Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Schwanger + Trennung vom Partner

Hallo liebe Gruppe,

habt ihr Erfahrungen mit Trennungen während der Schwangerschaft? Bzw hat das schon selbst wer hinter sich?
Mein Partner und ich sind jetzt seit 2 Jahren zusammen und es war von Anfang an eigentlich immer eine Beziehung mit “Ablaufdatum“ .. er trinkt sehr gerne, kommt regelmäßig mit einem vollrausch heim und kann dann auch ab und an mal sehr wütend werden, hat mal das Geschirr vom Balkon geschmissen, wir haben von Grund auf komplett verschiedene Vorlieben und haben kaum Gemeinsamkeiten..
Er hat bereits zwei Kinder, mit denen ich sehr gut verstehe und die sich natürlich wahnsinnig auf das kleine Geschwisterchen freuen.. das hakt natürlich auch sehr :(
Aber mein Partner wollte am Anfang, dass ich abtreibe, nun hat er sich damit schon abgefunden, redet aber kaum darüber, will es nicht wirklich erzählen.. Ich bin nun in der 13. Woche und würde es natürlich jeden erzählen.
Wenn ich mal sage ob er mir helfen kann oder es mir nicht so gut geht meint er nur “du bist schwanger und ned schwerkrank“, das verletzt einen natürlich schon sehr .. Ich bin einfach nur mehr unglücklich und kann meine Schwangerschaft kaum genießen. Kurz bevor ich erfahren habe dass ich schwanger bin wollte ich mich auch eigentlich trennen .. ich weiß wirklich nicht mehr weiter .. ich hoffe ihr versteht was ich meine..

Kommentare

  • Also mal herzlichen Glückwunsch zur SS😊

    Aber was i doch irgendwie net ganz versteh ist - wenn du schon wusstest das diese bez. ein ablaufdatum hat - warum hast du dich nicht schon vorher getrennt oder es überhaupt so weit kommen lassen das es einschlägt.
    Ich will dir damit keine Vorwürfe machen. Aber wenn du so unglücklich bist - was hält dich noch .
    Du hast jetzt ein kleines Wunder in deinem Bauch. Ein Wunder das all deine Kraft , Energie und LIEBE braucht.
    Du solltest jetzt nur genießen. Das beste in deinem Leben braucht dich jetzt.

    Also alles liebe für dich und deinen bauchzwerg und ich hoffe es wird alles gut werden.

    Jeder ist seines Glückes Schmied. Hör auf dein Herz . Es wird dir das richtige sagen.

    " Oh Gott , das hört sich an wie aus einer schlechten Schnulze"😂😜
  • Vielen lieben Dank :3

    Naja der Kinderwunsch meinerseits war ja da und irgendwann dacht ich mir ja wirklich, dass ein Kind vielleicht alles ändern würde :| aber am Anfang unserer Beziehung meinte er “wennst schwanger bist bring i mi um“ .. Ich kann dir wirklich nicht sagen was mich dazu geritten hat .. jetzt bin ich natürlich voller Vorfreude und kanns fast ned mehr erwarten :x

    Aber weißt du was komisch ist? Ich denk dann trotzdem noch an ihn und wie es ihm damit gehen könnte, wenn ich geh :/
  • Ja schon komisch irgendwie. Da du ja sagst das er nicht der netteste zu dir ist.

    Aber eines kann ich dir sagen: ein Kind ändert nicht alles.
    Wenn die bez kaputt , dann is sie kaputt. Das kann ein Kind nicht retten.

    Aber ich versteh dich was das Kind angeht . Ich konnte es auch nicht erwarten bis er endlich da war. 😊
  • @Magdalena22 ich für meinen Teil denke mir, dass eine Partnerschaft gut funktionieren muss, damit sie ein Baby aushält. Es ist schon eine kleine Probe für die Beziehung, vor allem weil man als Frau einfach nicht mehr so auf die Wünsche des Partners eingehen kann und sich Männer ganz gerne zurück gesetzt fühlen.
    So erleb ich es halt.
    Wenn die Beziehung jetzt schon nicht gut läuft, dann wird es eher schwierig werden.
    Wobei man sich dann eigentlich noch immer trennen kann, du hast so gesehen ja keinen Stress, außer du befürchtest, er wäre aggressiv dir oder dem Baby gegenüber oder du todunglücklich.

    Alles gute jedenfalls für deine Entscheidung!
    SunshineGirl
  • @Magdalena22 ich habe Deine Geschichte etwas mitverfolgt und Du hast mir sehr leid getan. Zuerst der Kindsvater, der eine Abtreibung wollte und dann die Mutter, die anfangs von der Schwangerschaft nicht so begeistert war. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist er viel älter als Du und trotzdem so unreif. Ich habe eine wirklich sehr, sehr gute Partnerschaft, muss aber gestehen, dass ich in der Schwangerschaft und nach der Geburt richtig gemein zu meinem Mann war. Ich bin ziemlich schnell aus der Haut gefahren und war auch ziemlich aggressiv bzw. sensibel. Mein Mann hatte einiges einstecken müssen. Er ist aber zum Glück ein sehr vernünftiger und stabiler Typ. Ich bin ihm für diese Zeit so dankbar (jetzt, wo ich wieder ich bin). Ich bin der Meinung, dass ein Baby keine Beziehung rettet sondern eher Beziehungskiller sein kann, wenn die Beziehung vorher nicht stabil war.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland