Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Verstopfung

Hallo Mädls..hier eine verzweifelte Mama :(

Meine kleine (15 Wochen) leidet seit ich abgestillt habe unter Verstopfung!
Wir warten 2 bis 4 Tage und wenn dann nix kommt helfen wir mit Kümmelzäpfchen nach (was sehr schmerzhaft für sie dann ist)
Vorher probieren wir natürlich alles andere..sprich Bauchmassage mit Öl, mit denn Beinchen Fahrrad fahren, Wärmekissen, die Milch mit Fencheltee an rühren..helfen tut nicht wirklich was!
Wir waren auch schom beim Kinderarzt und im Krankenhaus aber da wurde uns lediglich gesagt wir sollen von Aptamil Pre auf Aptamil Com umstellen und ab dem 3. Tag Zäpfchen geben...


Das ist nun über 2 Wochen her und ich frag mich ob das mit der Nahrungsumstellung noch andauert bis es hilft oder was wir sonst machen könnten?! Habt ihr Ratschläge?

Ansonsten ist die Kleine quitschlebendig

Kommentare

  • Pflaumenmus, Birne, Äpfel (sobalds braun wird stopft es!),... hast schon probiert?
    Milchzucker ins Fläschchen?
  • ...mit 15 Wochen wirst noch nicht mit Beikost begonnen haben... aber sonst fängst halt mit Obst an... muss nicht zwingend Gemüse sein, auch wenn das in Österreich üblich ist...
  • ich würd sonst wenns gar nicht besser wird eine komplett andere babynahrung versuchen
    meine beiden hatten aptamil u hipp nicht vertragen, sondern nur beba
  • Hm Beikost wollte ich erst ab dem 6.Monat anfangen..

    Ja wegen einer anderen Nahrung geht das so einfach also von Aptamil auf Beba? Muss ich da auf irgendwas achten?

    Unser Problem dauert ja nun schon bald 4 Wochen an
  • @mila18
    Wir hatten das gleiche Problem als wir von stillen auf aptamil umgestellt haben aber glaub mir es wird besser der Körper muss sich erst umstellen

    Hat sie Schmerzen? Wenn nicht warte ab ich hab mich auch total gestresst mein kleiner hat auch bis zu 4-5 Tage nicht kacken können dafür kam dann eine Ladung dass wir ihn immer komplett baden mussten

    Darf ich fragen warum die zapferl schmerzhaft sind ? Ich glaub sie mögen es einfach nicht abet schmerzhaft sollte es nicht sein

    Kopf hoch es wird alles gute

    Aja u Nahrung würde ich persönlich nicht oft umstellen bei jeder Nahrung muss sich der Körper anpassen allerdings wenn du umstellen willst immer stückerlweise dh bei zb 5 flascherl mal 1 mit der neuen Nahrung usw
    vonni7
  • Ich würde das Pulver auf keinen Fall Wechseln. Und schon gar nicht nur deshalb mit Beikost Starten.
    Omnibiotik panda ist für uns ein Wundermittel :3 einfach ins flascherl dazu und in wenigen Tagen pendelt sich alles ein. Es unterstützt die Darmflora und kann ab Geburt gegeben werden.
    Warm baden, Kirschkernkissen, Massagen helfen zusätzlich die putschi los zu werden.
    vonni7
  • @mila18 warum? Das deckt sich nicht mit den aktuellen Empfehlungen...
  • @schnoggele

    Die WHO empfiehlt die ersten 6 Monate ausschließlich zu stillen / Pre Nahrung
    und auch erst dann mit Brei anzufangen, wenn die Reifezeichen dafür gegeben sind
  • @Mutschekiepchen also @schnoggele hat schon recht, vom Gesundheitsministerium wird jetzt empfohlen früher anzufangen zum Allergien vorbeugen. Ich denke aber da geht es eher drum um die Lebensmittel im Schutz der Mumi einzuführen. Bei uns wäre das auch viel zu früh gewesen.
  • Ich muss ehrlich sagen, würde das extrem vom Kind abhängig machen, aber da hole ich jetzt gar nicht weiter aus, da das nicht wirklich Thema von diesem Thread ist.
  • Uns hat Omni Biotic Panda geholfen. Unsere Kleine hatte auch nur so alle 5 Tage Stuhl und hat oft Tage sich rumgeplagt und geweint und dann kams irgendwann mal. Jetzt geben wir seit etwas mehr als einer Woche Omni Biotic und sie hat so alle 2 Tage bzw jetzt sogar mal 2 Tage hintereinander.
    mila18
  • Danke für eure Kommentare!

    Wir haben heute noch 2 verschiedene Meinungen eingeholt.
    Wir sollen soweiter machen wie bis jetzt..sprich Massage..Kümmelzäpfchen.. das übrige halt.

    Heute ist der 3. Tag ohne Stuhl..mal schauen bzw hoffen ob noch etwas kommt
  • Bekommt man das Omni biotic so? Was ist das genau wenn ich fragen darf?
  • Das sind gesunde Bakterien für den Darm und können dabei helfen die Verdauung zu regulieren, dass sie normal rennt.
  • Bekommt man so. Ist recht teure mit 37€ für einen Monat. Sind wie justme88 gesagt hat Bakterien für die darmflora.
  • Frage: wenn mein Zwerg extrem drückt den ganzen lieben langen Tag, vorallem. Während dem Flascherl, würdet ihr die Nahrung wechseln?

    Muss dazusagen er hat wenn überhaupg nur 1 mal täglich Stuhl und da muss ich helfen mit Fahrrad fahren, fliegergriff, ect pp allen tricks halt.

    Er hat dann auch echt harten Stuhl, wurstförmig das erste Stück und dann wirds weich.

    Soll ich noch abwarten oder was. Anderes versuchen? Er ist erst zwei Wochen und 3Tage.
  • @Liliane gibst du Pre nach bedarf oder nach Uhrzeit?
    Die Verdauung muss erstmal anlaufen und die ersten Monate lernt der Darm erst mit Milch klarzukommen. Wenn du wechseln magst würde ICH mich mit einer Stillberatung in Verbindung setzen. Die sind auch für "Flaschenkinder" der richtige Ansprechpartner. Gibt es zB von LLL ehrenamtlich.
  • Meine Tochter hatte auch die ersten Monate arge Probleme mit der Verdauung. Bei uns hat ein Wechsel der milchnahrung (von aptamil auf beba) und omnibiotic Panda geholfen.
    Das omnibiotic Panda kann ich wirklich sehr empfehlen. Gibts in der Apotheke und gibt man einfach jeden Tag ins Fläschchen.
    Liliane
  • @Justme88 nach Bedarf, ja. Aber die Nachsorgehebi hat mir jetzt geraten mal 3 h Abstand zu versuchen weil sie denkt dass er sein bauchweh durch das saugen beruhigen möchte und eigentlich garned trinken will. Was auch die kleinrn Minimengen erklären würde. Versuchen das jetzt den zweuten Tag merke aber keinen Unterschied bzgl Bauchweh.
  • @Liliane unbedingt nach bedarf weitermachen. Es gibt wenig und oft Trinker und viel und selten Trinker.
    Ist deine Hebamme Stillberatung auch? Wenn nein wende dich an zB die LLL. Vielleicht hat der Kinderarzt auch einen Rat obwohl sie ja nicht wirklich was über Säuglingsnahrung im Studium lernen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland