Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Luftkur für Kinder

Hallo!
Derlei Fragen tauchen immer am WE auf, wenn keiner mehr erreichbar ist 😉Aber vielleicht weiß hier jemand wie das funktioniert, wenn ein Kinde für die Atemwege eine Luftveränderung benötigt, welche Stellen zuständig sind und ob es dafür finanzielle Zuschüsse gibt.
Ich mag die Krankengeschichte von meinem Großen hier jetzt nicht ausbreiten, hab aber das Gefühl, dass eine Luftveränderung eine Besserung bringen könnte. Selbstverständlich kläre ich das noch mit den Ärzten ab.
Aber vielleicht hat hier jemand Erfahrung, welche Möglichkeiten es gibt und wie die organisatorischen Abläufe sind. Dass ich mein Kind einfach schnappen kann und auf eigene Kosten für ein paar Wochen in die Berge kann, weiß ich schon 😊Ich bin für Input dankbar.
Liebe Grüße.

Kommentare

  • Punkto Luftkurort kenne ich mich nicht aus,aber es gibt so genannte Salzgrotten. Dir sind auch gut für die Atemwege. Vielleicht wäre das eine Alternative falls es mit der Luftkur nichts wird...
  • Ich denke, dass ein Arzt eine Verordnung für eine Kur mit entsprechenden Befund ausstellen muss. Anschließend muss man beim Sozialversicherungsträger einen Antrag stellen.
    wenn du aus NÖ kommst und bei der GKK bist, gibt es sogar eine Meereskuraktion. Wenn man googelt, findet man auch verschiedene Kurzentren speziell für Kinder.
  • Danke @angel und @mamima. Jetzt hab ich eine Idee, wie ich mit meinen Recherchen weiter mach.
    Sind aus OÖ.
    LG
  • @Butterblume83 Hello, also soweit ich weiss brauchst du daf<r entsprechende Befunde von den Ärzten, und musst bei der Krankenkasse ansuchen auf Genehmigung für eine Kur. Jede KK hat soweit ich weiss, manche können natürlich gleich sein, unterschiedliche Verträge mit den Kurzentren. Die Krankenkasse bezahlt üblicherweise die Kur, insofern von dieser eben genehmigt und man hat selbst nur einen Tagessatz den man zahlen muss. Wie Hoch dieser ist weiss ich leider nicht. Ob Mama etwas zahlen muss - ich denke schon, denn es geht in erster Linie nur um dein Kind, und die Mama muss es Privat zahlen, zumindest war es so bei meiner Tante - ihr Mann ist nachgekommen und musste sich das Zimmer Privat dazuzahlen , auch wenn er bei meiner Tante im Zimmer gelegen ist.
    Informiere dich am Montag am Besten bei deiner bzw.die von deinem Sohn deiner KK. Ruf einfach bei der Info an, die können meistens eh schon weiterhelfen oder verbinden dich, oder du informiert dich bei dem Arzt deines Sohnes ob er weitere Informationen diesbezüglich hat.

    Halte uns auf dem Laufenden wenn du möchtest, da wäre ich jetzt selbst sehr interessiert wie das mit Kinder aussieht =)
  • @Cherrysheep vielen Dank für deine Antwort.
    Ja, mach ich gerne 😊
  • Hallo, vlt bringt dich der Link weiter: https://www.kinderreha-wildbad.at/reha-antrag/
    :)
  • Hallo!
    Ich möchte berichten, wie es uns ergangen ist.
    Eine offizielle Kur oder Reha haben wir nicht gemacht.
    Wir hatten im Juni schon 10 Tage am Meer gebucht gehabt und anschließend bin ich mit meinem Sohn zwei Wochen nach Obertauern gefahren. Dort ist im Sommer nichts los und die Unterbringung entsprechend günstig. Ich habe also alles privat gemacht. Es hat uns Dank vieler Ausflüge sehr gut gefallen. Wir sind beide erholt und gestärkt heimgekommen und überlegen schon, das nächstes Jahr zu wiederholen 😊

    Danke jedenfalls für euren Input!
    LG
    IreneG
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland