Arefam 200mg vaginal

Tati3177Tati3177

667

bearbeitet 10. 04. 2018, 06:29 in Schwangerschaft
Hallo Mädels,

Ich habe von meiner Ärztin Arefam verschrieben bekommen. Und normal lese ich mir keine Beipackzettel durch. Doch diesmal schon.

Ich bekomm es leicht mit der Angst zu tun. Es soll nicht in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit genommen werden. Ähmm Sorry, aber gerade in unsere Zeit a bissl a Widerspruch. Bin normal keine Schi..erin, aber nun schon. Bin heute 5+6.

Könnt ihr mir ein wenig helfen bitte und mir eure Erfahrungen damit sagen.
Danke
«1

Kommentare

  • Hallo! Ich musste Arefam bis zur vollendeten 12. SSW nehmen. Ich habe mit meinem FA über diesen Absatz in der Packungsbeilage gesprochen und bin beruhigt worden.
    Bei mir hat es nicht geschadet, bin jetzt in der 33. SSW.
    Alles Gute :)
    dodo412
  • Hallo, habe arefam auch bei beiden ss v mir bis 12.ssw genommen u ich habe jetzt 2 gesunde kinder zuhause. Also deshalb brauchst dir echt keine sorgen machen, dass es irgendwie schadet
  • Auch ich habe es bis zur vollendeten 12. Woche genommen in beiden ss. Es wirkt unterstützend zur schwangerschaftserhaltung.
    Keine Sorge, das passt schon.
  • Ok danke für die rasche Antwort
  • Eine Frage hätte ich noch, ist es eigentlich egal, ob man es in der früh oder vorm schlafen gehen nimmt?
  • I habs abends genommen. 1) kann man davon müde werden 2) bleibt sonder quagel länger dort wo er hin soll ;)
  • Ich auch abends. Da rinnt der gatsch net gleich raus ;) slipeinlage net vergessen, ;)
  • Blöde Frage, mit Sex ist dann nix , oder? =))
  • arefam kannst auch oral nehmen, hab ich in meiner 1.ss gemacht aber der arzt empfiehlt mehr vaginal zu nehmen weil das medikament gleich dorthin kommt wo es wirken sollte u keinen verdauungsdurchgang durchmachen muss
  • hallo, ich habe arefam bis zur 28 ssw genommen. meinem zwerg gehts gut und ich hatte vollstes vertrauen zu meiner fä. alles gute für die ss :)
  • Danke euch ;)=)
  • @Tati3177 Sex geht schon, habs dann halt nach dem Duschen später genommen. :D

    Tati3177
  • Hallo.
    Kann auch nur bestätigen, dass Arefam nicht schadet.
    Musste in meiner ersten SS ab der 21 Woche die Hormontabletten nehmen. Meine Kleine ist gesund und es hat ihr absolut nicht geschadet.
    Nun in der 2.SS musste ich bis zur 12.Woche die Duphaston Tabletten oral einnehmen. Danach sind wir auf vaginal und die Arefam umgestiegen und ich nehme sie bis jetzt, bzw. muss sie nehmen (30+3).
    Bis auf die Nebenwirkungen von Hitzewallungen, Verstopfung, teilweise Schlafstörungen und einen enormen Verbrauch an Slipeinlagen, merk ich nichts bzw hab ich in der ersten SS nichts gemerkt. Ist e genug, aber ich glaub ohne die Tabletten, hät ich es in beiden Schwangerschaften nicht so weit geschafft und hoff auch dass meine 2. SS mindestens bis zu 37+0 geht.
    Nehmen kann man es im Prinzip in der Früh oder am Abend. Besser ist es aber am Abend direkt vor dem Schlafen gehen, weil es einfach länger drinnen bleib!

    Alles Liebe!
  • @Meli0206 warum musst du sie solange nehmen wenn ich fragen darf?
  • @BeLa Zervixinsuffizienz und vorzeitige Wehen mit Cerclagepessar in der 1. SS. Da das Risiko in der jetzigen Schwangerschaft auch da war und ich in der Frühschwangerschaft immer wieder Blutungen hatte, ist es bis jetzt Dauertherapie.
    Mit 34+0 darf ich sie absetzen!
  • Danke für die Auskunft! Ich wünsche dir alles Gute! : )
  • Gitti087Gitti087

    1,494

    bearbeitet 10. 04. 2018, 21:12
    @Tati3177
    Ich musste sie auch aufgrund eines Hämatoms in der Gebärmutter von der 14. SSw bis nach der 20.SSW 2x tgl. nehmen. Hab mir auch irgendwann den Beipackzettel durchgelesen und wurde dadurch auch sehr unsicher. Aber es hatte die vollste Berechtigung zur Unterstützung der Aufrechterhaltung der SS und es verlief alles positiv.

    Also mach dir keine Sorgen und genieße die Schwangerschaft!!
    Tati3177
  • Ich bin heute 9+3 und nehme immer noch Arefam. In ziemlich hohe Dosis- das ist aber eindeutig etwas, was Du Deine FÄ/FA fragen solltest :-)
  • Danke ja habe ich bereits abgeklärt.
  • Geb ich auch mal meinen Senf dazu ;)

    Ich hab Arefam in 400mg-Einheiten verordnet bekommen. Das war zwischen SSW 26 & 30 - erst wegen einer Operation in der Gebärmutter in SSW 26, dann wegen eines sehr kurzen Muttermunds.
    Hab dann ab SSW 30 die Dosis halbiert und schließlich in SSW 38 selbst beschlossen, dass ich damit aufhöre (nachdem mir 5 betreuende Gyns 5 unterschiedliche Ratschläge gaben).
    Einnahme immer vaginal und abends.

    Unser kleiner Bub ist kerngesund in der 40. Woche auf die Welt gekommen - hat zum Glück alles nicht geschadet :)

    Falls du dir unsicher bist sch*** auf unsere Berichte und schau unbedingt zu Arzt, Hebamme und / oder (sehr bewandertem) Apotheker!

    Drück‘ dir die Daumen!
  • @anoena haha herzlichen Dank für deine ehrlichen Worte. Musste gerade so lachen. Super *daumenhoch*
    War heute eh im Spital und hab da nachgefragt, sie meinten ja das geht Ok, eben wegen der Konisation muss/ sollte ich sie nehmen.
  • Ich musste die auch nehmen, mir habens gesagt in der früh, gut zu wissen, dass eh abends auch geht (fürs evtl nächste ;) ) is schon gschaid ungut wennst dann arbeiten musst und das zeug raus kommt... :#
    Tati3177dodo412
  • Hallo meine Lieben, ich hab auch Aferam 200mg verschrieben bekommen,vaginal.. 1x2 .. und meine Frage ist, wie soll ich diese einführen? Also wie weit usw..kann ich da eigentlich was falsch machen? Danke schon mal Lg
  • @IsabelBaban wie ein Tempon, hab mir da keine Gedanken gemacht was falsch zu machen. Im Zweifel würde ich deinen Arzt fragen
  • Ich hoffe das hilft dir ein bisschen
  • Schliesse mich @Kleeblatt_2021 an.

    Man kann nix falsch machen.
  • @IsabelBaban wie ein Tempon, hab mir da keine Gedanken gemacht was falsch zu machen. Im Zweifel würde ich deinen Arzt fragen

    Dankeschön..hab aber auch noch nie ein Tampon reingetan hehe
  • Okay... Schau das bei deinen Nägel nichts spitz/kratzig ist, Hände gut waschen, Tablette soweit einführen / hinein schieben wie du mit einem Finger/ zwei Finger gut kommst. Sonst frag einmal in einer Apotheke nach einer Einführhilfe
  • Arefam soll sich positiv auf die Einnisten auswirken und ich hab es nach drei Fehlgeburten unterstützend bis in die 12 SSW genommen. Aktuell bin ich in der 23 SSW. 😉
    Verda
  • @Tati3177 man soll es abends nehmen da es müde macht, ich hab es oral eingenommen, weil es sich nicht richtig aufgelöst hat, kann man genauso wenn dir das lieber ist.
  • Okay... Schau das bei deinen Nägel nichts spitz/kratzig ist, Hände gut waschen, Tablette soweit einführen / hinein schieben wie du mit einem Finger/ zwei Finger gut kommst. Sonst frag einmal in einer Apotheke nach einer Einführhilfe

    Dankeschön :)
  • Ich musste Arefam ab der 26ten SSW vaginal nehmen, aufgrund Gebärmutterhals-Verkürzung, 1 Woche später dann aber Fruchtblasenprolaps, durfte da unten dann nichts mehr "angreifen", somit nur noch schlucken, entbunden hab ich in der 34SSW. Und heute ist Emma 6 Monate und pumperlgesund 😍
  • @Chiefeve1985 danke für die Antwort, aber ich habe vor 3 Jahren geschrieben :D
    Trotzdem lieb für die Antwort
  • Ich hab es nur 10 Tage nach es einnehmen müssen, obwohl ich schwanger war.
    Ist leider nicht gut gegangen. Nächstes Mal nehme ich es auch 12 Wochen.
  • Hallo. Ich bin auch in einer kiwu klinik.
    Ich habe gerade meinen ersten versuch.
    Ich muss jetzt 3 x 1 200mg tablette arefam nehmen. Hatte noch jemand so eine hohe dosis?

    Gut das ich jetzt weiss das sich diese kapsel schwer auflöst😉
  • @lucysfrauli Hallöchen, ich musste jeweils morgens und abends 2 x 200mg nehmen und das dann bis zur 12 Woche! 😊
  • @lucysfrauli Ich muss 2x 2 Tabletten (200mg) vaginal nehmen. Deine Dosis passt bestimmt.
    Alles Gute für deinen Versuch!
  • @Nussbaum @Rockabella_86 - habt ihr arefam ab positivem test genommen, oder bereits davor?
  • @Verda Ich nehme Arefam im Zuge einer Kinderwunschbehandlung (Kryotransfer nach IVF) und da nimmt mans ab 5 Tage vor Transfer also quasi ab Eisprung.
  • Danke für die Info. Ich hab’s heute verschrieben bekommen, und mein FA meinte, ich soll’s mal ab positivem Test probieren.
  • Ich habs ab ca 1-2 Tage nach Eisprung genommen bis zur 12 ssw.
  • @Verda Hast dus wegen einem Progesteronmangel bekommen? Wenn das der Fall ist, würde es meiner Meinung nach Sinn machen schon ab Eisprung zu beginnen.
  • Meine FA meinte auch, dass es ab Eisprung unterstützend wirkt!
  • Meiner sagte, ab 4 Tage nach ES, da es die Eileiterzotten verlangsamt und dadurch die Einnistung behindert.

    Klingt plausibel, denn mein Darm ist seit Einnahme extrem träge 😅 also insgesamt ist die komplette Verdauung massiv langsam, aber ich nehme es jetzt auch schon seit ein paar Wochen bis mindestens noch zur 12 ssw
  • Nilita87Nilita87

    4,127

    bearbeitet 13. Januar, 22:47
    @Celi Magnesium besonders Magnosolv hilft 🤣
  • Noch brauch ich nix zur Unterstützung 😂👍 aber danke für den Tipp
    Ich glaube sogar das er immer zu schnell war, hatte immer schlimme Darmgeräusche und Vitaminmangel bis in die Nägel und seit dem wachsen sie viel stärker und meine Haare und Haut waren auch noch nie so schön 🥰 noch erkenne ich nichts schlechtes am Progesteron, werde mir natürliches für nach der Schwangerschaft besorgen
    Verda
  • @Nussbaum - Mangel wurde noch keiner festgestellt, aber nachdem ich im letzten halben Jahr 2 FG in Woche 6/7 hatte, hat er mir es jetzt als Unterstützung angeboten und verschrieben.
  • @Nilita87 @Rockabella_86 und @Chiefeve1985 habt ihr dann an 12+0 einfach von einen auf den andren Tag aufgehört mit den Arefam? Und da passiert dann eh nix wenn man aufhört? Ich bin da so ein Schisser (zwecks Angst das doch noch was schief geht, wenn ich es absetz), obwohl der FA gestern eh auch gesagt hat bis zur 12. Woche noch nehmen und dann kann ichs schleichend absetzen....mit dem Baby kann dann ja von der Versorgung her nix mehr passieren, weil das ab der 12. Woche eh die Plazenta vollständig übernimmt, oder?? Würde man es merken, wenn man es doch noch brauchen würde?
    Sorry für die vielleicht blöden Fragen, aber da spricht einfach die Sorge aus mir 🙈
  • @LexxiBee die Versorgung mit Progesteron übernimmt die Plazenta vollständig ab der 12. SSW! Nur wenn du vorzeitig Wehen bekommst oder ne Gebärmutterhals verkürzung wird es zur "Beruhigung" der Muskulatur eventuell wieder verordnet...
    LexxiBee
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum