Erfahrungen LKH Salzburg

Liebe Mamas!

Kann mir jemand von den Erfahrungen hinsichtlich Geburt und Wochenstation im LKH Salzburg berichten? Ich bin am Hin- und Herüberlegen, ins LKH oder zu den Diakonissen zu gehen. Dank Sonderklasseversicherung kann ich es mir aussuchen, was es allerdings nicht leichter macht ;-) Ich denke die Wochenbettstation am LKH ist voll ok. Sorgen bereitet mir nur der Stress, der angeblich immer wieder im Kreißsaal vorherrscht und ich schon ein bisschen Schiss davor habe, ewig ohne Hebamme auskommen zu müssen (zumal es mein erstes Kind ist)

Ich wäre dankbar, wenn jemand seine aktuellen Erfahrungen berichten könnte.

Vielen lieben Dank!

Ellalle

Kommentare

  • Ich habe keine Erfahrung mit dem LKH Salzburg, jedoch mit den Diakonissen. Ich habe beide Kinder dort bekommen, beide Mal ein geplanter Kaiserschnitt. Ich würde es jederzeit weiter empfehlen, habe mich sehr wohl gefühlt.:) Falls du noch Fragen hast zu den Diakonissen, jederzeit gern.
    Ellalle
  • Dankeschön augustmami!
  • Ich hab nichts negatives am LKH auszusetzen. Ich fühlte mich rundum wohl und gut betreut.

    Im Kreissaal hatte ich zwei Hebammen wegen Schichtwechsel, beide total sympathisch und und zuvorkommend. Sie waren gefühlt länger bei mir als abwesend und von Stress kann ich nicht berichten. Ich denke, es kommt auch drauf an wieviele Geburten sie gerade haben.

    Wochenbettstation: ich war alleine in einem 3-Bettzimmer :) hab des öfteren gehört dass die Schwestern/Hebammen beim Stillen dreinpfuschen, aber bei mir war das nicht der Fall. Vom ersten Anlegen an klappte es super sodass es ich mir nicht dreinreden ließ.

    Alles in allem würd ich dort sofort wieder entbinden.
    Ellalle
  • ich war im lkh und würd jederzeit wieder dort entbinden ! :)
    bei uns war voll viel los und alle kreissääle waren belegt. trotzdem war meine hebamme fast die ganze zeit bei mir und war einfach ein traum <3 ich bin dann auch auf klasse gelegen und war allein im zimmer und das war auch super :)
    Ellalle
  • Danke für die wertvollen Erfahrungsberichte!
  • Hallo, meine beiden sind auch im lkh auf die welt gekommen und ich würde jederzeit wieder dort hin gehen.

    Die meiner großen war sehr viel los die wochenbettstation war voll aber es wurde auf die wünsche eingegangen. Jedoch was ich damals das war 2013 total störend fand, das immer etwas los war man kam nicht unbedingt zur Ruhe. Was ich toll fand waren die dreibettzimmer, da hatte man jemanden zum quatschen und wenn man glück hatte so wie ich eine erfahrene mama mit im zimmer, die mir total tolle tips gab. Was ich jetzt jahre später immer noch toll fand. Bei meiner zweiten waren wir auf der neo weils a frühchen war, da wurde man a super betreut und uns fehlte es an nichts, hatten dort auch ein eltern kind zimmer und es war echt klasse, leider war da der kontakt zu anderen eltern schon schwieriger, die sah man dann nur beim essen oder so. Was mich aber bei der zweiten total gestört hat, war die ständige Diskussion über das stillen. Meine große wollte nue an der brust trinken, so hab ich bei ihr immer abgepumpt und zugefüttert was für mich total okay war und hab mir damals geschworren, das mach ich beim nächsten a so und nicht anders und hab des a immer so gesagt, nur die haben lange gebraucht bis die des akzeptiert haben.

    Aber da denk ich mir das ist a thema das jede mama für sich entscheiden muss und jeder sieht des a anderes.

    Ansonsten nun 1 1/2 jahre später kann i sagen, würde i noch a 3.kind bekommen ich würde a wieder ins lkh gehen und nirgends wo anders hin.
    Ellalle
  • Hallo :)

    Habe auch im LKH entbunden und war vom Kreißsaal her Recht zufrieden, Wochenbettstation war für mich nur Stress pur und wenn ich ein zweites bekommen würde, würde ich ambulant heimgehen und mir eine Hebamme für daheim organisieren :)

    Ich arbeite im Diakonissen KH und höre wirklich nur gutes. Bin auch mit den Hebammen und der Geburtenstation oft in Kontakt und wenn ich nicht dort arbeiten würde und ZV Versicherung hätte, wäre meine Wahl schon entschieden gewesen - Diakonissen :)
    Ellalle
  • Ich bin gerade überrascht soviel positives übers lkh zu lesen.

    Also ich habe vor 6 Monaten meine Tochter im lkh bekommen. Die erste Hebamme war ein Graus - sowas unsensibles und unfreundliches! Hätte ich net solche Wehen gehabt wär ich wieder abgehauen. (Mein Freund übrigens auch)
    Als ich zB nach Schmerzmittel gefragt habe meinte die "na bitte stell dich net so an früher haben Ma a Kinder kriegt ohne Hilfsmittel die Frauen heutzutage sind so verweichlicht"

    Dann war Gott sei dank Schichtwechsel und diese Hebamme war dann ganz ok. Mich hat es allerdings schon gestört dass ich soviel alleine war. Hab den meinen öfter mal raus geschickt eine Hebamme holen weil ich Angst hatte und Pressen wollte aber mm nur 4cm auf war.
    Die pda die ich wollte wurde verstochen - angeblich kein Hohlraum zu finden... Hab heut noch Probleme mit der Stelle.

    Naja im Endeffekt würde es dann eh ein Ks wegen grünem Fruchtwasser usw. Ich glaub bis heute man hätte ihn vermeiden können wenn ich net auch so Angst gehabt hätte.

    Wochenbettstation war die Hölle ! 3 Bett Zimmer, beide kein Deutsch gesprochen dafür umso lauter geschnarcht - ich hab null geschlafen ! Die Schwestern waren teils ganz ok teils echt daneben. Bin dann einem Tag früher heim weil ich immer konnte da drin.
    Ellalle
  • Vielen Dank euch allen! Über aktuelle Berichte freue ich mich natürlich immer wieder!
  • Ich wollte anfangs auch bei den Diakonissen entbinden - allerdings wurde mir beim Geburtsvorbereitungskurs gesagt, dass mein Gyn Belegsarzt dort sein müsste, sonst könnte ich dort nicht entbinden...
    Ob sie mich im Falle des Falles weggeschickt hätten, weiß ich aber nicht - habe dann schlußendlich in Braunau entbunden ;-)
    Ellalle
  • 2x lkh und 2x absolut zufrieden mit allem, Kreißsaal, Hebamme, Kaiserschnitt, Wochenbettstation. =)
    Ellalle
  • Ich hab auch 2x im Lkh entbunden (das zweite mal vor einem Monat) bin auch sehr zufrieden was die Geburt betrifft...
    Die Wochenbettstation ist schon auch gut aber es kommt wirklich drauf an welche Schwestern du erwischt... bei meiner großen habens mir des stillen voll verhaut und es gibt definitiv a paar die ihren Job verfehlt haben aber es sind auch viele ganz liebe Schwestern dort! Ich bin beim zweiten Wuzi ambulant heim gegangen also wars für mich perfekt =)
    Ellalle
  • Danke! Es geht Richtung LKH...
  • Alles Gute @Ellalle :) ich hoffe du hast eine schöne Geburt
    Ellalle
  • Ich habe auch 2 mal im lkh entbunden. 1x geplanter Kaiserschnitt und beim 2 Kind natürliche Geburt. Ich hatte 6 versch. Hebammen...und es waren alle total nett und kompetent
    Ellalle

  • Susi schrieb: »

    Ich habe auch 2 mal im lkh entbunden. 1x geplanter Kaiserschnitt und beim 2 Kind natürliche Geburt. Ich hatte 6 versch. Hebammen...und es waren alle total nett und kompetent

    Um Gottes Willen, 6 Hebammen bei einer Geburt... Ich glaub das wär mein Alptraum!

  • powerxlocke schrieb: »

    Alles Gute @Ellalle :) ich hoffe du hast eine schöne Geburt

    Danke - sehr lieb von dir. Ich bin gespannt was auf mich zukommt. Und ich freu mich einfach schon wahnsinnig auf meine Maus.
    powerxlocke
  • Liebe Mamis! Ich habe am Sonntag meine Tochter im LKH Salzburg entbunden und kann nur das Allerbeste berichten. Von der Hebamme, die pausenlos für mich da war über die Schwestern und Ärzte auf der Wochenbettstation (allerdings Sonderklasse) kann ich wirklich nur in Superlativen sprechen. Alles 1 A. Vielleicht hilft dem Einen oder Anderen diese Info weiter. Nachdem ich zuvor auch viel Negatives gehört habe, ist es mir wichtig, meine absolut positive Erfahrung zu teilen.
    Danke nochmals für Eure Erfahrungen vorab.
    ifmamkl89miss87
  • @Ellalle herzlichen Glückwunsch!
  • @ifmamkl89 Danke! Kurz aber heftig. In 2,5 h war meine Maus auf der Welt. Ich habe in der Badewanne entbunden. Um ehrlich zu sein, ich fand die Geburt eigentlich schrecklich da unglaublich schmerzhaft aber je mehr Tage vergehen, desto schöner kommt sie mir in meiner Erinnerung vor :thinking_face:
  • Auch ich kann nur positives über das LKH Salznurg berichten, war einige Wochen auf der pränatal Station, was auch zugleich die wochenbettstation der Sonderklasse ist. Sehr kompetente Ärzte und äußerst freundliche Schwestern. Nach der Geburt wurde ich auf die normale Wochenbettstation gelegt, nach der ersten Nacht habe ich gleich ein Einzelzimmer bekommen, lag wohl daran, dass meine Zwillinge fünf Wochen zu früh kamen. Aufgrund einer trinkschwäche meiner beiden mädls wurden wir dann auf die Eltern Kind Station verlegt, wo ich und der Papa auch bleiben konnten und wir wieder eine super Betreuung durch Kinderärzte und Pflegekräfte hatten. Hinsichtlich der Hebammen, kann ich nicht viel sagen, da es keine spontan Geburt war. Bei Fragen gerne PN.
    Ellalle
  • Ich denke es ist auch ein enormer unterschied ob man sonderklasse liegt oder nicht..
    Ellalle
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland