Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

1. Besuch Kinderwunschklinik

edited 16. April, 11:12 in Kinderwunsch & Babynamen
Hallo!

Wir versuchen seit 5 Jahren ein Kind zu bekommen. 2015 hat es dann geklappt aber wir haben es in der 10. SSW verloren. Letzte Woche haben wir uns nach Empfehlen der Frauenärztin und des Urologen dazu entschieden eine Kinderwunschklinik aufzusuchen. Wir haben am 23.04. einen Termin bekommen.

Kann mir jemand sagen was da passiert und wie es dann weiter geht?

Kommentare

  • Hallo! In welcher Klinik bist du denn? Es hat ja jede Klinik eine eigene Vorgehensweise darum ist eine allgemein gültige Aussage schwer möglich. Ich markiere dich im IVF/ICSI-Tread. Das findest du viele Gleichgesinnte (inklusive meiner Wenigkeit ) die dir sicher weiterhelfen können. Lg
  • Danke für die liebe Antwort! Wir haben uns einen Termin in der Gynandron Klinik ausgemacht. Ich habe mich erst seit letzter Woche mit dem Thema beschäftigt und ehrlich gesagt verstehe ich nur Bahnhof!
  • Es wird in jedem Fall mal alles erklärt und Termine bzw Zuweisungen für einige Untersuchungen gemacht Hormon Status, spermiogramm, eileiterdurchgängigkeitsprüfung, Blutbild...
    Je nach "Problem" wird sich der ivf Fond beteiligen wenn du unter 40 bist und eine medizinische Ursache für die Kinderlosigkeit - gefunden wird. Dieser Fond trägt 4 Versuche lang die hauptkosten. (1200 Euro ca bleibt für euch zu zahlen) ansonsten wirds empfindlich teurer.
    Wenn euer Problem gefunden wird, wird das weitere Vorgehen besprochen ob insemination, ivf oder icsi sowie der plan erstellt.
    Du musst dann hormone spritzen um mehr Eizellen Reifen zu lassen, wenn genug brauchbare da sind, werden die bei der punktion vom eierstock abgesaugt (gegen Bezahlung gibt es dafür kurz Narkose) würde 2, 3 tage krankenstand empfehlen.
    Das ist auch der Tag wo dein Mann seine schwimmerchen abgeben muss.
    Je nach Befruchtungsrate /Zellteilung findet zwischen dem 3. Und 5. Tag danach der Transfer zurück in die Gebärmutter statt.
    Die einnistung muss der Körper selber hinkriegen.
    Dazwischen warten warten und nochmal warten. Viel Geduld mitbringen ;) und so schwer es ist, positiv nach vorne schauen.
    Wenn du noch was wissen möchtest helfen dir die "Profis" sicher gern.
    So auch ich.
    Hab gleich drei wunder die per icsi entstanden sind.
    Meine first Lady ist drei und die zwillingsjungs bald 7 Monate.
  • Danke für die leicht verständliche Antwort! Endlich habe ich mal alles verstanden! 😂 Wie lange hat der ganze „ Prozess“ gedauert?
    Nasty
  • Das ist schwer zu beantworten, es dauert bei jedem unterschiedlich lang (abhängig von vielen Faktoren.. Diagnose, Alter....)

    Bei uns startete der ‚Prozess‘ im Mai 16 und im Januar 17 hatten wir den positiven Test in den Händen und mein kleiner Liebling schläft gerade neben mir :-)
    Bei mir war die 2. Kryo erfolgreich
  • Uns zu informieren haben wir im Juni 2015 angefangen. Haben die ganzen Tests machen lassen und wollten dann aber vorher noch heiraten. Nach der Hochzeitsreise hab ich mit dem spritzen begonnen (Sept. 2016) und Ende Oktober hatten wir den positiven Test. Hat bei uns beim 1. mal geklappt und 2 Geschwisterchen sind noch eingefroren 😂
  • Es freut mich das es bei euch so schnell geklappt hat. Bei uns ist eigentlich nur das Problem das die Schwimmer meines Mannes ein bisschen zu faul sind! Diesen Befund haben wir zumindest bis jetzt erhalten. Habt ihr es während des Versuchs eurer Familie erzählt?
  • @BarbaraK wir hatten das gleiche Problem 😉
    Wir haben es unserer Familie schon erzählt und sie haben mich auch super unterstützt
  • Da bei mir alles okay ist habe ich halt die Hoffnung das es gleich funktioniert. Rechnen tu ich aber nicht damit. Wie hast du es geschafft entspannt zu bleiben? Kann man trotzdem jederzeit Sex haben oder gibt es da „Regeln“? Sorry mir ist kein anderes Wort eingefallen. 😉
  • @BarbaraK: Während der Stimultionsphase darfst schon Sex haben. Der Eisprung wird 35,5 Stunden vor Punktion ausgelöst da darf man dann keinen haben. Nach der Punktion wirst 2-3 Tage ev leichte Schmerzen oder Blutungen haben, da willst/sollst auch keinen haben. Nach dem Transfer scheiden sich die Geister. Manche Kliniken empfehlen Sex nach dem Transfer, andere verbieten es.
  • Am Tag der punktion darf man nicht wegen infektionsgefahr und dein Mann muss 3 Tage oder so (wird euch gesagt) seine schwimmerchen "sammeln". Also schön dort lassen wo sie sind \:D/
    Manche Kliniken raten auch nach Transfer von Gv ab, manche befürworten es weil im sperma bzw der Flüssigkeit botenstoffe enthalten sind die die einnistung erleichtern. Obs stimmt weiß ich nicht, bei meinen positiven Ergebnissen hatten wir am Tag nach Transfer Gv.

    2011 alle Untersuchungen gemacht. Eileiter verwachsen.
    2012 zwei ivf negativ
    2013 icsi Eileiterschwangerschaft (Entfernung beider Eileiter)
    2014 Icsi Tochter
    2016 kryo negativ
    2017 icsi zwillingsjungs

    Ich hab mit 34 begonnen...

    Wenn dein Mann das "Problem" ist, bitte sag ihm das net so... Ich meine eben wenn die schwimmerchen nicht soo fit sind ist es besser gleich auf icsi zu bestehen. Da wird die samenzelle direkt in die Eizelle gespritzt. Bei ivf müssen sie den Weg selbst finden und wenn sie das in dir nicht tun, wahrscheinlich auch im Labor nicht.

    Ich bin sicher nicht das optimale Vorbild was nur einen Versuch betrifft, aber der Beweis das sich Durchhaltevermögen und Rückschläge auszahlen ;)
  • @Nasty Ich würde meinem Mann niemals sagen das er das Problem ist. Er sagt bzw. sieht das so. Ich habe damit keine Probleme. Puh! Du hast ganz schön was hinter dir! Wie hast du es geschafft trotzdem weiter zu machen und nicht irgendwann aufzugeben?
    Nasty
  • @Lavazza1984 Sind Blutungen normal?
  • Ich musste pro Versuch 950 Euro zahlen, aber das hängt vom Alter ab, ich glaub ab 35 ist es etwas mehr als 1.000 Euro.

    Und wir haben von der Klinik vorab eine Checkliste und Überweisungen für Untersuchungen bekommen, wo wir schon VOR dem Erstgespräch die Befunde übermitteln mussten. Aber das ist vermutlich von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Hilfreich war jedenfalls der Infoabend von der Klinik, weil man da einem gleich persönlich erklärt wird, was man alles braucht. In meiner Klinik findet so ein Infoabend 1x pro Monat statt.

    Ich hatte das Erstgespräch Ende Oktober 2017, 1. Versuch im November negativ, 2. Versuch im Jänner/Februar 2018 positiv. Bin jetzt im 4. Monat :x

    Alles Liebe!
  • mintyminty

    214

    Symbol
    edited 17. April, 21:19
    Achja, bei uns wusste niemand Bescheid. Wollte nicht ständig danach gefragt werden und geht auch niemanden was an (für mich persönlich).

    Und wir hatten auch Sex nach dem Transfer, der dann das positive Ergebnis brachte ;)
  • @minty Glückwunsch! Ich bin jetzt 32. Ich habe Eileiteruntersuchung und Hormonstatus gemacht und mein Mann ein Spermiogramm. Meine Frauenärztin hat mir Tabletten verschrieben damit ich mehr Eier produziere und dann den Eisprung mittels Spritze eingeleitet (20 Stück). Sie hat mich gleich auf eine Mehrlingsschwangerschaft vorbereitet. 2Tage später mussten wir so viel Sex wie möglich haben. Hat auch nicht funktioniert. Wir haben das 3x versucht. Welche Untersuchungen müssen noch gemacht werden?
  • @BarbaraK: Wir mussten folgende Befunde mitbringen:
    Von mir:
    1. Krebsabstrich
    2. Hormonstatus
    3. AMH-Wert
    4. Rötel-Status
    5. Großes Blutbild
    6. Gerinnungsstatus
    7. Befund Eileiterdurchgängigkeitsprüfung

    Mann:
    2 Spermiogramme

    Im Institut wurde bei uns beiden dann noch Blutabnahme für HIV und Hepatitis-Bestimmung gemacht und eine Chlamydien-PCR aus dem Harn.
  • @Lavazza1984 Na bumm! Das dauert ja ewig bis man alles zusammen hat!
  • @BarbaraK: Ungeduld ist beim Unternehmen „Kinderwunschbehandlung „ wirklich fehl am Platz. Die Blutbefunde haben nur ein paar Tage gedauert, das Ergebnis des Abstrichs 4 Wochen. Eileiterdurchgängigkeitsprüfung habe ich im Rahmen einer Bauchspiegelung schon vor dem Termin zum Erstgespräch in der Klinik machen lassen (auf Anraten meines FA), den Befund hatte ich also schon. Das Spermiogramm durfte nicht älter als 6 Monate sein und es mussten 2 sein im Abstand von 4 Wochen gemacht. Das haben wir auch schon im Vorfeld erledigt. Aber wenn man alles erst machen muss wenn das Erstgespräch war, dauerts sicher 2-3 Monate oder länger bis man mit Behandlung beginnen kann. Je nachdem was die Klinik braucht, wann man beim FA oder im Krankenhaus Termine bekommt usw.
    Wenn mir vor 1 Jahr wer gesagt hätte, dass ich ausser umfassendem Wissen bezgl IVF/ICSI nix anderes zum Vorweisen hätte, wäre ich wahrscheinlich verzweifelt. Aber man wächst mit seinen Aufgaben.
  • @Lavazza1984 Ich war letzte Woche Krebsabstrich machen. Kann ich beim FA anrufen und fragen ob ich den Schriftlich haben kann?
  • @BarbaraK: Das musst du sogar machen. Ist kein Problem, die bekommen den Befund schriftlich vom Pathologen und drucken den aus. Es dauert halt meist 3 Wochen bis der Befund von der Pathologie kommt.
  • @Lavazza1984 bekomme ich die Überweisungen von der Klinik?
  • @BarbaraK: welche Überweisungen meinst du?
  • @Lavazza1984 für die Blutuntersuchungen
  • @BarbaraK: Entweder sie machen die Blutuntersuchungen dort oder geben dir eine Überweisung.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland