Thermomix Erfahrungen

Mich würde interessieren wer aller einen Thermomix besitzt und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.

Da wir vor kurzem einen neue Wohnung bezogen haben und jetzt unsere neue Küche bekommen (die auch eine Back-Dampfgar-Kombi haben wird) bin ich am überlegen ob ich mir den Thermomix zulegen soll.

In der alten Wohnung hatte ich wenig Stauraum in der Küche weshalb ich bis jetzt auf eine Küchenmaschine Mixer oder sonstige Geräte verzichtet habe.

Ersetzt der Thermomix eurer Meinung nach diese Geräte auch sodass man abwiegen könnte entweder oder ?
Oder „braucht“ man dann zusätzlich noch irgendwas an „SchnickSchnack“ im Alltag 😊

Danke für eure Hilfe 🙋🏼‍♀️

Kommentare

  • Achja vl. sollt ich noch dazu sagen, ich oder mein Mann sind nicht die Besten oder leidenschaftlichsten Köche 🙈 aber wir kochen täglich frisch und achten auf eine gesunde Ernährung.
    Als Mama möchte ich auch für mein Kind frisch kochen und so Dinge wie Geburtstagskuchen oder Weihnachtskekse selber backen, obwohl ich nicht sehr talentiert beim Backen bin 😬😅
  • Ich würde eine kenwood cooking chef dem thermomix vorziehen 😉Da gibt's diverse Zubehörteile die recht praktisch sind.
    Wenn du gerne Kuchen oder Brot backst ist sicher ein Gerät gescheiter das auch richtig kneten kann usw ☺️ und nein ich bin keine Verkäuferin, habe auch selber ein kenwood Modell das nicht kochen kann, aber irgendwann will ich die cooking chef 😍
  • Was mir bisher ausgefallen ist - thermi schreddert alles, während mein Multi Aufsatz hübsche Scheiben oder julienne schneidet (je nach Scheibe).
    Wenn du viel Suppen machst ist der thermi vielleicht eher im Vorteil weil der kocht und püriert ohne dass du einen zweiten Topf anpatzen musst 👍
  • @winnie danke für den Tipp werd deinem Vorschlag auch gleich mal unter die Lupe nehmen ☺️👍🏻
  • Ach und ein volles k.o. Aus meiner Sicht Ist mir noch eingefallen - der Topf vom thermi ist fuziklein 😂 2,2 Liter hat ein schnelles googlen ergeben, während die kenwood 6,7 Liter fasst (Germteig braucht glei mal einiges an Platz wenn er geht z Bsp) 🤭
  • @team_mum : Wenn ihr nicht die besten oder leidenschaftlichsten Köche seid, ist der Thermomix sicher super für euch! Ich habe seit 1 Jahr den TM 5 und bin sehr zufrieden. Allerdings nutze ich ihn nicht so viel wie ich könnte oder sollte weil ich auch eine neue Kochplatte/neuen Herd habe und lieber dort koche.
    Den TM nehme ich gerne um große Mengen Zwiebeln zu hacken, bzw. Parmesan zu reiben. Cremesuppen mache ich nur im TM weil weniger Geschirr und er püriert die fertige Suppe so toll (da kann kein Stabmixer mithalten). Der Varoma (Dampfgarer) ist nicht für große Mengen ausgelegt, also max. 4 Personen (wenn es keine starken Esser sind). Kleine Mengen Reis oder Kartoffeln koche ich auch im TM. Sämtliche Teige funktionieren auch gut, es gibt ja eine eigene Teigknetfunktion und ich bin damit sehr zufrieden. Demnächst versuche ich mal Eis zu machen, habe ich noch nicht probiert, aber gute Rezepte gefunden.

    Ich würde sagen er ist ein (sehr teures) Allroundgerät, das man gut und viel nutzen kann. Die Zeitersparnis ist sicher enorm weil man während er kocht nebenher zusammenräumen, abwaschen etc. kann. Der Aufwand ist relativ gering und vor allem muss man nicht immer daneben stehen bleiben.

    Was er kann: Dampfgaren (in kleineren Mengen), Kneten, kochen, dünsten, schlagen, vermischen, emulgieren, wiegen, zerkleinern, rühren, mixen, mahlen.

    Was er nicht kann: braten, backen, zerkleinern in bestimmte Formen (z.B. Ringe, Scheiben etc.).

    Alle Teile können auch in den Geschirrspüler und er ist schnell zerlegt bzw. wieder zusammen gebaut. Mich nervt manchmal das Messer etwas weil viel kleben bleibt, aber ich glaube das kann man nicht anders machen (dafür hat man 1 Messer für alles).
    Dadurch dass ich ihn nicht soo oft nutze, kann ich nur nach TM-Rezepten kochen. Am Anfang war ich ganz begeistert von diesem Cookidoo-Chip, aber eigentlich ist nicht so viel darauf gespeichert wie man anfangs meint. Es gibt aber etliche Seiten im Internet nur mit TM-Rezepten, da richt ich mich nach denen. Selbständig, also ohne Anleitung wie lange ich was wann machen muss habe ich noch nie gemacht. ;)
  • @team_mum ich war auch am Überlegen wegen einem tm, werde mir aber einen Kenwood Cooking chef zulegen. Neben den bereits erwähnten Vorteilen (wobei für mich besonders die Größe des Topfes hervorzuheben ist), gibt es jetzt den neuen "gourmet" der heizt auch noch bis 180 Grad rauf. :)
  • ich war auch einmal stark in versuchung mir einen thermomix zuzulegen, hab mir das so vorgestellt dass ich dann mit dem wunderding alles zubereiten kann und herd/backrohr nicht mehr brauche.
    die illusion ist geplatzt nachdem ich mir ein paar rezept-videos angeschaut habe und draufgekommen bin dass er nicht braten und backen kann :( für das geld ist mir das dann zu viel umstand, da kann ich mir eine einfachere küchenmaschine und einige male essen gehen leisten.
    isabella79
  • also ich liebe meinen TM und nehme ihn fast täglich her. seid ich ihn habe backe ich regelmäßig brot - mahle das mehl oft selbst, koche viiel mehr marmelade ein, mache suppen aller art usw. den cookidoo dazu find ich für neue ideen einfach toll und ich würd ihn um nichts auf der welt wieder hergeben =)
    und die größe des topfes reicht für mich völlig. suppe geht leicht für 4-6 personen und germteig zb. geht ja e nicht im topf sondern den geb ich in eine schüssel zum gehn. also mir war er bis jetzt noch nicht zu klein.
  • Haben eine Cooking Chef und ich bin überzeugt, dass sie für uns die bessere Wahl war. Hatte zuvor einen günstigen „Thermi“ und mochte den auch sehr gern, allerdings hat er gerade die Dinge, für die ich Hilfe brauche (Teige! B-), schönes Schneiden, und auch Kartoffelpürree iwie?) nicht so gekonnt, wie die Kenwood. Geknetete Teige kann man nicht mit denen von einem Mixer vergleichen, finde ich. Noch dazu haben wir einen Hochleistungsmixer in der Küche stehen, daher passt für uns die Küchenmaschine besser.
    Aber ich kenne einige die ihren „Thermi“ heiß lieben und ich glaube, da muss man echt ganz ganz fest nachdenken, welches Gerät einem besser zusagt =)
    Oder ihr macht es wie wir, besorgt erst einen günstigen dieser Art Geräte (dieser von Lidl soll echt gut sein, hab ich schon oft gelesen) und seht, ob sich Iwann der originale auszahlt ;-) Unser günstiger hat auch über 4 Jahre gut gehalten und ich hab die selben Sachen wie meine Kollegen gemacht, die alle einen originalen haben. Wenn ich das Messer (Kugellager scheppert) austauschen könnte, würde er eh noch gehen, allerdings traue ich mir solche Dinge nie bei eBay kaufen ;-)
    Der neue „Thermi“ meiner Kollegin hatte übrigens auch gleich mal was (Waage), aber das Austauschen klappte gut, dauerte nur eine Weile.

    Viel Spaß beim Grübeln, hab auch lange gebraucht ;-) ;-)
    KKz
  • Ich kann mich da nur @minimi anschießen :D
    minimi
  • Ich koche auch fast täglich, hab ihn seit 3 Jahren, vor allem mit den Kindern für mich perfekt :D
  • Vielen herzlichen Dank für eure auführlichen Erfahrungen ! Da hab ich ja jetzt ganz schön was zu grübeln 🙈 und vergleichen 👍🏻☺️
  • Hab heute Vormittag 10 kg Zwetschgen eingekocht.
    Ich bin froh, ihn zu haben, obwohl ich nicht soviel damit koche. Am liebsten am WE, weil dann der Thermi kocht und wir meistens Brettspiele spielen.
  • no23stdexchc.jpeg

    Das triffts auch ganz gut :p

    Ich liebe ja auch die All-in-One-Gerichte wo man nur den TM und sonst nix braucht.
    ichx123suusi
  • @Lavazza1984 hahaha 😂 ernsthaft ! Genau das waren unsere Aussagen als mein Mann und ich das erste Mal den Thermomix bei einer Bekannten vorgeführt bekommen haben 😂
  • @team_mum: Mein Mann kocht gerne und viel, aber NIE mit dem Thermomix. Der ist ihm nicht geheuer 🙈😬. Liegt glaube ich daran weil er da nix zu tun hat bzw keine Kontrolle hat 🤷‍♀️. Aber für kochfaule Männer (und Frauen) ist er perfekt 👌
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland