Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Nase zu beim Baby

HekateHekate

18

bearbeitet 13. August, 07:06 in Gesundheit & Pflege
Liebe Alle,

Wir haben einen besonders Tierlieben Sohn (5monate), der niemals zulässt, dass wir seine Schnecke entfernen.
Mittlerweile ist die Nase schon so zu, dass er durch den Mund atmen muss.
Früher könnten wir ab und zu mit Nasenglocke bzw. Sauger/ Taschentuch manchmal was rausbekommen, doch all das funktioniert nicht mehr.
Hab Ihr Tipps für uns??

Kommentare

  • Kochsalzlösung reintröpfeln zum aufweichen?
  • @Hekate

    Reagiert er allergisch auf ein Haustier? (Schnecke ? )
    Du solltest in dem Fall unbedingt beachten, dass aus einer dauerhaft ausgesetzten Allergie, allergisches Asthma entstehen kann. Irgendwann reagiert er also nicht nur mit verstopfter Nase sondern mit Atemnot.
    (Bin selbst Asthmatiker, nehme das Thema deswegen auch nicht besonders leicht)

    Hat er nur so eine verstopfte Nase, würde ich das beim Kinderarzt vielleicht mal ansprechen. Mein Midi hatte z.B. oft vergrößerte Nasenpolypen. Dadurch konnte er nicht mehr ordentlich atmen und wir mussten mit einem Kortisonnasenspray behandeln.
  • @Mutschekiepchen ich denke mit Schnecke ist der Schleim in der Nase gemeint ;)
    Mely
  • Ich kann den Angel Vac Nasensauger empfehlen
    Zebra33
  • Beim dm gibts so einen super nasensauger, wo man selbst ansaugt, mit dem kommt alles raus, bin begeistert (auch super für unterwegs) , der heisst NoseFrida
    Mely
  • Wenn's ganz schlimm war hab ich ihm entweder mit einem Inhalator (Kochsalzlösung ) inhalieren lassen , weiß aber nicht ob das für 5 Monate schon was ist , oder im Badezimmer die Dusche warm aufgedreht , durch den Dampf ging's auch besser ab , Engelwurzbalsam auf Nasenflügel , und einen Nasensauger von der Apotheke zum Selbstabsaugen mit diesen Dingen ging's bei uns eigtl immer sehr gut

    LG
    Stieglitz
  • StieglitzStieglitz

    318

    bearbeitet 13. August, 13:38
    @Mutschekiepchen sorry, ich muss grad so lachen! Seh gedanklich ein fünf Monate altes Baby das sich hysterisch an (s)eine Schnecke klammert =))
    Nasty
  • mit muttermilch eintropfen funktioniert genauso gut, wie mit kochsalzlösung :)
    und wenn man mit den tropfen da ein bisschen großzügig ist, kitzelt‘s meistens auch so, dass sie gleich alles raus niesen ;)
  • Schnecken 🐌 sind auch was tolles 😊😉und vielen Dank für die Ideen - wir müssen uns durchprobieren
  • Noch eine Stimme für Engelwurzbalsam! Das drückts dann richtig runter!
  • Haben auch so einen tierliebhaber \:D/
    Bei uns funkt nicht mal mehr der nosefrida, hätte auch den angel vac, aber noch nie verwendet, in der nacht ist das halt so eine sache.
    Bei uns funktionierts am besten, wenn ich ihn dusche und dann immer mal wieder ein bisschen wasser übers gesicht laufen lasse. Davor noch kochsalztropfen rein.
    Nur wenns nachts ganz schlimm ist nehm ich ab und zu einen tropfen nasiben.
  • Ich hab von meiner Tagesmutter den Tipp bekommen teebaum Öl Minz Öl und glaub Lavendel Öl zu gleichen Teilen mischen lassen 2-3 Tropfen auf ein Taschentuch und ins Zimmer legen hilft so was von gut ich benutzt es für mich mittlerweile auch
  • @Kristl Aber bei ganz kleinen Kindern soll man ja noch nicht ätherische Öle anwenden oder?
  • Vor allem Minze kann zu einem atemkrampf führen. Würde ich unter 3 nicht empfehlen.
  • KristlKristl Symbol

    4,855

    bearbeitet 16. August, 14:10
    Also mein Kinderarzt meinte das wäre kein Problem weil es so stark verdünnt ist und 2-3 Tropfen überhaupt nichts machen.. man legt es ja auch nicht auf das Kind sondern in den Raum rein
    Siglinde90
  • Uns wurde in der Apotheke von solchen ätherischen Ölen abgeraten! Eben weil so kleine Kinder schwere Probleme damit bekommen können! Würde daher eher auf was anderes zurück greifen!

    Was bei uns immer geholfen hat, war eine Zwiebel aufgeschnitten in einer Wasserschale! Half auch super bei husten!
  • bearbeitet 17. August, 07:23
    Würde bei ätherischen Ölen auch aufpassen. Mini hatte in der Nacht wo er zum ersten Mal Baby Luuf bekam, seinen ersten Pseudokrupp Anfall :|
  • Kochsalzlösung nacl (zb bei dm von nivea) reintröpfeln (paar Tropfen Probanden) . Meine Tochter ließt dann meist...sollte es nicht von selbst rauskommen dann verwende ich so Sicherheitswattestäbchen zum rauspopeln. Oder alternativ zerschneide ich wattepad u zwirble es damit ein kleiner spitz entsteht und Popel Nase 😂schnecke😂 raus.....Schnecke für rotz hab i a nonie gehört ...klingt aber niedlich 🤔🙂
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland