Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Artikel: Geschlechtsbestimmung?

josas0911josas0911

136

Symbol
edited 15. Juli, 08:59 in Kinderwunsch & Babynamen
Habe gerade einen Artikel gelesen, wo sie über Mythen geschrieben haben um das Geschlecht zu beeinflussen? Was ist eure Meinung dazu? Ist da was dran?

Kommentare

  • Meinst du sowas wie...ist der Bauch weiter oben wirds ein Junge,hängt er runter dann ein Mädchen ?oder wenn man vor ES Herzfeld wirds eher ein Mädel, direkt am Tag des ES ein Junge?
    Oder was genau war da Thema?
  • Oder sowas wie "wenn er dabei seine Socken angelassen hat wird es ein Bub"?
    Nastysunha13IreneG
  • Oder vor dem ES Mädchen, nach dem ES Bub....
  • Des mit dem ES stimmt ja scheinbar wirklich.... weil die männlichen Spermien schneller sind die weiblichen aber länger Leben oder so :thinking_face:
    riczeve79
  • Nein es hat die Zeugung betroffen! Meine Freundin und ich haben darüber geredet und wollte noch andere Meinungen hören, da ich mir nicht vorstellen kann das da was dran ist, oder?
  • Also das mit dem "vor dem ES Mädchen" und "nach dem ES Junge" kann ich widerlegen... :p

    Unsere Kinder wurden beide am ES Tag (mit Persona ermittelt) und es sind sowohl Junge und Mädchen :3
  • Ich hab auch ein direkt am ES gezeugtes Kind und ist ein Mädchen. Bei der anderen wissen wir es nicht wann der ES war... :3
  • Also das man mit irgendwelchen Ritualen oder sonst was während der Zeugung beeinflussen kann ob's ein Junge oder Mädel wird is meiner Meinung nach absoluter Schwachsinn
  • Ist alles quatsch ;) Aber lustig.
  • 100% beeinflussen kann mans eh nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist schon so mit vor/während des ES, aus oben erwähntem Grund...
  • dinkelkorndinkelkorn

    1,049

    Symbol
    edited 15. Juli, 13:41
    also. beim 1ten hatte mein Mann die Stiefeln an => ein Bub
    jetzt beim 2.ten ohne Stiefeln => ein Mädi

    =)) B-) Spass bei seite (obwohl das oben geschriebe kein Spass ist ;) ich denke nicht, dass man die Lotterie der Natur beeinflussen kann.

    Corni
  • @dinkelkorn Das mit den Stiefeln wollt ich auch schon schreiben.
    Also wir haben zwei Mädchen. Vermutlich, weil der Papa die Stiefel vergessen hat ;)
    dinkelkorn
  • Wir haben zwei Mädchen und haben bewusst einen Tag vorm Eisprung aufgehört und bei meiner Tante wars auch so ;)
  • @MagicMoment Wie wusstest du wann genau dein Eisprung war?
  • @josas0911 da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Ovulationstest, Temperatur Messungen, Fertilitätsmonitor. Ich hab letzteres verwendet. Direkt beim ES GV gehabt und es ist ein Junge.
  • Sicher trifft es nicht auf jeden zu aber für mich ist das kein Aberglaube sondern wissenschaftlich begründbar (weibliche Spermien langsamer dafür länger überlebensfähig). Also nicht vergleichbar mit Stiefeln anlassen usw.
    ricz
  • @IreneG Was für einen Monitor hast du verwendet?
  • @josas0911 clearblue advanced fertilitätsmonitor
  • Also mein Sohn würde 5 Tage vor ES gezeugt. Mein zweites Kind nun 1 Tag davor und ich hoffe auf ein Mäderl, weiß es aber noch nicht ;)

    Aber zu 50% stimmen die Theorien auf jeden Fall ;)
    honeymaus
  • Bei beiden Kindern perfekt den ES erwischt. Ein Junge, ein Mädchen.
  • Meine schwägerin hat sich unbedingt ein mädchen gewünscht alles probier mit am ES herzeln bis den gatten heis Duschen lassen etc und es wurde doch ein junge ;) ich kenne ganz viele die es mit sowas probiert haben und nicht geklappt hat ich denke es ist wirklich einfach die 50/50 Chance ^^ ich sag immer Hauptsache gesund
    greenday
  • Sie schreiben im Artikel, dass die Wahrscheinlichkeit für die Zeugung eines Geschlechts erhöht wird!

    Hat es jemand schon mal bewusst versucht?

  • CathérinaCathérina

    1,509

    Symbol
    edited 17. Juli, 07:37
    Ne also meinem LG wars im Grunde egal, wobei der Tick zu nem Mädchen mehr da war. Aber wir haben ganz normal geherzelt und ohne Ovus und ohne zu wissen wann der ES eig ist und haben unser Mäderl bekommen. Jetz beim zweiten sind wir wieder einfach am basteln. Mein LG hätt lieber nen Bub ich weiß nicht zu was ich mehr tendiere. Aber grundsätzlich is es wieder so wie bei unserem 1. Kind, hauptsache gesund und munter. Ich sag immer, so wie unser erstes Wunder wird auch das zweite für uns vorherbestimmte Wunder zu uns finden.
  • Warum ist es denn wichtig das Geschlecht zu planen? Das geht nicht mal bei Künstlichen Befruchtungen... Ich glaube bei den Erzählungen hier eher an Zufälle ;)
    Statistisch gesehen gibt es bei künstlichen Befruchtungen mehr jungs, eben weil die Spermien agiler erscheinen. Laut kiwu Klinik jedenfalls. Trotzdem gibt es Ausnahmen und man sieht auch im Labor nicht immer welche spermie für Mädchen bzw bub zuständig ist...
  • @Nasty mit PID könnte man das Geschlecht schon aussuchen bei der künstlichen Befruchtung. Das is nur nicht erlaubt in Österreich!
  • @itchify (weiss ich) :3 aber da es eben verboten ist wird nur offensichtliches selektiert... Und da eben meist die schnelleren gewählt ;)
  • Ich weiss auch von Ausnahmen wo es aber um genetisch bedingte Krankheiten geht und nicht um das Geschlecht... (auch bei uns)

    Aber trotzdem möchte ich gern wissen ob das Geschlecht manchen Sooo wichtig ist und warum
  • Mir war und ist das geschlecht auch egal versteh das auch nicht so wirklich ich mein man wünscht sich doch ein baby da ist es doch egal was es wird hauptsache gesund
  • Stimm ich zu, aber ne gewisse Tendenz darf man ja haben. Aber am Ende zählt ja nur, dass es dem Butzi gut geht.
  • Am wichtigsten ist für jeden ein gesundes Baby, ich glaube steht außer Frage! Glaube trotzdem, dass gewisse Tendenzen da sind! Ich habe zwei Jungs und ich würde keinen mehr hergeben, liebe sie über alles! Ich fände es aber trotzdem schön noch ein Mädchen dazu zu haben! Wenn ich zwei Mädchen hätte wäre es umgekehrt! Aber wie gesagt ich bin froh das ich überhaupt Kinder bekommen kann und hoffe alle sind gesund und glücklich!
    greenday
  • Ich finds auch total unwichtig, wichtig ist nur dass das Baby gesund ist <3 !

    Ich kenne aber auch zwei Mamis die EXTREM enttäuscht waren weil sie nicht das Wunschgeschlecht bekommen haben :thinking_face: ich find des total schlimm! Vorallem weil eine davon immer wieder gesagt hat das sie so auf ein Mädchen gehofft hat es aber NUR ein Bub wird :'( sowas tut mir wirklich in der Seele weh!
  • Ja, tut auch mir in der Seele weh... Anstatt sie froh sind gesunde Kinder zu haben.
    Ich besteh zwar drauf das Behinderung nicht gleich Krankheit ist, also im Grunde genommen ist meine first Lady gesund, nur halt Geh behindert.... Viele wissen ein "normales" Kind erst zu schätzen wenn sie mit Problemen konfrontiert werden, das ist echt schade....
  • Also ich habe zwei Kinder, der erste NMT war ca. 10.04.11 und der zweite keine Ahnung!
  • also das mit ES werde ich dann beim 2. probieren .. weil dann soll es ein Mädchen werden ;)
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland