Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Sport nach Kaiserschnitt

anoenaanoena

653

Symbol
edited 4. August, 08:57 in Geburt
Hallo, liebe KS-Mamas!

Mich würde alles um das Thema Sport und Kaiserschnitt interessieren.

Mein KS ist jetzt 6 Monate her und ich würde gerne wieder ein paar "Fett weg, Muskeln her"-Übungen für den Bauch (und natürlich auch POound Schenkel :p )machen. Das ganze soll natürlich die Nähte nicht belasten und über längere Zeit betrachtet dem Gewebe auch nicht schaden. Und am besten soll's auch während der Übungen nirgends zwicken.

Wann habt ihr wieder mit Sport begonnen? Und welchen Sport habt ihr gemacht?
Vielleicht können wir ja so eine Art Sammlung mit KS-freundlichen Sporteleien zusammenbasteln :)

Kommentare

  • Ich hatte keinen KS, bin aber kürzlich mit dem Rückbildungskurs fertig geworden. Hast du einen besucht? Ich kann das sehr empfehlen. Der wurde von einer Physiotherapeutin gehalten und wir haben zb echt tolle Bauchübungen gelernt.
  • ja, war ein paar mal, aber die übungen waren mir ehrlich gesagt zu langweilig. da war der alltag daheim sogar beanspruchender :/
  • Oh das ist schade. Bei uns war das ziemlich fordernd eigentlich. Was immer gut für den bauch ist, ist zb seitstütz und unterarmstütz. Jeweils solange du kannst, etwa drei mal hintereinander. Da solltest du schon einen muskelkater bekommen :D Statische Übungen sind super nach einer Schwangerschaft.
  • @anoena also ich hab nach KS Rückbildung gemacht - da geht'sja nicht primär um Bauchmuskeln oder so, sondern um den Beckenboden, der wieder fit werden soll. Das finde ich total wichtig und die Übungen sind immer anspruchsvoller geworden auch was die Bauchbelastung betrifft. Man soll ja nicht gleich z.B. die geraden Bauchmuskeln belasten, weil die queren zuerst rückgebildet werden sollten....
    aber egal, meine Hebamme hat damals gesagt nach KS kann man nach 6 Monaten alles normal wieder machen (es sei denn du hast Probleme mit der Narbe oder so, dann würde ich nochmal bei einem Physiotherapeuten nachfragen).

    Ich mach momentan Pilates mit Baby und das passt für mich.

    Hatte übrigens auch eine Sectio
  • Interessant. Meine FA meinte bei der Untersuchung 6 Wochen nach dem KS, dass ich wieder alles tun dürfte (außer schwanger werden). Dass man mit gewissem Sport noch warten soll, hat mir gegenüber keiner erwähnt...
  • danke für eure antworten :)
    hab gestern mal so ein paar übungen für den bauch gemacht - so ein kleines bissi, bis es an der naht zu kribbeln begonnen hat.

    mir hat ausser dieser 6-wochen frist seltsamerweise keiner irgendwas gesagt.. und von einer kontrolle nach sechs wochen hat auch keiner gesprochen 😱werd mal bei der FA anrufen, das kann‘s ja nicht sein...
  • Mir wurde vom Physiotherapeuten im Krankenhaus nahegelegt nach der Rückbildung nur leichten Sport zu machen. Jetzt mit etwa 20 Monaten in meinem Fall haben sich die Bauchmuskeln so weit erholt, dass ich wieder schwimmen kann ohne Schmerzen. Ich bin schon gespannt wann und ob es jemals sie zuvor wird.
  • Also ich hab von meiner Frauenärztin bei der Nachsorge Untersuchung 8 Wochen nach Kaiserschnitt die Erlaubnis bekommen wieder Sport zu machen.

    Allerdings spüre ich die Narbe jetzt nach 9 Monate immer noch. Hin und wieder spür ich ein leichtes Stechen oder Ziehen und rund um die Narbe bin ich immer noch komplett taub 🙄🤦🏻‍♀️
  • Mein KS is 10 Wochen her und ich geh seit 2 Wochen fast täglich 45min schwimmen und nach 6 Wochen hab ich schon 1x 50 Kniebeugen und einige gerade Situps gemacht... glaub aber man sollt so früh noch nicht zu viele Situps machen hab ich dann gehört... mir is zurzeit aber eh für alles andere als schwimmen zu heiß \:D/


  • Also das mit den 6 Wochen ist glaub ich anders zu betrachten - und zwar eher Richtung Wundheilung usw. danach kann wohl wenn alles passt da nix mehr sein, aber das hat ja nix mit dem Beckenboden und den Bauchmuskeln usw. zu tun denk ich mir.

    Außerdem wird es ein großer Unterschied sein ob jemand vor/während der SS schon immer sportlich war oder halt nicht, denn dementsprechend wird auch der Körper beieinander sein ;)

    Mein Kaiserschnitt ist 8 Monate her. Nach ca. 8 Wochen habe ich mit Rückbildung angefangen und seither halt Pilates und daheim Übungen. War auch schon am Ergometer - alles kein Thema inzwischen. Prinzipiell hab ich die Narbe lange gespürt und auch Kleidung war teilweise lang unangenehm bzw. hat Narbenkontakt (mit Tischkante oder so) lang weh getan.

    Vergesst bitte nicht, dass jeder anders ist.
  • @Vani93, von situps würde ich so früh absehen. Erst nach dem Rückbildungskurs und wenn die Therapeutin das ok gibt. Denn wenn du einen Bauchspalt hast, kann sich der vergrößern. Situps sind zwar die bekannteste Bauchübung aber es gibt viel effektivere, die auch die tiefen Muskelschichten erreichen.
    CaudalieVani93
  • @saai Ja stimmt habs dann eh nicht mehr gemacht, ich bleib mal nur beim schwimmen und spazieren gehen \:D/
    saai
  • Ja, @Vani93, das ist super für den ganzen Körper!
  • Ich habe als die kleine 16 Wochen alt war mit "fit Dank Baby" angefangen. Die Übungen dort sind ja für nach der ss gedacht,daher dachte ich,dass ich damit nix falsch machen kann. Jetzt wird die maus bald 2 und wir sind immer noch dabei,weil es einfach Spaß macht. Ich mache jetzt auch zeitweise meine eigene fdb Einheit zu Hause,wenn es mich freut und gehe wieder laufen und skaten mit Kiwa. Unterm Strich mach ich jetzt sogar mehr Sport als vor den ss und ich war nie unsportlich. Seit ich mit fdb begonnen habe,habe ich 19 kg abgenommen und fühl mich rundum wohl :)
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland