Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Infizierte Wunde - Behandlung mit Antibiotika

RereRere

150

Symbol
edited 11. Juni, 22:24 in Schwangerschaft
Hallo!!

Hab eine infiziere Schürfwunde am
Knie (bin am Wochenende vom Badeseesteg auf eine Betonwand gestolpert)- bin derzeit in der 26. SSW. Die Ärztin hat nun eine Antibiotikasalbe auf die Wunde aufgetragen. Muss morgen nochmals zur Ärztin Verband wechseln und Kontrolle. Sonst muss ich vermutlich Antibiotika einnehmen wenn es nicht besser wird.

Ist das Antibiotika nicht gefährlich für das Baby? Bzw. hat jemand Tipps was ich noch zur besseren Wundheilung beitragen kann?

Kommentare

  • Annika_MarieAnnika_Marie

    2,447

    Symbol
    edited 11. Juni, 21:08
    Unterstützend zur Salbe, fallen mir noch Arnica Globulis ein :)

    Ich denke nicht, dass die Salbe schädlich fürs Baby ist, weil sie wird ja nur dort aufgetragen, wo sie gebraucht wird. Wenn man es einnimmt wirkt es ja auf den gesamten Körper und geht eher zum Baby. Für den Fall gibt es dann Schwangerschaftstaugliches Antibiotika :)

    Gute Besserung!!
  • Es gibt genug antibiotika das in der Schwangerschaft unbedenklich ist. Ich nehme an deine Ärztin hat darauf rücksicht genommen .
    Ansonsten kannst du bzw deine Ärztin sich auch auf www.embryotox.de rückversichern, dort sind viele Medikamente gelistet und über ihren Einsatz in SS und Stillzeit beschrieben.
  • meine freundin hat in ihrer schwangerschaft 5 mal antibiotikabehandlung gehabt weil sie dauernd krank war, also ich denke dass es geht und dass es spezielle gibt für schwangere ☺️
  • Es gibt genug Antibiotika, die in der Schwangerschaft eingenommen werden können. Deine Ärztin wird mit Sicherheit ein solches verordnen. 😉 Also keine Sorge.
  • Wie schon geschrieben wurde, es gibt schwangerschaftstaugliches Antibiotika. Das schadet deinem baby sicher weniger als wenn die Infektion unbehandelt bleibt.
  • Es gibt tatsächlich viele Antibiotika die in der ss genommen werden dürfen. Hatte alles mögliche, von Mittelohrentzündung bis harnwegsinfekt... Und die Salbe gelangt nicht in den Blutkreislauf, baneocin zum Beispiel hat eine obflächliche antibiotische Wirkung und kann bedenkenlos verwendet werden.
  • Mach dir bitte keine Sorgen! Es gibt wirklich so viel,was du in der ss nehmen kannst. Die unbehandelte Infektion wäre sicher gefährlicher für dich und das Baby als dir Antibiotika-Einnahme
  • Danke für eure beiträge! Habe nun eine baneocin salbe bekommen ubd wie es scheint wird die infektion schon kleiner 👍🏻👍🏻👍🏻
    Nastywölfin
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland