Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

SS Diabetes 32. SSW

Hallo ihr Lieben,

Bei mir wurde diese Woche SS Diabetes festgestellt und das soll genetisch bedingt sein.
Bin etwas frustriert, weil ich nun echt viel Hunger und viele Gelüste nach den unterschiedlichsten Sachen habe und aber diese Dinge nicht essen darf.

Muss 6×täglich meinen Zucker testen. Blut war ich schon abnehmen und kommenden Mittwoch entscheidet der Internist ob Insulin gespritzt werden muss oder ob das durchs Essen regulierbar ist.

Wie gehts/gings euch damit?
Habt ihr Essensvorschläge?
Ich hatte gestern zum.Frühstück 1 1/2 Scheiben Dinkelvollkornbrot mit Frischkäse und einem Tomatensalat und mein Zuckerwert nach einer Stunde war 149. Das ist doch viel bei so wenig Brot. Wie soll ich da satt werden?

Ich hoffe auf Antworten.
Schöne Grüße

Kommentare

  • Oje du arme😘 bei mir wurde in der SS in Woche 24 Diabetes festgestellt.
    Ich hab meistens eine! Scheibe ganz dunkles Vollkornbrot mit etwas Butter und ganz viel Rohkost-Gemüse gegessen (Gurke, Paprika) und meist etwas Schinken oder Käse dazu.(Frühstück)

    Vormittag gabs meist ein Glas Buttermilch oder ein kleines Naturjoghurt.

    Mittags meist Fleisch mit Gemüse und wenig VK-Nudeln oder Erdäpfel dazu. Hab einfach mehr Fleisch und Gemüse gegessen um KH zu meiden.

    Nachmittags eine kleine schiebe Butterbrot

    Abends das selbe wie in der Früh.

    Ich weiß es ist sehr monoton, aber da muss man leider durch, und es ist ja nicht für ewig so.
    Umso mehr wirst du dich freuen wenn du nach der SS wieder alles essen darfst 😘
  • @mIcHeLlE90 danke für deine Nachricht!

    Ja, voll monoton.

    Ich hab heute zum Frühstück eine Scheibe Eiweißbrot mit gebratenem Tofu mit Gemüse (hab noch nie so früh gekocht) und Salat dazu. Und der Wert war 91.

    Ich würde so gerne einfach alles was gut und ungesund ist essen.

    Hab mich die ganze Schwangerschaft lang voll zusammen gerissen um gesund zu essen und hab auch nicht viel gegessen. Bis auf eine Woche vorm Termin bei der Diätologin. Da hab ich alles gegessen wonach mir war. Hätt ich gewußt dass ich das nicht mehr darf. Ich hätte mehr gegessen, obwohls fast nicht möglich war. Hatte mich nun so gefreut endlich zu essen. Denn mein Hunger ist ja auch viel größer. Und jetzt darf ich nicht! Das ist frustrierend.

    Mir würde soooooooo viel einfallen was ich alles gerne essen würde! :3
  • Musstest du spritzen oder gings übers Essen?

    Musstest du eingeleitet werden?

    Lg
  • Ich musste nicht spritzen, hab mich ganz streng gehalten mit dem Essen und bis auf 2 oder 3 erhöhte Werte nach dem Essen hab ich es geschafft den Wert die ganze SS über niedrig zu halten.
    Ich wäre spätestens am ET eingeleitet worden weil die Ärzte bei Diabetes nicht gerne über Termin gehen möchten weil einfach das Risiko zu groß ist.

  • War bei mir auch so. Hab es mit Ernährungsumstellung geschafft die Werte passabel zu halten. :) Drück dir die Daumen dass das bei dir auch so klappt.
  • liebe @Sarah83

    zuerst mal herzlichen Glückwunsch zur SS. Ich darf dich trösten :D SSdiabetes ist echt halb so wild, wenn auch Frau das nicht hören will.

    ich hatte in der 2SS eine gaaaaaaanz extreme Version davon und wurde als "nicht einstellbar" in den frühen Mutterschutz geschickt. Aber auch wenn ich fast jeden zweiten Tag heimlich dachte ich muss sterben weil ich keine Schokolade essen darf, war ich am Tag 1 und Tag 3 :p immer sehr stolz auf mich, was ich mit "so wenig" Auswahl in der Küche herzaubern kann.

    Daher, du musst auf keinen Fall hungern. Essen kannst du echt sehr viel. Das tat ich auch.
    Zum Frühstück empfehle ich dir Brei also Porridge oder Müsli&JOghurt falls du das gut verträgst. Zuckerfreie bzw mit seeeehr wenig zucker gibt es von Mymüsli zb. Eiweisbrot mit Eieromlets (Ei, gemüse, vieeeeel käse drin ) oder schinken etc.... Davon wirst du echt satt! Bananen-Eier Pancakes sind SPITZE!!!! und ein renner bei uns.

    Mittags aß ich immer "eine Kübel voll Salat" :D ohne Balsamico- der hat zu viel zucker.

    Am Abend alles mögliche zum satt essen. als gute KH empfehle ich dir Süßkartofeln, Quinoa, Nudeln aus Soja, Kichererbsen etc.... Und Auch schokolade gibt es ;) , die man essen darf.

    Wenn du fragen hast - bitte gerne. Ein paar tipps habe ich auf FB unter Zuckermami (vobei ich jetzt langsam wieder was schreiben soll o:) )


    glg Dinkelkorn
  • Liebe sarah!
    Ich hatte ebenfalls ss Diabetes und ich war am Anfang (1-2 Wochen) am verhungern. Ich war so frustriert, dass ich täglich geweint habe und teilweise sogar mein mann früher von der Arbeit kommen musste, weil ich es nicht mehr geschafft hätte.

    Alles, was mir die diätologen empfohlen haben, war falsch und hat den Zucker in die Höhe getrieben. Teilweise musste ich mich sogar übergeben. Ich musste nach 4 Wochen ohne spritzen mit Insulin beginnen.

    Ich habe dann Gerichte mit wenig bzw. keinen Kohlenhydraten gegessen und bin stattdessen auf fettige Sachen umgestiegen zB Berner würstel mit Gemüse. Und wenn den ganzen Tag der Zucker gepasst hat, hab ich mir am Abend eine mignonschnitte gegönnt. Ab diesem Zeitpunkt ist es mir viiiiiel besser gegangen.

    Falls du fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden

    Liebe Grüße und alles gute für die weitere ss.
  • Hallo ihr Lieben!

    Vielen lieben Dank. Fühl mich schon besser mit euch.
    Und vorallem fühle ich mich nicht so alleine mit dieser Geschichte.

    Ich bin auch so oft so frustriert, dass ich echt weinen könnte. Manch Träne ist schon geflossen.

    Über Essensvorschläge wäre ich voll dankbar! Tofu hab ich heut a bissi runter gewürgt.
    Zu Mittag fällt mir mehr oder weniger genug ein. Aber zum Frühstück und Abendessen? Hm...

    Ich frühstücke normal nie. Das ist erst seit 2 Wochen so, weil ich schon so hungrig aufwache. Und zu Abend hab ich in der Schwangerschaft auch bis vor 2 Wochen nie etwas gegessen, weil ich schon so aufgebläht war und nicht konnte.
    Und das meine ich eben auch. Vorher musste ich nicht und hätte dürfen. Jetzt muss ich und darf nicht.
    Das kann doch nicht gerecht sein? Haha.

    Ich hätte unbedinge Lust auf Kuchen, auf jeden möglichen!
  • Mir hat zum Beispiel ein Nutellabrot absolut nix gemacht weil in Nutella ziemlich viel fett ist und fett verlangsamt die Zuckerzufuhr im Blut und der Zucker steigt nur langsam aber nicht über den Grenzwert. Du musst dich auch bissl durchtesten.
  • @Sarah83 Rezepte in dem Sinn hab ich keine. Probier dich durch ist mein Rat. Bei mir hat zb normales Roggenbrot (musste kein VK sein) gut gepasst. Hab aber viele Sorten (Dinkel, Eiweiß, ...) durchprobiert. Ebenso gibts Diabetiker Marmelade (stark zuckerreduzuert) und von Optiwell diabetiker Schokopudding (für den ganz dollen Schokogusta). Es kommt auch stark auf die Uhrzeit an wann du „sündigst“. Morgens war bei mir sehr viel besser als zb Mittag oder Abends.
    VK-Nudeln gingen bei mir auch gut.
  • Mei voll lieb, danke!

    Wie hoch waren denn eure Werte, wenn sie hoch waren?

  • Ganz unterschiedlich - je nachdem was ich gegessen hab. Ich müsste nachsehen, glaub aber wenns hoch waren so um die 140/150. das waren aber eher die Ausrutscher.
  • Hi, ich hatte bzw. habe es auch jetzt nach der Geburt noch, Insulin pflichtiges Diabetes!
    Ich habe nur reine Vollkorn oder Roggen Brot oder Nudeln gegessen und versucht kein Weißmehl oder keinen Zucker zu essen! Ich muss gestehen ich war leider nicht immer ganz „brav“ und meine Sünden wurden dann gleich mit werten um die 280!! Bestraft! Echt nicht oft, aber es war trotzdem zu viel!
    Ich kann dir echt nur raten, halte dich ganz streng dran, weil meine Maus musste nach der Geburt alle 2 Stunden Zucker messen (da wird sie in die Ferse gestochen und sie hat dabei gebrüllt vor schmerzen 😢😢) und wurde mir die erste Nacht weggenommen weil sie auf die Neo zur Überwachung musste und bekam dort auch noch eine Infusion! Ich hab nur geweint vor Schuldgefühlen! Halte dich wirklich dran!!
  • Ich hatte einen groben Ausrutscher und da hatte ich 210, hab dann zu viel Insulin gespritzt und war dann auf 54. Dann „musste“ ich Schokolade essen und dann hats wieder gepasst
  • Mein Größter Ausrutscher waren 180 aber sonst hatte ich nie Probleme.
    Meine Kinder wurden beide die ersten 24 Stunden kontrolliert, ich hatte sie aber bei mir und das picksen haben sie gar nicht gemerkt, wurden nicht mal wach dabei.
  • @Monrosa oh je! Hattest du vorher schon Diabetes oder kams auch erst durch die Schwangerschaft?
  • Ich hoffe, dass ich kein Insulin benötige. Bin voll auf Mittwoch gespannt, was da wohl heraus kommt.

  • Was mir noch eingefallen ist, wenn ich mal ganz starken Gusto auf was süßes hatte hab ich als Zwischenmahlzeit einem Schoko-Optiwell-Pudding oder ein DanySahne light gegessen. Da ist nämlich nur Süßstoff drinnen.
  • Ah, vielen Dank! Werd das besorgen.

    Ich habe solche Lust auf Dany Sahne Vanille mit Erdbeeren. Eine große Schüssel davon. Und ich wäre sooo glücklich.

    Aber gut, dass es soetwas in Light gibt.

    Also ich kann sozusagen alles zu mir nehmen was eine Alternative zu Industriezucker und Honig hat?

    Wie siehts mit Kaugummis aus?

    Ich habe sugarfree besorgt. Für so zwischen drinnen. Okay? Und Zuckerl ohne Zucker habe ich auch besorgt.
  • Ja genau. Probier dich durch und schau wie dus verträgst. Alternativzucker wie Birkenzucker oder Kokosblütenzucker oder eben Süßungsmittel sind gute Ersätze. Aufpassen auch beim Obst (Fruchtzucker). Bananen, weintrauben, datteln und einiges anderes Obst haben extrem viel Fruchtzucker und sind daher auch zu meiden. ;)
  • Ich kann dir sonst auch die Rezepte abfotografieren, wenn du magst.
  • 0c491bf0-251c-11e8-9fd8-5d2c7ac903c5.jpeg0d6c6640-251c-11e8-9fd8-5d2c7ac903c5.jpeg das sind die Inhaltsverzeichnisse. Sag einfach ob und welche Rezepte du magst.
  • 5537ea80-251c-11e8-9fd8-5d2c7ac903c5.jpeg hoppla, das ist das Backen-Rezepte-Inhaltsverzeichnis ;)
  • Oh Gott bist du lieb! Vielen vielen Dank!
  • Ich schau mir das dann an und es wäre wunderbar. Mir völlig gleich, ob du es schickst oder abfotografierst. Was dir lieber is. Bin voll von deiner Hilfe begeistert!
    Ich melde mich etwas später.

    Danke! <3
  • dinkelkorndinkelkorn

    1,627

    Symbol
    edited 11. März, 15:15
    @MiniMe2015 ich denke, dass abfotografieren und im forum posten ist zwecks Autorenrechte nicht erlaubt oder @Admin ?
  • Stimmt @dinkelkorn, daran hatte ich jetzt nicht gedacht. :) Danke für den Hinweis.
  • Hallo! Bei mir war vergangene Woche (27.ssw) der erste wert zu hoch beim Test. War beim Hausarzt. Er hat die Werte noch nicht eingetragen und gemeint ich soll die nächsten Tage den Nüchternwert kontrollieren und wenn der passt schau ma weiter. Ich halte mich jetzt wirklich streng dran und die letzten drei Tage hat der Wert gepasst. Ich will auch nicht zu viel probieren damit der Wert auch wirklich passt...
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland