Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

15 Tage altes Baby stöhnt und presst im Schlaf

edited 13. Februar, 00:31 in Gesundheit & Pflege
Hey Leute,

ich habe ein 15 Tage altes Baby. Er leidet leider schon seit dem 1. Tag an Blähungen, aber ich glaube seit 2 Tagen sind diese mehr geworden.
Immer wenn er schläft stöhnt und presst er, als würde er gerade Stuhlgang haben, obwohl das nicht der Fall ist, ständig streckt er sich, er kann einfach nicht ruhig schlafen. Das beunruhigt mich und nachts kann ich dann leider auch nicht schlafen, ich höre ihm ständig zu. Er liegt im Wiegebett bei uns im Schlafzimmer. Das hört sich so an als würde er irgendwie Schmerzen haben oder er leidet an irgendetwas. Wir haben schon alles versucht, ich gebe ihm Lefaxin Tropfen, wir massieren seinen Bauch mit Bäuchleinöl, Kirschkernkissen haben wir auch gelegt. Ich stille übrigens voll, ich selber trinke Stilltees und Fencheltee. Nach dem Stillen macht er eigentlich meistens auch Bäuerchen. Nur den Stuhlgang hat er abends nur einmal. Untertags ist seine Windel nur nass.
Ich weiß leider nicht mehr weiter, und er tut mir irgendwie leid, wenn er so stöhnt und presst. Wisst ihr vielleicht, was das sein könnte? Zum Kinderarzt werde ich auch sobald wie möglich gehen.

LG

Kommentare

  • Hallo, die geräusche sind bei so kleine babys ganz normal. Meine beiden söhne haben das auch gemacht, kaum legt man sie in der nacht ins bett schlafen, beginnen sie sich zu strecken zu pressen, grunzen,stöhnen...kann die geräusche gar nict beschreiben, klingt brutal aber ich kann dich beruhigen dass diese geräusche ganz normal sind. Sie hören mit der zeit von selber auf, bei meinen söhnen sind die geräusche nach dem 1. monat wegegangen.
    betuel20
  • Meine Tochter hatte es nie, aber einer meiner zwillinge und das echt dauernd und laut. Er ist jetzt 4,5 Monate alt und kaum noch der Fall. Ich denke so mit 12 wochen war schluss damit.
    Ich könnte noch bigaia tropfen empfehlen gegen Blähungen aber das nächtliche geraunze geht davon auch nicht weg. Nach einem warmen Bad abends ging es ihm meist besser und er war etwas ruhiger
    betuel20
  • Mein Sohn hat das auch gemacht, es waren ärgere und lautere Geräusche als wenn mein Mann schnarcht =))
    Ich war genauso besorgt wie du und konnte absolut nicht schlafen. Nach ein paar Wochen hat es dann aufgehört obwohl mein Sohn noch immer ein lauter Schläfer ist.
    Er hatte aber auch sehr stark die Koliken bis zur 12. Woche und wir haben alles probiert und nix hat wirklich gut geholfen.
    Ich drück dir die Daumen dass es bald besser wird!!
    betuel20
  • Nur kurz als Input, manche Babys vertragen auch zuviel fencheltee nicht.
    betuel20
  • Hallo! Meine Tochter hatte das auch wie sie ganz klein war. Bei uns war es vorbei mit dem Moment wo wir den Nahrungszusatz aus dem KH (Frühchen) weglassen haben und nurmehr gestillt haben. Und ich hab ihr BiGaia Tropfen gegeben und war bei einer Osteopathin die gemeint hat, daß eine Darmschlinge sich erst fertig drehen muß.
    Alles Liebe für euch
    betuel20
  • Meinen hat es gut getan am bauch zu schlafen. I weiß ist gegen all den empfehlungen. Anfangs waren wir auch sehr ängstlich und meine söhne durften nur tagsüber am bauch liegen. Als sie gr. Wurden wars auch nachts ok.

    Aber mir kam vor das da die "luft" aus dem bauch besser rauskam.


    Trotzdem hatten wir aber die geräuschkulisse ;)
    betuel20
  • Mein Sohn, 22 Tage, macht das auch. Er schläft am Bauch ebenfalls ruhiger ;)
    betuel20
  • Probier es mit radeln. Mach das mit meiner (bald 8 Wochen) immer. Weiß ja ungefähr, wann sie immer muss und beginn du der Uhrzeit immer etwas mit dem radln, dann drückt sie und schon is alles wieder vorbei ... hat etwas gedauert, bis ich’s raus hatte. Und wegen Tropfen wurde mir Antiflat empfohlen.
    betuel20
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland