Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Sanatorium Leonhard oder doch LKH

Liebe Leute!

Ich bin zwar erst in der 9. SSW, trotzdem mach ich mir jetzt schon jede Menge Gedanken darüber wie, wo und von wem unser Kind entbunden werden sollte. Meine größte Sorge bezüglich des Sanatoriums ist das Gerücht, dass dort eher/schneller eine Sectio durchgeführt wird. Sollte es keine wirklich triftigen Gründe geben die dafür sprechen (z.B. absolute Indikationen wie Beckenendlage mit Geburtsgewicht >3500g, Sauerstoffmangel etc) würde ich auf eine Spontangeburt auf jeden Fall bestehen. Außerdem habe ich gehört, dass das Neugeborene, im Falle von gesundheitlichen Problemen, ins LKH überlegt werden würde. Die Vorstellung, mein Kind dann nicht bei mir haben zu können, wäre der absolute Horror.
Hat jemand von euch diesbezüglich schon Erfahrungen gesammelt oder kennt ihr Frauen die das erlebt haben oder dies bestätigen können?
Ich bin über jede Info sehr dankbar!
Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

Kommentare

  • @boerlchen Hallo, also ob schneller ein KS gemacht wird, als im LKH, weiß ich jetzt nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass die Hebammen und Ärzte sich schneller dafür entscheiden, um kein Risiko einzugehen. Denn - wie du schon geschrieben hast - sobald es Probleme gibt, egal ob bei Kind oder Mutter, wird derjenige ins LKH verlegt.
    Und ja, dann bist du vom Kind getrennt und musst immer hin und her fahren bzw gehen, um dein Baby sehen zu können. Stell ich mir v.a. nach einem KS schwierig und anstrengend vor. Allerdings, wenn das Kind auf der Neo im LKH liegt, kannst du normalerweise ohnehin nicht 24 Stunden/Tag bei ihm sein, aber die Wege sind natürlich kürzer, wenn du auch im LKH bist.
    Wenn du also Bedenken hast und auf Nummer sicher gehen willst, dann würde ich das LKH wählen.
    Ich hab zwei mal im LKH entbunden (das erste mal unfreiwillig ;) ) und war jedes Mal sehr zufrieden.
  • Ich denke, die höhere Sectio-Rate (sie ist definitiv höher) in den Privathäusern ist darauf zurückzuführen, dass Frauen mit Wunsch- oder geplanten Kaiserschnitten eher dort als im LKH entbinden und nicht, weil dort automatisch schneller ein KS durchgeführt wird. Also dahingehend brauchst Du Dir sicher keine Sorgen zu machen =)
  • Ich hatte zwar eine problemlose Geburt im Leonhard, aber kann mir nicht vorstellen, dass sie einen zum KS drängen wenn es nicht nötig ist! Im Gegenteil, ich denke dass man dort sehr viel Entscheidungsfreiheit hat! Mir wurde zb eine PDA angeboten obwohl ich meine wollte/brauchte. Hingegen hat sie meine Schwägerin im LKH (nicht Graz) verwehrt bekommen, nach 8 Stunden Wehensturm.

    Das mit der Neo-Station stimmt natürlich, aber davon würde ich grundsätzlich mal nicht ausgehen ;) schau dir die Häuser mal bei einem Infoabend an und entscheide dann! Dort kannst du natürlich auch Fragen stellen usw.
  • bearbeitet 3. August, 20:59
    @boerlchen ich habe zwar nicht im Leonhard entbunden sondern in der Ragnitz (kein KS), aber bei uns war es so, dass meine Tochter am zweiten Tag auf die Neo der KK überstellt wurde. Das war furchtbar :-( ich musste noch eine Nacht in der Ragnitz bleiben (im Falle von Problemen nach der Geburt hätte sich auf der Neo niemand um mich kümmern können). Es war aber zum Glück nur für eine Nacht und danach war ich Tag und Nacht bei meiner Tochter (wir hatten ein Eltern-Kind-Zimmer auf der Neo).
    Ich würde, nach meinem Erlebnis, zur Entbindung nur mehr ins LKH gehen. Die sind dort einfach am neuesten Stand und wenn wirklich etwas ist, dann ist man dort am besten aufgehoben.
  • Vielen Dank für eure Antworten!!!
    Jetzt weiß ich auf jeden Fall etwas mehr und vor allem aus erster Hand ;)
    Werd mir auf jeden Fall beides ansehen!
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland