowieso nur 1 Stockwerk auf einmal saugst, geht sich das sicher aus.
    Wir haben keinen weiteren Staubsauger und möchte mir dann fürs Haus auch nicht unbedingt einen zweiten zulegen.
    Der Handsauger ist auch super praktisch.
    Generell finde ich es so "lustig", mit dem Dyson zu saugen dass ich ihn anfangs mehrmals täglich verwendet habe =)) und jetzt auch noch sehr oft.
  • Dyson V6 Animal Pro

    Ich kann ihn zu 100% empfehlen. Wir haben auch ein Haus mit 2 Stockwerken plus Keller. Und zwei Kater. Der Akku hält und ohne Kabel ist es einfach super praktisch!
  • Bienchen_321Bienchen_321

    2,207

    Symbol
    edited 16. September, 19:36
    Wir haben seit 3 Monaten den Dyson V10 animal und wir lieben ihn. Noch nie hab ich so gern und schnell gesagt. Man nimmt ihn von der Station und saugt los. Kein Kabel mehr im Weg, nix mit umstecken oder nach ziehen.

    Der v10 ersetzt wirklich den ursprünglichen Staubsauger. Er hat eine tolle Saugkraft. Er hat 3 Stufen. Max nehm ich für Teppiche und Mitte für Parkett. Wir haben 90m2 und die schafft er locker.

    Bin total froh dass Wir Uns dafür entschieden haben.
  • Unser billig staubsauger, nichts besonderes wurde gestern kaputt, deshalb musste schnell ein neuer her und ich hab mich gestern für einen Rowenta RO3731EA beutellosen Bodenstaubsauger entschieden, gibt's auch mit animal Edition, die ich aber nicht brauche, aber er leistet super Dienste und ist nicht schwer zwecks nachziehen :D hab mich bewusst gegen einen dyson entschieden
  • @delphia680 weil du gefragt hast wegen der Schlauheit von Robotern 😉Ich kann nur von unserm neato reden, der fährt überall wo die Tür offen ist und weiß auch wo er schon war. Er startet los und scannt den Raum ab, macht dann den Rand und dann Bahnen hin uns her.
    Bei unserer essgruppe haben wir am Boden ein Magnetband liegen, weil er von den Schwingsesseln nicht mehr alleine runterkommt. Und manchmal sperrt er sich selber im Klo oder bad ein😂Wenn er wo nicht hindarf/soll, kann man das band auf den Boden legen oder kleben.
    Und es ist egal wenn die Möbel am nächsten Tag anders stehen, er scannt immer aufs neue den Raum ab. UUUUND rumpelt nicht gegen die Möbel 👍👍👍
    delphia680dinkelkorn
  • Ich hab jetzt mal den DysonV10 geordert. Mal sehen ob er hält was er verspricht. Das 50%des Preises auf den Namen und nicht das Proodukt gehen, hab ich bereits schon mehrfach gelesen...

    Aber was soll man machen. Solange niemand gleich zieht mit der Technik wird sich das wohl nicht ändern..
  • Wir haben auch so einen Staubsaugeroboter, einen iLife v80 und der kann auch mit System fahren. Er kann aber auch einfach so fahren, aber dagegen rumpelt der eigentlich echt nirgends, außer gegen unseren tiefschwarzen Tisch - das checkt er nicht ganz ;-) Aber rumpeln tut er eigentlich echt gar nicht, der fährt langsamer, wenn er an ein Hindernis kommt. Das macht er beim Tisch auch, aber irgendwie bremst er dann nicht ganz ab :D
    Der macht eigentlich die Hauptarbeit in unserem Haus und nimmt einfach soviel Arbeit ab! Wischen kann er noch zusätzlich übrigens ;-)

    Wir hatten/haben auch einen Dyson V6, ich glaube auch die Animal Version - ich fand den echt super, bis er halt so ein, zwei Monate nach der Garantiezeit den Geist aufgab. Mein Mann hat ihn auseinander geschraubt an der rotierenden Elektrobürste, da ist irgendein Kabel, das bricht andauernd (obwohl das so gut versteckt ist, der Bruch ist auch völlig "gerade" gewesen, also sehr komisch irgendwie) - mein Mann lötet das Ding halt dann iwie wieder zusammen, weil ich mich so geärgert hab, dass es so teuer ist und dann nicht lange hält. Und die Ersatzbürste kostet auch um die 90€, den Parkettaufsatz kannst meiner Meinung nach komplett vergessen :o Die rotierende Bürste ist aber gerade für Tierhaushalt mit ein paar Teppichen einfach super gewesen und ich glaube auch, dass die die "Saugkraft" ausmacht, ehrlich gesagt. Weil mit Rohr alleine hab ich oft nicht einmal Spinnen einsaugen können *affensmiley*...

    Einen Thomas Cycloon Hybrid haben wir jetzt auch noch. Der saugt super, und kann auch mit Wasserfilter saugen - vor allem bei den Pollen im Frühjahr echt toll :) Ist halt einer zum Nachziehen ;-)

    Aber so ein Saugwischer wär echt auch ein Traum :x Aber du sagst es, die Preisgestaltung ist echt nicht ohne...
  • Wir haben seit 2 Monaten einen Mielestaubsauger und ich liebe ihn :x unsere Couch war noch nie so wunderbar von Katzenhaaren befreit wie durch diesen Staubsauger =)) Absolute empfehlung und wie ich finde sehr leise. Haben auch einen Dyson Animal Pro zuhause der 1. meiner Meinung nach wie eine Turbine klingt und 2. die Katzenhaare bei weitem nicht so toll von der Couch bekommt wie der Miele.
    delphia680
  • Wir haben neben unseren Roboter von Vorwerk einen Akkustaubsauger von Philips den SpeedPro Max.
    Mein Mann und ich sind begeister von dem Ding!
    Mein Mann saugt jeden Tag vor der Arbeit noch schnell Wohnzimmer,Küche und Esszimmer damit weil es einfach super schnell und easy geht.
    Er ist total leise und auch für viiiieeele Haare und Katzensand geeignet.
    Der Staubsauger ist jetzt seit 3 Monaten mindestens 2 mal am Tag im Einsatz und es geht einfach sooo toll mit dem Ding. Der Roboter wird nur mehr zweimal die Woche rausgeholt.
  • @Pega was hast du denn da für einen Mann? =)) =)) Jeden Tag vor der arbeit saugen? Wenn ich meinem das nur vorschlagen würde,würd er mich fragen ob ich Drogen nehme. :# =)) =))
    delphia680
  • @dinkelkorn Haha =)) mein Mann ist ein seeeehr ordnungsliebender Mensch und wir teilen uns immer den Haushalt! Gerade wenn mal wieder viel in der Uni los ist macht er eigentlich alles! :x
  • @dinkelkorn =)) made my day!!! Hier mit Sicherheit das gleiche 🙈😹
    dinkelkorn
  • @delphia680 Na sagts mal =)) das gibts ja nicht! Ok, das nicht jeder vor der Arbeit saugt aber generell saugen doch Männer auch, oder habe ich da eine Ausnahme daheim :o
  • @Pega halt ihn, lieb ihn, huldige ihm!!! \:D/ Ich bin mir seeeehr sicher das du da ein Exemplar mit seltener und dafür sagenumwobener Sonderausstattung erwischt hast B-)
    dinkelkornPega
  • @alexandra_1210 welchen miele habt ihr da?? Klingt ja toll!!

    @Pega hahaaa vielleicht saugt mei mann dann auch mehr 🤣🤣
    isabella79
  • @delphia680 hahahah =)) ein Glückstreffer also :3

    @Simisunshine Ja also mit dem Ding gehts wirklich soooo easy.
  • Wir haben einen Dyson Akkusauger aber finde den nur als Ergänzung gut. Die Bürste ist eher schmal also auf großen Flächen würd man schon lange brauchen. Und laut ist er auch, noch dazu hat man den Motor ja oben (also war ein Problem mit Kind in Trage/Sling). Bin jetzt mit Vorwerk Roboter richtig zufrieden. Und der Mann im Haus will den alten zum Nachziehen aber trotzdem nicht aufgeben zum Couch absaugen etc.
  • delphia680delphia680

    9,003

    Symbol
    edited 20. September, 13:13
    Sodele, der DysonV10 kam gestern. Einmal benutzt und..Hmmm- "ja eh ganz gut."

    Da ich nicht sofort in Begeisterungsstürme ausbrechen konnte (was ich mir aber für den irrsinnigen Preis von 500tacken schon ansatzweise erwarte!) bin ich jetzt noch der Empfeglung von @Pega gefolgt und hab heute noch einen Philipps SpeedPro Max geholt. Kostet einen Hunderter weniger und jetzt schauen wir mal wie der im Vergleich ist.

    Bei Gleichstand geht der Dyson Instant zurück! Bin gespannt.
    Rivulet
  • mamimamamima

    745

    Symbol
    edited 20. September, 13:22
    @delphia680 bin gespannt, was der Praxistest sagt 😊. wir wollen auch einen neuen - unser Dyson, 8’Jahre alt?, ist und bleibt meinem Sohn zu laut. Wie laut sind denn der V10 und der Philips?
  • Wir haben seit ca. 2 Jahren einen normalen Dyson (Animal turbine) und muss leider auch sagen, für das Geld (kostete ca. 350€) ist es ein Glump. Mir kommt kein Dyson mehr ins Haus
    Rivulet
  • @delphia680 Ujjj na dann hoffe ich das du genauso zufrieden bist wie wir!!
  • Erster Zwischenbericht ( @mamima )
    Der Philips ist nur eine Spur schwerer als der Dyson- das merkt man wahrscheinlich aber nur effektiv, wenn man das ganze Haus an den Decken entspinnt \:D/

    Er hat heute erstaunlicherweise noch einiges aus der Couch geholt die ich gestern schon mit dem anderen gut bearbeitet hab. Das handling ist angenehm, was für mich gewöhnungsbedürftig ist- das leichte Geräusch das er macht weil ja diese Gummilamellen über den Boden "rutschen". Aber der Dyson hört sich dafür etwas "schleifend" an.

    Apropos Gummilamellen- hab den Philips an der Treppe und in diversen Ecken ausprobiert wengs dem "360° saugen". Cool! Sonst kriegt man ja nie den richtigen Winkel hin damit der Staub auch aus den scharfen Kanten/Ecken kommt. Ist da kein Problen.

    Am Wochenende werde ich beide nochmal paralell ausprobieren und auch mal den Mann lassen. Vorab tendenz- adieu Dyson, w
    elcome Philips. Mal sehen wer am Montag wieder zurück in die Kiste gepackt wird!
    riczPegaSimisunshinemamimavonni7ichx123
  • So, Entscheidung ist gefallen. Der Dyson geht zurück, wir behalten den Philips SpeedPro Max.

    Meinem Mann ist der sympathischer. Warum kann er nicht benennen \:D/ Für mich zählen die oben schon angeführten Punkte. Achso, was die Lautstärke angeht @mamima da ist nicht soo viel Unterschied, aber der Philips ist einen touch leiser. Sagt auch der Kater =))
    ichx123mamimaPegafelicitas1980vonni7lisa_90
  • Wir haben uns heute einen aeg sauger mit kabel, ohne beutel gekauft! Bin sehr zufrieden damit! Beratung im geschäft war top und ich freu mich, das haus mal durchsaugen zu können ohne dass der akku bei der hälfte leer istv😊
    delphia680
  • Hat zufällig jemand einen irobot roomba 671?
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland