Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wasser trinken

Hallo.

Mein Sohn ist jetzt genau 11 Monate.

Trinkt Wasser zu den Mahlzeiten mit dem magic Cup oder auch mal aus einem normalen Becher.
Jedoch kommt es sehr oft vor das er anschließend das Essen und Flüssigkeit schwallartig erbricht.

Kennt ihr das auch von euren Zwergen?
Ich vermute es liegt daran das er zuviel trinkt und zu schnell. Aber sobald man ihm den Becher nehmen will gibt es riesengroßes Theater..

Wie löst ihr das "Problem"??
Wahrscheinlich liegt die Lösung darin ihm weniger in den Becher zu geben oder? Ich gehe mal nicht davon aus das es ein gesundheitliches Problem ist ...

Danke LG

Kommentare

  • Nein hab ich noch nie gehört.
    Vermute schon eher was gesundheitliches...würd lieber mal nen Arzt fragen, das is nicht normal ausser er ist krank..
    Sicher ist sicher. Alles Gute
  • Hat meine Kleine mit einem Jahr auch ab und zu wenn sie zu schnell und viel auf einmal trinkt. Hab mir noch nie was dabei gedacht! Sie stört es nicht und ihr gehts gut..
  • Mein Mini hat das auch, er hat aber an sich einen eher schwachen Magenschließmuskel.
    (Der Muskel der den Magen oben verschließt, damit der Nahrungsbrei nicht zurück fließt)
    Wir waren deswegen schon beim Arzt im Babyalter, aber solange er keine Beschwerden dadurch hat (Schmerzen, Unwohlsein) wird da nichts gemacht.

    Etwas zu trinken gibt es für ihn tatsächlich nur gut portioniert. Am Abend kurz vor dem Schlafen gehen gar nicht mehr, da es ihm im liegen zurück läuft.

    Schau einfach, dass er nicht zu hastig zu viel trinkt. In dem du einfach weniger in die Tasse füllst oder er regelmäßiger, kleine Portionen trinken kann.
  • Macht meiner auch ab und zu hab es aber auch immer auf das zu hastige Trinken geschoben. Passiert auch nicht immer
  • Ich würde vielleicht wirklich einfach mal probieren einfach weniger in den Becher zu geben und dafür öfter nachzuschenken. Dann merkst du ja, ob es am zu schnellen Trinken liegt oder nicht.
  • Bobby86Bobby86

    116

    edited 20. Oktober, 20:54
    Danke für eure Antworten. :D
    Habe heute stark reduziert. Bzw ihn immer nur 2 - 3 x trinken lassen. Bisher alles okay. Nur minimal erbrochen beim aufstoßen
    Am 4 Dezember haben wir wieder Kontrolle beim Kinderarzt, da Werd ich wohl mal nachfragen.
    LG und schönen Abend
  • Achja, ich denke nicht das er Schmerzen hat oder sich unwohl fühlt. Und krank ist er eigentlich auch nicht.

    Mit den Zähnen wird es ja auch nicht zusammen hängen... Es ist erst seit kurzem das erste spitzchen zu sehen
  • Also ich würde auch lieber mal beim Arzt nachfragen wegen dem Wasser
  • Mein Baby ist 10 Monate und trinkt garkein Wasser. Ich hab es immer wieder probiert. Sie hat es entweder erst garnicht getrunken oder danach schwallartig erbrochen. Beim letzten Kinderarzttermin habe ich das angesprochen und die Àrztin meinte dass sie vermutlich den Übergang zwischen Speißeröhre und Magen nicht richtig schließen kann. Das Wasser kommt dann immer wieder rauf weil es zu flüssig ist. Sie meinte dass sich das verwächst und der Flüssigkeitsbedarf bis da hin durch die Milch und den Brei gedeckt wird.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland