Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Geburt im KH St.Veit oder Klagenfurt?

Hallo liebe Mamis ☺️Gibt es hier auch Mütter die im Krankenhaus Klagenfurt am Wörthersee oder in St.Veit a.d. Glan entbunden haben?
Bin noch am zweifeln welches KH ich wählen werde..
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen könntet☺️

Kommentare

  • fraudachsfraudachs

    1,835

    Symbol
    edited 8. Juli, 12:42
    Ich war im elki. Fand's irgendwie stressig dort. Bis auf eine Schwester in der Nacht waren alle wirklich sehr nett. Angebliche ist es in st. Veit entspannter. Hatte Glück und 2 Nächte das Zimmer für mich alleine. Es ist halt nur wenn was sein sollte wird man nach klagenfurt gebracht. War froh nach den 3 Tagen heimgehen zu können.
    stella001
  • Danke hilft mir auf jeden Fall weiter
    Schön das bis auf die Schwester alle nett waren und ein Zimmer für dich hattest.
    Das es stressig war ist natürlich schade.
  • Bei mir wars auch stressig in Klgf; 27Neugeborene waren auf der Station, da blieb wenig Zeit für Mamas ohne Komplikationen! Hebamme (war nur 15min im Kreissaal) und Schwestern waren nett, den diensthabenden Arzt hab ich unmöglich gefunden (nicht fachlich, sondern menschlich).
    St. Veit ist viel kleiner, Zimmer sind schöner (große Betten, nicht die typische KH-Einrichtung) Ärzte sind gut soweit ich weiß, vom Gefühl her familiärer (man darf nicht vergessen: alle Schwangeren mit Risiko entbinden im Elki und alle bei denen es Probleme bei der Geburt gab werden uns Elki gebracht, allein schon deshalb hat's eher Krankenhaus-Charakter)
    Würd die Anfahrt auch bei der Auswahl mitberücksichtigen, Wehen im Auto sind nicht lustig und meine Tochter z.B wär im Auto auf die Welt gekommen wenn wir nach St.Veit gefahren wären....
    Es gibt ja bei beiden Info-Abende, schau's dir doch an und entscheide dann!
  • Hab den Großen im Elki bekommen und den Kleinen in St. Veit. Verläuft jetzt alles komplikationslos wird es ganz sicher wieder St. Veit.
    Viel freundlicher, menschlicher und familiärer. Man ist nicht eine Nummer. Sehr Stillbezogen. Ruhiger und einfach entspannter.

    Du musst fertig aber für dich entscheiden wo du dich besser aufgehoben fühlst.
  • @lolle @lisa_90 Danke, dass ihr eure Erfahrungen mit mir geteilt habt (:
    Wenn alles wie bisher läuft ohne Probleme wäre mir St.Veit schon lieber.
    Bin meistens bei meinen Eltern zuhause und da ist St.Veit etwas näher.
    Wenn ich in meiner Wohnung bin (Klagenfurt) und die Wehen einsetzten wird es mit ziemlicher Sicherheit das Elki..
    Werd mich noch ausreichend informieren und die Info Abende besuchen.
    Im August muss ich mich nur entscheiden in welches KH ich mich überweisen lasse.
  • Hallo! Ich hab vor 5 Wochen im Elki entbunden und kann gar nichts Negatives berichten. Es waren alle total nett, bemüht und auch sehr herzlich.
    In St. Veit hat meine Schwägerin entbunden und war gar nicht zufrieden. Sie meinte, es wurde überhaupt nicht auf ihre Wünsche eingegangen (Wassergeburt, pda, nicht stillen ect.)
    Also ich würde immer wieder Klagenfurt wählen, aber vor allem weil man gleich in den besten Händen ist falls etwas schief läuft.
    Alles Gute für die Geburt wo auch immer!
  • Danke @Delilah_s89Werde mir beide Krankenhäuser noch gründlich ansehen (:
    Im Internet recherchieren und die Info Abende besuchen..
    Ich glaube, dass beide nicht schlecht sind und ihre Vor und Nachteile haben.
    Dann werd ich schon das richtige für mich finden.. Falls ich eine Wahl habe.. man weiß ja nie, wie schnell es gehen kann 😅
  • Ich war froh dass ich nicht versucht habe nach st. Veit zu kommen. Hätte es wohl nicht hin geschafft und die wehen im Auto waren schrecklich obwohl wir nur ca 10 min gebraucht haben.
  • @fraudachs Das glaub ich dir..
    Würde auch sowieso das nächst gelegene bevorzugen, wenn es schnell gehen sollte.
  • Oder gleich Rettung da kannst wenigstens liegen.
  • Also ich fand das elki super hatte die ganze Zeit eine super liebe Hebamme an meiner Seite und es gibt keine 4 Bett Zimmer wie in st.veit was für mich ein ko Kriterium war.
    Und muss sagen hatte ein zwei Untersuchungen in at.veit und die waren echt unfreundlich
    Im elki waren alle immer super lieb und bemüht.. ich mein wenn viel los ist ist es im jeden KH stressig egal wo man ist .
    Was halt noch ein Punkt zum überdenken ist das wenn etwas ist kommt man so oder so nach Klagenfurt deswegen sind wir zum elki falls was ist hat man sofort die beste Versorgung
  • wenn viel los ist kann sein dass 3 Frauen im Zimmer sind, war bei einer Freundin von mir. Aber 4 geht gar nicht.
  • @Kristl Das mit den 4 Bett Zimmer wusste ich garnicht. 😨Ich war einmal im Elki und 3 mal in St.Veit wegen Untersuchungen.
    Nett waren sie in beiden Krankenhäusern zu mir.
    Kenn auch in beiden Ärzte die mir sympathisch sowie welche die mir unsympathisch sind.. 😅

    @fraudachs wow 3 in einem Zimmer klingt stressig. 😅
  • Ja im elki gibt es glaube höchstens 3 Bett aber eher nur 2 Bett und in st.veit würde uns gesagt das viele in 4 Bett Zimmern Unterbracht werden vorallem wenn viel los ist
  • Ich habe zwar nicht in Klagenfurt entbunden, habe aber in der ss schlechte Erfahrungen dort gemacht und werde mit 100%-iger sicherhheit keinen Fuß mehr da rein setzen.

    Ich habe in Villach entbunden und würde es jeder anderen Dame mit gutem Gewissen empfehlen.
    Bei Komplikationen bleibt das Kind dann (zu 99%) auch in Villach.

    Und wenn du in Klagenfurt wohnst, ist es meiner Meinung nach egal ob du nach Villach oder st. Veit fährst oder? Bleibt ja von der Zeit her ziemlich gleich oder?
    Liebe Grüße
  • @sandra89 War öfters bei meinen Eltern, da ist St.Veit das nächste Krankenhaus.. aber bin jetzt so gut wie immer in meiner Wohnung.
    Also erübrigt sich das.
    Was war den los, dass so schlechte Erfahrungen machen musstest?
    Sorry falls das zu persönlich ist 🙈Das KH in Villach kenn ich halt nicht, da war ich noch nichtmal auf Besuch oder so 😅
  • @stella001 ich war ca. in der 9. ssw und bekam Blutungen. Mein Frauenarzt hat gesagt, dass ich ins Krankenhaus fahren soll, falls er keine ordination hat und ich Blutungen bekommen sollte.
    Ich war also dort (Freitag Abend, erster tag der Fußball EM 2016, erstes Spiel hat gerade begonnen). Die Aufnahme im EG hat super funktioniert und die Dame hat mich in den 5. Stock geschickt. Oben angekommen eine extrem unfreundliche Schwester. Sie schmeißt mir einen Plastikbecher her und sagt ich soll reinpinkeln. Ich bringe ihr den Becher zurück und muss 1,5 Stunden warten bis ich dran komme (ich war die einzige im Wartebereich).
    Dann komm ich dran und mein Mann darf nicht mitkommen.
    Der diensthabende Arzt schnauzt mich an und fragt mich, warum ich überhaupt hier bin, er kann sowieso nichts machen weil wenns weg ist, ists halt weg.
    Er hat dann noch zwangsläufig einen Ultraschall gemacht und hat mich wieder heim geschickt.

    Am Montag bin ich dann nochmals zum Frauenarzt gegangen und hab ihm alles erzählt. Er sagte mir, dass er das nicht zum ersten Mal hört.

    In Villach sind wirklich alle sehr nett (egal ob Reinigungskraft oder Arzt) und zuvorkommend
  • @sandra89 Das klingt wirklich furchtbar 😨Tut mir leid, dass du sowas erleben musstest..
    Ich wäre dann auch nicht mehr hingegangen..
  • @sandra89 und ich würde Villach niemanden empfehlen. Hab da heuer meinen Sohn bekommen... und bin nach einem Notkaiserschnitt am zweiten Tag heim gegangen. Freundliche Menschen sind mir da leider keine begegnet. Hab dann nach 5 Wochen starke Blutungen bekommen und bin dann nach Klagenfurt ins KH gefahren... und dort waren wirklich alle super lieb und haben keinen Stress verbreitet.
    Muss aber dazu sagen ich habe mich freiwillig für Villach entschieden da bei der Führung alle total lieb waren... und dann kam alles ganz anders.
  • @Christine12 so hat halt jeder seine eigenen Erfahrungen gemacht. Tut mir wirklich sehr leid für dich!
  • Ich hab im April im Elki entbunden.
    Eigentlich wollte ich auch nach St. Veit, aber hinterher bin ich froh in Klagenfurt gewesen zu sein. Wenn es Probleme gibt, wird das Baby (oder ihr beide) sowieso nach Klagenfurt gebracht und dort behandelt.

    Zuerst war ich schon mal ein paar Tage wegen Komplikationen drin. Bei der Entbindung war ich dann insgesamt 8 Tage im Elki, davon 3 Tage alleine im Zimmer, sonst zu zweit. Fast alle Hebammen und Ärzte waren super nett und hilfsbereit (es gibt immer Schwarze Schafe, in jedem KH), und sonst konnte ich mich wirklich nicht beklagen! ;)

    Geh am besten zu den Info-Abenden, sieh dir beide Krankenhäuser an und entscheide dann nach deinem Bauchgefühl. :3

  • @Stephie Danke! Werd ich machen ☺️Das beruhigt mich etwas 🙈Ich mag Krankenhäuser generell nicht so gerne, aber finde es sicherer als Geburtshaus oder zuhause..
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland