Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Taufe - Bräuche, Geschenke

Liebe Mamas,
Ich hätte da eine Frage. Was gehört für euch bei der Organisation der Taufe unbedingt dazu, woran sollte man unbedingt denken? Und habt ihr als Eltern dem Taufpaten eures Kindes etwas geschenkt?
Danke für alle Anregungen und Ideen

Kommentare

  • Nein, wir haben den Paten nichts geschenkt /schenken nichts.
    Ganz wichtig finde ich die Taufkerze. Unsere zwillinge werden nächste Woche getauft, der messablauf wurde kurz mit dem Pfarrer besprochen, nicht zu lang da wir viele (kleine) Kinder dabei haben. Die fürbitten für die Messe hab ich aus dem Internet gesucht und werden, wie schon bei der grossen, von grosseltern bzw Verwandten Kindern vorgelesen.
    Ansonsten ist für mich alles möglich, aber nichts muss. Das taufgeschenk von first Lady war ein goldenes ketterl mit Schutzengel von der Patin. Was die Jungs bekommen haben die Paten besprochen (wir Eltern werden auch überrascht).
    Von uns gab's /gibt's für jedes Kind ein kleines holzkreuz das bei der taufe auch geweiht wurde /wird und dann ins jeweilige Zimmer bzw übers Bett kommt.
    Die torte ist für uns auch noch wichtig, aber das wars dann auch schon.
    Ich habe noch den Schwager beauftragt Fotos zu machen, weil ich vermutlich jede Gelegenheit dazu verpasse.
    Einladungen sind bei uns per WhatsApp Gruppe erledigt worden. Für die Gäste gab's bei meiner Tochter eine kleine Karte mit Foto und taufdatum als Erinnerung zum mitnehmen.
  • edited 7. Januar, 18:18
    Wir haben dem taufpaten nix geschenkt.

    Wir haben die taufe auch relativ sinpel gehalten also ohne gr. Kirchenheft, chor etc.

    Für unsere zwerge war 30min eh lange genug.

    Achso fotografin war bei uns dabei. Weils eine freundin ist und das keine Unsummen gekostet hat und so niemand der verwandschaft abgelenkt war. Abgesehen davon das es in der kriche meinst von den Lichtverhältbissen net so ist.

    Besorgt hab i selbst eigentlich bis auf das taufgewand nix. Hat alles meine Schwester als patin übernommen

    Wir hatten taufkerzen, taufketterl und vom opa ein selbstgeschnitzten schutzengel.

    Also eher religiöse Geschenke. Vob der Verwandschaft gabs geld zbd spielzeug
  • Wir haben dem Paten nichts geschenkt, kenn das auch nicht als Brauch. Kerze haben wir selbst besorgt und erst danach erfahren dass es üblich ist dass die der Pate besorgt. Taufkleid hatten wir ein Erbstück sonst hätte ich das der Kirche genommen. Alle Kinder durften ihre Taufkerzen mitnehmen und dann anzünden, das war auch nett.

    Wir haben Einladungskarten drucken lassen und fürs Taufheft A5 Menükarten als Umschlag. Das war preislich im Rahmen und sah ganz nett aus (bei uns wird eines der Taufheft in der Kirche aufgehängt damit das Baby gleich vorgestellt ist mit Foto und Daten, deshalb wollte ich es etwas schöner). Ablauf bespricht man mit dem Pfarrer.
  • Super Danke!!
    Kannte das mit dem Geschenk an den Paten nämlich auch nicht, hörte es aber unlängst von einer Freundin und dachte ich frag mal ob nur wir das beim Ersten nicht gemacht haben und auch sonst vielleicht was vergessen haben
    sojabohne
  • Taufkerzen und Ketterl haben die Paten besorgt, Taufkleid hatten wir das von der Kirche.

    Alle Gäste haben noch Taufmandeln und Schokolade mit einem Foto der Kinder bekommen.

    Ein Geschenk in dem Sinn haben die Paten nicht bekommen, allerdings habe ich von der Taufe ein Fotobuch gemacht und da habe ich natürlich auch den Paten eines geschenkt.
  • Also ich kenne das mit Taufpatengeschenk auch nicht :#
    Wir haben den Gottesdienst auch eher schlicht gehalten, wir haben ein selbstgehäckeltesTaufkleid der Familie gewählt, von Valeries verstorbenen Urlioma.
    Von den Leuten her waren wir eher viele, 40 Personen. Nach der Kirche, die ca. 20 bis 30 Minuten dauerte, gingen wir noch Mittagessen in einem Restaurant mit Buffet (vorbab reserviert und bestellt). In der Kirche haben wir nichts gemacht, für die halbe Stunde wars uns das nicht wert, also keine Blume, keine Kirchenhefter und keine Musik. Fürbitten haben Valeries Omas gelesen, aus dem Internet rausgesucht.

    Tischdecke hat das Restaurant selbst gemacht, Namensschilder haben wir gemacht und aufgestellt. Es gar vorher noch einen Aperitif, dann Essen, späterer NM dann Kaffee mit Tauftorte (keine Klassische sondern sehr ausgefallen =) )

    Geschenkt hat sie bekommen:
    Taufpatengeschenk - Taufkerze, Kleid zum Ausborgen (ist meinen Tante, sprich die Tochter der verstorbenen Oma) ein Taufbuch mit einem lieben Spruch, Taufpatengeschenk und Geld darin
    Urlis meiner Seits - Taufkette mit Anhänger und ein Wiener Philharmonika
    Gäste - Geld und Spielsachen und einmal Toysrusgutsxhein und ein Gewand, sowie ein Büchlein über Gebete
  • Ich kenne das so nicht, dass man dem Taufpaten ein Geschenk macht. Das Vertrauen, dass mir als Taufpaten gegenüber gebracht wird, sehe ich schon als ein Geschenk. Beschenkt mir materiellen Dingen wird in der Regel nur das Kind.lg
  • Was habt ihr von den Omas zur Taufe bekommen?
  • @soso meinst du von den Omas der Babys? Von meinen Eltern haben sie einen Bausparen bekommen und jeweils ein ganz persönliches Bild fürs Kinderzimmer.
    Von meinen Schwiegereltern (muss mal kurz überlegen) Gewand und Geld (ich Glaub 100€), wenn ich mich richtig erinnere.
  • Wir haben von unseren Eltern GS bekommen um ua einen neuen Autositz zu kaufen u sie haben die Rechnung vom Essen übernommen
  • ja genau @KKz die Omas der Babies ;)
  • Von meinen Eltern einen Hochstuhl und einen Gutschein und von Schwiegereltern geld
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland