Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Freistellung nach 2 Fehlgeburten

jess89jess89

1

bearbeitet 7. August, 12:11 in Schwangerschaft
Kann mich der FA freistellen, da ich schon 2 fehlgeburten hatte, kann man es auf meiner E- Card nachlesen bzw. Der Arzt?

Kommentare

  • @jess89 meinst du, das du wieder schwanger bist und daher jetzt eine Freistellung wünschst? Oder meinst du im Bezug auf was anderes? Waren es frühe Abgänge oder hatten die fg eine körperliche Ursache?
    Es gibt hier einige die leider schon viele fg's hätten. Wurden aber dennoch nicht freigestellt.
  • @jess89: Eine Freistellung durch den FA ist ab der vollendeten 15. SSW einer bestehenden Schwangerschaft möglich wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Eine Fehlgeburt ist zwar auch ein Grund, allerdings nur wenn es ein spontaner Spätabort war (14.-24. SSW) oder eine extreme Frühgeburt vor Ablauf der 36. SSW. Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft sind kein Grund.
    Medizinische Informationen sind NICHT auf der e-card gespeichert!
  • @jess89 bei Freistellungen sind sie, also die KK (zumindest in Wien) wirklich sehr streng und sie lassen nur die Gründe gelten die auch aufgelistet sind also mind. einen davon musst du haben. Da kann dein Frauenarzt schreiben was er will.

    Aber seit Jänner ist es ja so, dass du nicht mehr zum Amtsarzt musst. d.h. wenn einer od. mehrere Gründe auf dich zutreffen schreibt dir dein FA ein Zeugnis und damit musst du zu deiner KK und die bestätigen dir dann ob gerechtfertigt oder nicht.

    Ich wurde schon in der 10. Woche freigestellt und muss in der 15. verlängern bis zum Mutterschutz. Die Dame dort war wirklich nicht die hellste und hat nur wortwörtlich die Gründe meines Arztes mit denen von ihrer Liste verglichen als bei mir Status Post Konisation in Klammer 2016 dabei stand sagte sie „na guad 2016 des is jo wuascht“ 🙄🤦🏼‍♀️ da musst ich ihr mal die Bedeutung von Staus „post“ erklären also soviel zu dem Prozedere (bei der WGKK)😅.

    Die Gründe die eine Freistellung rechtfertigen findest du bestimmt auf der Homepage deiner KK alles andere wäre dann leider ein Grund für Krankenstand. Alles Gute !
  • @jess89 ich hab jetzt fünf FG hinter mir und das ist und wird auch kein Grund sein bei der nächsten Schwangerschaft für den frühzeitigen Mutterschutz. Sehe da jetzt aber auch keinen Grund dafür. War auch nicht im Krankenstand.
    Ich bin einfach nur froh wenn ich mal ins 2. Trinester komme und den frühzeitigen Mutterschutz nicht brauch weil es mir und dem
    Baby gut geht 😬 ich bin mir auch 1000% sicher dass nicht arbeiten die FG nicht verhindert hätte.
    riczsusewölfin
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland