Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wer von euch hatte ebenfalls einen Kaiserschnitt gehabt und wer hatte danach Probleme mit der Narbe?

Hi Mädels
Wer von euch hatte einen Kaiserschnitt gehabt und auch Probleme wie ein ziehen und brennen im inneren Abschnitt des Schnittes? Wer von euch hatte auch mit Narkose?
Wie habt ihr euch allgemein danach gefühlt?
Würde mich mal brennend interessieren!

Kommentare

  • Narbe:
    Brennen und Jucken ist normal. Ich hatte sogar eine kleine Tadche mit Wundflüsdigkeit beim 1. und beim 2. jetzt einen Golfball großen Knödel innen (Heilungsreaktion des Körpers) auf die inneren Nähte.
    LinasMami34
  • Oha klingt echt heftig. Musste bei dir der Bauch erneut geöffnet werden wegen der Wundflüssigkeit und hattest du Schmerzen oder so gehabt dadurch? Merkst du den Golfball grossen Knödel wenn du da abtastest? @_Kathrin_
  • Mein Kaiserschnitt hat ewig furchtbar weh getan, ich war am 8. Tag nicht viel schmerzfreier als gleich danach, innen hart, ganzer Bauch fühlte sich geschwollen an. Zu Hause ist er beim Schuhe anziehen ;) normale Bewegung links aufgegangen. Kleines loch, Blut ohne Ende. Im Kh haben sie mich wieder stationär aufgenommen, sie 2. Seite geöffnet,
    Auch kleines Loch, (ohne Vorwarnung oder Betäubung) dann bekam ich eine Drainage rein.. Ca. 10 tage, Antibiotika usw. Gefühl am Bauch ist auch heute nicht normal. Im Oktober 3 Jahre her...
    Das jucken und brennen ist vom heilen, kam ja spät aber doch, auch bei mir.
    Körperlich hab ich mich auf gut Deutsch Scheisse gefühlt ;)
    Ansonsten aber war ich nur glücklich über meine first Lady... Bindungsprobleme gabs/gibt's nicht... Milch war da, alles prima soweit...

    Muss aber sagen ich konnte mich seit der 20.ssw drauf einstellen, geplante sectio wegen medizinischer Indikaton bei 39 plus 1 inkl spinalanästesie...
    Trotzdem alles am Ende gepasst hat für mich, hab ich schon ziemlich Panik vor dem nächsten. (wieder geplant)



    LinasMami34
  • @Nasty
    Oh da ists wie bei dir wie bei mir was die Schmerzen an geht. Aber ich musste nicht nochmal erneut unter das Messer. Aber ich fühle mich jetzt immernoch nach über zwei Monaten nicht gut. Ich bemerke wie mein Darm arbeitet und merke an Nabelgegend immer was dickes und hartes was auf Druck weg geht(Darminhalt eventuell?) und habe noch Schmerzen im Narbenbereich aber innen. Von aussen sieht die Narbe gut aus hat die Frauenärztin gesagt und Bauch taste sich auch gut ab. War auch letzten Monat wegen Verdacht mit Blinddarm im Krankenhaus. Aber der ist okay auch Blutwerte und Ultraschall vom Bauch okay. Ich hatte nämlich egal was ich gegessen hatte immer Bauchweh und Durchfall vom allerfeinsten. Mein Hausarzt meinte es können Verwachsungen im Bauchraum sein.
  • Ich hatte auch einen KS (mit Spinalanästhesie). Die ersten zwei, drei Tage hat es schon ziemlich weh getan, normale Hosen habe ich sicher noch ein paar Wochen nicht anziehen können. Das jucken und brennen ist denke ich von der Heilung und relativ normal. Meine Narbe ist schön geheilt, hatte da keine Knubbel oder sonst was. Bindungsprobleme mit meinem Sohn hatte ich auch nicht.
    LinasMami34
  • @LinasMami34 für mich hören sich deine Beschwerden ein bisschen nach nabelbruch bzw bauchdeckenbruch an...
    Wurde bei mir erst jetzt in der zweiten ss "akut". Erst als der Bauch wieder gewachsen ist, hab ich das so richtig gemerkt... 2014 hab ich das alles iwi nicht zuordnen können.

    Hab jetzt oborbauch Sonographie machen lassen und siehe da : bauchdeckenbruch. Ist zwar nicht gefährlich aber unangenehm. Wird aber erst nach der ss operiert wenn ich noch Beschwerden habe.
    Schau mal hier.
    http://www.netdoktor.at/krankheit/hernie-7301

    Dein Hausarzt kann dich zum Ultraschall schicken, bzw ein Chirurg...

    Wenn das abgeklärt ist Weisst du dann ob es ein bruch ist oder "nur" der Kaiserschnitt

    Alles Gute
    LinasMami34
  • Frauenarzt schallt meist die Narbe und unterbauch, den bauchdeckenbruch hat meiner auch erst gemerkt als ich ihn gezielt drauf angesprochen habe... Den US hab ich dann in einem röntgenzentrum machen lassen, die waren etwas neutraler und hatten nicht nur den unterbauch im Visier ;)
    LinasMami34
  • Hatte einen mit Vollnarkose und Kreuzschnitt, die Narbe hab ich lange gespürt und manchmal jetzt auch noch, aber richtige Schmerzen habe nach ein paar Wochen nicht mehr. Der Linke Bereich ist aber taub geblieben. Lg
    LinasMami34
  • Hallo
    Hatte vor gut 2 Monaten einen Kaiserschnitt . Mein erstes Kind.
    Alle sagten es wird von Tag zu Tag besser. Fand ich sehr komisch , denn es waren schon 3 Wochen vergangen und es wurde immer schlimmer mit den schmerzen.
    Konnte kaum noch gehen. Es schmerzte beim stehen gehen sitzen liegen .
    Ins Kh - Entzündung der Narbe - Infekt - Gebärmutter hat sich nicht zurück gebildet.
    Antibiotika nehmen müssen. Nach 1 Woche wars dann besser. Seit 2 Wochen bin ich jetzt komplett schmerzfrei.
    Also unbedingt ansehen lassen wenn du denkst da ist etwas falsch
    LinasMami34
  • Also ich habe das Gefühl das da was ist. Egal was ich esse ich merke wie der Darm arbeitet weil ich meist so Bauchnabelbereich Gegend was dickes und hartes merke als ob sich da was staut im Darm. Auch das mit dem rechten Unterbauch finde ich gruselig irgendwie. Meist leichte Wölbung plus Druck an rechter Unterbauchseite als ob da was nicht durch kann. Ich dachte Samstag vor einer Woche da platzt gleich was :-(! Auch wenn ich leicht auf die Narbe von links nach rechts drücke es tut weh und auch so fühlt es sich an als wäre da me Vernarbung oder Verhärtung. Ich verstehe nicht warum die Ärzte hier angeblich nix gefunden haben.
  • Versuchs beim Internisten...
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland