Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

OT: Fremder verfolgt mich/uns

Ich hab ein kleines Problem und suche nach Tipps.

Heute hat mich (und meine beiden Kinder) ein fremder Mann verfolgt. Aufgefallen ist es mir als wir beim Kindergarten angekommen sind. Er hat uns vermutlich von zu Hause bis zum Kiga, dann zum Hofer und wieder nach Hause verfolgt. Ich hatte wahnsinnige Angst weil zu der Uhrzeit nicht viele Leute unterwegs waren, zumindest nicht auf unserer Straße. Er war übrigens immer mit dem Fahrrad unterwegs und hat immer so runden gedreht um zu sehen wo ich als nächstes hingehe. Und beobachtet hat er uns auch die ganze Zeit. Beim nach Hause gehn ist er vorangefahren und hat sich in einem Dixiklo versteckt, die Tür einen Spalt offen gelassen und gewartet das wir da vorbeigehen. Gott sei Dank ist in diesem Augenblick eine Frau vorbeigegangen weil da der Mann die Türe schnell zugemacht hat und dort drin geblieben ist. Ich bin vor Angst zu einer älteren Freundin im Wohnblock nebenan gegangen und hab sie gebeten mit mir mitzukommen. Also ist sie dann mit und wollte nachsehen ob der Fremde noch im DixiKlo ist, und er war tatsächlich noch dort, aber als er gesehn hat dass ich mir jemanden geholt habe, ist er aufs Rad gesprungen und davongefahren, wir haben noch hinterhergerufen aber der hat das komplett ignoriert.

Ich hab jetzt total Angst dass er uns wieder verfolgt und meinen Kindern oder mir was antun könnte. Ich gehe immer alleine zu Fuß zum Kindergarten und zurück.

Habt ihr da Tipps was ich tun könnte falls mir der Mann wieder begegnet? Ich muss ehrlich sagen ich bin ein kleiner Schisser, trau mich ihn gar net ansprechen. Achja, es war ein etwa 40Jähriger, von der Haut ein bissl dunkler. Er hat uns (mich und meinen Sohn) die ganze Zeit komisch angeschaut und beobachtet. Meine Tochter hab ich ja in den Kiga gebracht. Ich bin noch immer total ausm Häuschen weil ich net weiß was zu tun ist.

Kommentare

  • @stolze_mami ich würde das genau so bei der Polizei deponieren. Vielleicht haben die das schon von wem anderen gehört bzw können in deiner Gegend verstärkt Streife fahren.
    Sollte er es dann noch mal machen rufst du unauffällig eine "Freundin" an (die Polizei) und sagst wo du dich befindest und was der Mann an hat. So haben sie schon einmal vorher von ihm gehört und nehmen das dann auf jeden Fall ernst.

    Fühl dich gedrückt!
    kathi0816sista2002MorganaKKzStieglitzsuusistolze_mamiIreneGwölfinmelly210und 5 andere.

  • Justme88 wrote: »

    @stolze_mami ich würde das genau so bei der Polizei deponieren. Vielleicht haben die das schon von wem anderen gehört bzw können in deiner Gegend verstärkt Streife fahren.
    Sollte er es dann noch mal machen rufst du unauffällig eine "Freundin" an (die Polizei) und sagst wo du dich befindest und was der Mann an hat. So haben sie schon einmal vorher von ihm gehört und nehmen das dann auf jeden Fall ernst.

    Fühl dich gedrückt!

    Genauso würde ich das auch machen!
    Und es gibt so Schlüssel Anhänger, oder für die Tasche. Die sozusagen wie ne Alarmanlage sind, man drückt den Knopf und zieht auseinander und es ertönt ein wirklich ekelhafter extrem lauter Ton, erstens wird man von anderen gehört - zweitens kann man auch jemanden damit anschrecken und das ding hört erst auf bis man es wieder zusammen baut bzw die Batterie laut wird!
    Sowas ist vil nicht schlecht.... Auch das man sich selber sicherer fühlt das man besser auf sich aufmerksam machen kann...
    KathaRina18swirl30
  • Und UNBEDINGT sofort der Polizei melden!
  • @stolze_mami bitte meld das umgehend der Polizei. Wenn du die Daten der Frau noch hast meld sie auch als Zeugin.
  • Ich würde auch zur Polizei gehen. Und einen Pfefferspray kaufen!
  • Ach ja und eventuell Kinder ein bissl schulen darauf, dass mit niemanden mit gehen sollen (kindgerecht ohne zuviel Angst zu machen)
    lisile
  • Mit Pfefferspray wäre ich vorsichtig...
  • dorlidorli

    2,127

    Symbol
    edited 11. Juli, 13:08
    Würde mir an deiner Stelle auch einen Taschenalarm zulegen. Da gibt es sehr viel unterschiedliche von der Lautstärke. Aldi ein bisschen herum suchen, dass du einen lauten kaufst.
    Und Pfefferspray wäre vlt auch nicht schlecht.


    Unbedingt der Polizei melden.

    Wenn wieder mal was ist, sofort zu einem Haus gehen.
    Wenn man unterwegs bemerkt, dass man verfolgt wird, nicht nach Hause gehen, damit derjenige nicht weiß, wo man wohnt!!!

    Edith: Pfefferspray kann halt auch der "Täter" gegen das "Opfer" verwenden. Bei Wind kann man auch selbst, oder die Kinder, etwas davon abbekommen. Von dem her etwas gefährlich für einem selbst.

    Ich bin selbst schon mal verfolgt worden. War nicht lustig. Hoffentlich taucht er nicht mehr auf!
  • Oh mein Gott.. @stolze_mami du arme!!! Fühl dich mal gedrückt! Vlt. kann dich die nächsten Tage jemand begleiten?
  • ZouhlaZouhla

    653

    edited 11. Juli, 13:20
    Würde mich auch begleiten lassen von jemanden bis du zumindest so ein Alarm Teil besorgen konntest. :'( Musst du wenigstens "nur" am hellen Tag deine Wege machen? Das tut mir Leid dass da so ein Schei**kerl rumläuft und dir Angst macht. Sowas gehört gleich vorsorglich weggesperrt
  • Pfefferspray muss ganz gezielt eingesetzt werden und man sollte so was nicht ungeschult anwenden, sonst ist das sehr gefährlich vorallem für die Kinder. Bitte aufpassen!

    Melde es der Polizei und frag dort noch nach, was du tun sollst.
    ZeroArwen1982at
  • Also ich hab jetzt bei der Polizei angerufen. Ich müsste persönlich dort vorbei schauen und das melden, am Telefon geht anscheinend nix. Da muss ich wohl warten bis mein Mann nach Hause kommt damit ich mit dem Auto hinfahren kann.

    Also wie gesagt, ich bin nicht nach Hause gegangen sondern zu meiner Freundin, eben damit der uns nicht bis nach Hause verfolgt. Und selbst da hab ich einen Umweg gemacht.

    Für morgen kommt meine Freundin mit, am Freitag such ich mir vielleicht eine Nachbarin oder meine Mama die mitkommt, ich hab da zu viel Schiss alleine zu gehn.

    Find das jetzt blöd extra zur Poizei zu fahren. Ich dachte sowas kann man auch am Telefon melden. Naja. Hoffentlich werd ich da net blöd angemacht, im Endeffekt hat mir der Mann ja nichts getan ausser mich verfolgt.
    dorli
  • Oje... Unbedingt der Polizei melden!
    Vom Pfefferspray würd ich die Finger lassen, kann ganz schnell gegen euch verwendet werden bzw wenn der wind blöd weht, sprühst du dir und den Kids das Zeug in die Augen!
    Bin auch ein ziemlicher Schisser und hatte in meiner Jugend immer so einen "Piepser" mit - das erschreckt ihn evtl und erweckt Aufmerksamkeit
  • @stolze_mami ich glaub nicht dass dich da wer schief anschaut. Es ist ja sogar wünschenswert dass man sowas meldet auch wenn noch nix passiert ist und das sehen die sicher auch so. Normal ist das immerhin nicht und auch nicht mehr nur Zufall wenn der die ganze Zeit an euch dran war.
  • Ah, das mit Pfefferspray wusste ich gar nicht, dass man da aufpassen muss. Sry! Hab sowas selber nicht, aber in dem Fall dachte ich hilfreich. dann doch der Alarm und Begleitschutz!
    Alles Gute - halt uns auf dem Laufenden
  • ich bin so eine ich filme ALLES immer das hilft gut!! ist die beste Waffe!
    Siglinde90zweiteswunder
  • melly210melly210

    497

    edited 11. Juli, 14:37
    Ich würde es auch unbedingt melden !! Solche Triebtäter steigern sich normalerweise in ihren taten. Dh zuerst verfolgen sie vielleicht nur Frauen. irgendwann greifen sie dann auch mal hin. Wenn das als Reiz auch nimmer reicht fangen sie irgendwann an zu vergewaltigen. Dich hat er vielleicht nur verfolgtr. Die nächste auf die er es abgesehen hat, hat vielleicht nicht so viel Glück. Je früher die Polizei auf den aufmerksam wird und ihn ggf. aus dem verkehr zieht umso besser !!!
  • Du könntest mal zur Info bei der Stalking-Hotline anrufen.

    https://www.opfer-notruf.at/rechtliches/stalking/

    Die wissen ev. was tendenziell abschreckt. Die sind psychologisch geschult. Ev. kann fotografieren oder unter vielen Leuten laut darauf aufmerksam machen „Hören sie auf mich zu verfolgen!“ wirken, aber bitte erfragen die können besser einschätzen welche Strategien gut sind oder dann vielleicht doch einen Menschen zum Ausrasten bewegen.
    MorganaSimisunshineIreneGstolze_mamidelphia680melly210wölfinkathi0816Zebra33
  • @stolze_mami gib auch im Kindergarten Bescheid, dass die ja wissen, dass der deine Tochter nicht mitnehmen darf. Oft sind die da ja etwas nachlässig. Hund habt ihr keinen oder? Die wirken oft Wunder.
    Könnte es vielleicht sein, dass jemand einen, wirklich, wirklich dämlichen, Detektiv auf dich angesetzt hat?
    Ansonsten habe ich auf die Schnelle keine Tipps mehr, die nicht ohnehin schon genannt wurden. Ich hoffe, es war etwas einmaliges.
  • @stolze_mami omg ist das arg. Ich würde auch zur Polizei gehen, die nehmen das bestimmt ernst.

    Ich habe mal einen Selbstverteidigungskurs gemacht und dort haben sie gelernt man soll nicht "Hilfe" rufen sondern stattdessen "Feuer" weil anscheinend bei "Feuer" es mehr Leute ernst nehmen weil sie auch davon betroffen sein könnten und dann haben sie gesagt man soll die Passanten die helfen sollen ansprechen so a la "Sie da mit dem roten Leiberl, bitte helfen Sie mir, der Mann verfolgt mich schon seit 5 min" zB
    KaffeelöffelMorgana
  • Du musst deshalb persönlich zur Polizei weil du dich ausweisen musst. Du wirst gefragt ob du eine Anzeige gegen unbekannt machen möchtest,wenn ja wird ein Protokoll geschrieben, wenn nein wird es registriert und das war's.
    Wenn es erstmal aufgenommen ist genügt ein Anruf im Wiederholungsfall.
    Würde es auf jedenfall melden.

    Ich gehöre nicht unbedingt zu den ängstlichen aber mit Kind würde ich auch nervös.
  • Ich wurde auch mal verfolgt, von der Bim zum Hauptbahnhof und dann später war er wieder in der Bim und im Einkaufszentrum hinter uns und setzte sich ins gleiche Kaffeehaus :open_mouth:" alt=":open_mouth:" height="18" /> zum Glück war meine Mama mit. Auf mich wirkte er aber eher nicht wie ein Verbrecher sondern jemand der in Betreuung ist. Hab ihn auch nie wieder gesehen.
    Find es gut dass du es der Polizei meldest, vielleicht ist er eh schon bekannt. Drück euch die Daumen dass es einmalig bleibt.
  • angelangel

    3,008

    Symbol
    edited 12. Juli, 12:56
    Also, ich hatte auch Mel so eine Situation, dass mich ein Mann mehrere Tage hintereinander vom bis nach Hause verfolgt hat... Ich habe der Polizei gemeldet und habe die Auskunft bekommen dass sie nichts tun können, so lange er mich nicht tatsächlich angreift...mein Hund hat sie Situation dann für mich gelöst...ich hoffe dass es bei dir anders ausgeht...
  • Die Polizei kann verstärkt in dem Gebiet streifen, aber wirklich etwas tun können sie sonst eh nicht :/
  • @stolze_mami war heute was? Musste den ganzen Tag an dich denken!
    Vici
  • @suusi heute war Gott sei Dank nichts. Also von dem Fremden keine Spur. Hatte meine Freundin dabei und in der Nachbarschaft hat es sich auch schon rumgesprochen, von dem her glaube ich nicht dass er wieder auftaucht. Die Polizei kann genau gar nichts machen, weil keine Straftat vorliegt.
    Hätte mich der Mann angegriffen, belästigt etc wärs zu einer Anzeige gekommen aber so hab ich eigentlich genau gar nichts in der Hand. Ich soll vorsichtig sein und möglichst nicht alleine unterwegs, und vor allem wenn nochmal sowas vorkommt mich bemerkbar machen oder jemand anderen anreden dass mich wer verfolgt. Mehr kann man nicht machen...Leider :/

    Ich bedanke mich schonmal für die Tipps, ich werd mir demnächst so einen Pieper oder wie man das nennt zulegen. Und sonst wärs interessant zu wissen ob es was für Kinder auch gibt... falls ja, immer her mit den Tipps!
    suusi
  • Unbedingt bei der Polizei melden!

    Ich wurde in meiner Jugendzeit auch verfolgt und immer, wenn ich unsicher war, hab ich meinen Schlüsselbund zwischen die Finger genommen, sodass die Spitzen der Schlüssel zwischen den Fingern herausgeschaut haben. Im Falle eines Angriffs hätte ich damit zuschlagen können und es wäre vielleicht schmerzhafter gewesen (war immer meine Vorstellung).
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland