Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Beikost - Dampfgarer Empfehlungen

tsstss

594

edited 11. September, 11:43 in Ernährung & Stillen
Hallo ihr Lieben...

Nun ist es endlich soweit, mein Kleiner ist bereit für die Beikost. Ich möchte gerne selbst kochen und brauche einen Dampfgarer.

Habt ihr Empfehlungen?? Ich finde den Philips Avent sehr ansprechend, jedoch ist das Gerät sehr teuer.

Freue mich auf Tipps:)

Kommentare

  • @tss hatte den Avent, der war echt super. Beim Großen konnte ich ihn mir von meinem Bruder ausborgen, beim 2. Hab ich dann einen gebraucht gekauft!
  • Wir hatten den Mixer/Dampfgarer von Avent, haben ihn gebraucht gekauft.
  • Wir haben ihn neu geschenkt bekommen, aber leider nur sehr selten gebraucht. Unser Kind mag keinen Brei 😂
    Also falls du einen gebrauchten willst, kannst mir gern schreiben 😉
  • @tss Advent dampfgarer aber das Vorgänger Modell der einzige Unterschied zu dem neueren ist das der alte nicht auftauen kann...
    Hab meinen günstig über willhaben gekauft 😊
  • Braucht man das wirklich für brei machen?
  • @fraudachs brauchen ist immer relativ. Man kann Brei auch einfach mit nem Topf und nem Pürierstab machen oder das gekochte mit einer Gabel zerdrücken. Zack bum, Brei 😂
    Mely
  • Nö braucht man nicht ;) stimme @mamaloni voll zu

    Obwohl wir einen Dampfgarer haben (schon vor dem Baby) werden vor allem kleinere Mengen meist im Topf gekocht (auf einem Induktionsherd :p )
  • Einige Mamis in meinem Umfeld meinten, man erspart sich so das nervige Töpfe abwaschen... tja, ob ich jetzt Topf und Pürierstab oder den Dampfgarer reinige, ist auch egal. wobei ich ja finde, dass der Dampfgarer länger braucht, bis alles geputzt ist (viele Einzelteile)
  • Sowas hätt ich nie gekauft, für die paar Monate. Ich Koch jeden Tag und da geht das so mit; unser Dampfgarer ist fixer Bestandteil der Küche in Größe eines Backrohrs - daher werf ich den nicht nur für Junior an wenn ich eine Portion mache. Sehr wohl aber wenn ich zb gleich mal 20 Gläschen vorbereite
    suse
  • @Baux87 meine Schwiegermutter hat beim Backrohr ne Dampfgarfunktion, das find ich praktisch! Hab mal meine Mama gefragt, wie sie vor über 20 Jahren Brei für uns gekocht hat. Die hatte nen Einsatz um Knödel im Topf zu garen und da hat sie das Gemüse raufgelegt & dann alles durch die flotte Lotte gejagt 😂
  • mamalonimamaloni

    501

    edited 11. September, 13:15
    Sorry fürs Offtopic @tss

    Meine Empfehlung: kauf dir einen guten Pürierstab & mach es lieber oldschool im Topf. Große Mengen wie @Baux87 es macht zum einfrieren etc kannst du bei Avent zb eh nicht machen.
  • @mamaloni ja so hab ichs mir auch gedacht. Kochen und dann pürierstab.
  • Vielen Dank für eure Tipps. Ich habe jetzt einen Dampfgarer um 40€ bestellt den ich auch nach der Breizeit verwenden kann. Hab so ein Gerät sowieso noch nicht.
    Pürriert wird mit dem stabmixer und aus. :)

    Danke trotzdem für eure Erfahrungen!!
  • Hab auch Backrohr und Dampfgarer in einem - wir lieben dieses Gerät.

    Und die Flotte Lotte ist bei meiner Mama noch immer im Einsatz - nahezu unverwüstlich =))
  • sara_pmsara_pm

    12

    edited 12. September, 22:44
    hallo, Ich möchte mir auch ein dampfgarer kaufen aber ohne geht auch . max dauert 15 min für mich etwas vorbreiten.

    Da ein beispiel von mein selbst gemachte Brei auf youtube in zwei Sprachen:
    Karotten mit Süßkartoffel Babybrei

    oder

    Zucchini mit Kartoffel Babybrei
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland