Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Hipp oder Aptamil

lorababylorababy

145

edited 13. Juli, 15:52 in Ernährung & Stillen
bin ein bisschen verwirrt... im kh haben sie uns empfohlen Hipp Pre nur wir hatten es über Wochenende nirgends gefunden zu kaufen und blieb uns nur Aptamil Pronutra über..
Sie trinkt jetzt mit 2wo 100ml bei jeder Mahlzeit alle 3 std.
und jedesmal verlangt sie wieder und wieder und wieder...Stuhl breeig und gelb..normal sagte der Arzt...
hat sicherlich auch noch bauchweh...tut sich zamkrampfen immer wieder...bekommt.Bigaia tropfen...
vielleicht habt ihr ein rat für uns....ich bin mir mit der Aptamil sehr unsicher....
danke

Kommentare

  • Also wir hatten am Anfang nach dem stillen ( stillen dauerte leider nur 14 Tage) Hipp pre, mein kleiner hatte auch immer voll Bauchweh. Daraufhin haben wir dann, dass hipp pre comfort gegeben. Is auch gegen Koliken. Und es hat echt geholfen! Sind aber jetzt auf bebivita umgestiegen. Da es zum zweitenmal besser abgeschnitten hat als Hipp und aptamil. Alles gute =)
  • Wir hatten anfangs auch Aptamil, das hat unsere Kleine garnicht vertragen (Bauchweh, Verstopfung).
    Haben dann auf Hipp Pre Bio Combiotik gewechselt und haben dieses bis zum Schluss verwendet, das hat sie super vertragen und Verdauung war wieder in Ordnung.

    Ich glaub aber jedes Baby verträgt etwas anderes besser, ich würd sagen ausprobieren.

    Alles Gute!
    Mary123
  • ufff echt schwer...
    darf man einfach so wechseln
    die kleine ist erst 2wo jung
    stillen kann ich nicht...
  • Mir wurde damals gesagt, dass man unter den Marken immer wechseln kann, solange die Sorte gleich bleibt (also Pre, 1er oder was auch immer).
    Ich würds einfach versuchen wenn du denkst, dass es nicht ao gut vertragen wird!
    lorababy
  • Ich hab vom Anfang an Hipp Pre Combiotik verwendet und wir sind bis jetzt (Jonas ist 6 Monate ) vollstens zufrieden

    Glg
  • Wir verwenden auch seit Valentin 6 Wochen alt ist hipp Bio combiotik Pre und sind sehr zufrieden.keine Probleme bis jetzt damit gehabt
  • Mir wurde gesagt nur nach Absprache mit Arzt oder Hebamme
  • Wir verwenden auch Aptamil und mein Arzt hat gesagt ich soll nicht selber durch das ganze Sortiment testen. Wenn ich wechseln will dann muss es einen Grund geben und dann soll ich das mit ihm absprechen.
    Nicole_Leonding
  • ich werd es wechseln
    es kann ihr nichts arges passieren...
    jetzt geht ihr nicht gut mit aptamil
    mamin instinkt halt
  • @lorababy

    Mir hat eine Hebamme erklärt, dass viele vor allem kleine Babys mit den pre und probiotischen Zusätze Probleme haben und das nicht gut vertragen.

    Sie empfahl mir die Hipp Bio Pre (die mit dem Baum) das ist die einzige Milch mit den guten Ölen für die Hirnentwicklung, aber ohne Gos Fos etc pre und Probiotischen Zusätzen.

    Mein Mini hatte dann endlich nicht mehr so wild Bauchweh.
    lorababy
  • Ja finde auch hipp pre combiotik am besten, aber gegen die Luft die geschluckt wird hilft das auch nicht, wenn man die Flasche macht und sich beim mischen so luftbläschen bilden,entweder paar.minuten stehen lassen,oder antiflat dazu geben und mam anti kolik flaschen benützen, dann sollte es bissl besser werden, @lorababy
  • Oder statt schütteln rühren :)
  • Wo ist denn der Unterschied bei hipp bio pre und pre combiotik?
  • Also ich hatte bei Hipp Probleme. Mein Erstgeborene hat von Hipp Durchfall bekommen und wir müssten mit ihn in Krankenhaus wo wir dann leider auch bleiben müssten da er stark dehydriert war! Als Ursache würde uns damals genannt dass Hipp egal welche Sorte nicht gut für Babys ist und sind dort auf aptamil umgestiegen! Das hat mein Kind gut vertragen und sind noch heute dabei es ihn zu geben
  • Glaub dass "Hipp nicht gut ist" kann man nicht pauschalisieren. Jeder verträgt halt was anderes besser.
  • Daß eine bestimmte Milch nicht gut ist kann man wirklich nicht sagen. Aber was man sagen kann: Aptamil/Milupa ist so relativ die einzige Firma die wirklich Muttermilch-Forschung betreibt. Dh die sind den anderen halt was die Inhaltsstoffe angeht immer eine Nasenlänge voraus. Die anderen kupfern mehr oder minder ab. Aptamil-Milch hat auch den höchsten Gehalt an den wichtigen Ölen etc. Ich würde daher mit Aptamil anfangen. Wenn es das Kind nicht gut verträgt kann man immer noch auf was anderes wechseln.
  • Mutschekiepchen;1280522" schrieb:
    @lorababy

    Mir hat eine Hebamme erklärt, dass viele vor allem kleine Babys mit den pre und probiotischen Zusätze Probleme haben und das nicht gut vertragen.

    Sie empfahl mir die Hipp Bio Pre (die mit dem Baum) das ist die einzige Milch mit den guten Ölen für die Hirnentwicklung, aber ohne Gos Fos etc pre und Probiotischen Zusätzen.

    Mein Mini hatte dann endlich nicht mehr so wild Bauchweh.
    ich hab ihr heute genau das gekauft
    mal sehen wie sie darauf reagiert

    wir haben noch fast eine ganze 800g pkg aptamil pronutra 1 zuhause...falls jemand verwendung hat gern bevor ich sie weghaue
  • Also schlecht ist wirklich kein Pre , da gehts rei. darum was die Wuzis am Besten vertragen!

    Die haben sich alle strikt an die Vorschriften zu halten nicht umsonst bekommt man auf alle Produkte Prozente nur auf die Pre Nahrung nicht.

    Ich arbeite selbst auf der Med Uni Innsbruck zwar nicht als Hebamme bin aber an der Quelle .

    Innsbruck ist einer der besten Landeskliniken (auch weltweit)

    Auf Nachfragen welche Per Nahrung ich kaufen sollten ,sagten sie mir ,dass sie mir keine Empfehlungen geben können da sie alle Halbe
    Jahr, die Firma wechseln ..

    Lg
  • MagicMomentMagicMoment

    3,130

    Symbol
    edited 14. Juli, 06:33
    Bei der großen hatten wir beba Pre weil sie auf hipp Bauchweh bekam , bei der Kleinen hab ich die Pre Milch von babylove DM genommen , hatte damals Inhaltsstoffe angeschaut und nicht wirklich einen unterschied entdeckt , beide Kinder waren immer gesund und zufrieden
  • Ich habe nur das gesagt was mir die Krankenschwestern in kh gesagt haben! Also ich würde mir nie wagen zu sagen was gut oder was schlecht ist! Es ist nur so dass sie zu der Zeit mehrere Kinder dabei hatten die das Milch von Hipp nicht vertragen haben! Aber es war 2015
  • Ja stimmt, man kann das echt nich pauschal sagen..

    Meine mochte Aptamil gar nicht trinken und wenn dann hatte sie immer starke Bauchweh dann hat mir der KiA Hipp Pre Combiotik empfohlen und dann wars nicht mehr so schlimm und die Hipp hat sie gerne getrunken endlich...sie ist auch ein 2015 Baby...
  • Wir hatten auch Aptamil, mit wild Bauchweh und Durchfall. Erst der Wechsel auf die Hipp Bio pre, gab dann endlich Besserung.

    Ab der 1er kann man dann die DM Milch nehmen, weil auch die Markenmilch mit der 1er Milch keine Omegafette mehr drin hat. (DM Pre, hat diese nicht drin, weil die Öle zu teuer sind)
  • Wir hatten von anfang an Hipp Combiotik Pre .

    Auch jetzt bei unserem Sohn hatten wir Hipp. Die Ärztin hat uns geraten auf Hipp Comfort umzusteigen bezüglich der Bauchschmerzen. Und diese verwenden wir immer noch.
  • wir verwenden jetzt auch hipp bio pre
    bild mir ein es ist besser
    sie ist ruhiger
    kein durchfall
    und kein verlangen wie narrisch
  • dank euch mamis
  • Hi, ich hab mir grad das Ökotest Babyjahrbuch bestellt. Dort werden auch einige - leider nur 6 - Bio-Pre-Produkte untersucht. Von den getesteten schnitt die 'Hipp Bio Combiotik Bio-Anfangsmilch Pre' hinsichtlich der Inhaltsstoffe am besten ab.
  • @Mutschekiepchen: selbstverständlich sind auch 1er und zweier Milch Omega-Fettsäuren drin !! Wenigstens bei Aptamil ganz sicher. Bei den anderen Marken weiß ich es nicht, würde bei den teureren Sorten aber schon davon ausgehen.
  • Wir haben Aptamil Pre meine hatte damit nie Probleme =)
  • von halb 8 bis jetzt hab ich mit ihr gekämpft
    bauchweh,schreien bis zum himmel
    und vor lauter nimmer können ist endlich eingeschlaffen..jammert im schlaf..
    und jetzt soll ich gscheit sein
    ist es vom hipp jetzt oder was ist es denn
    tagsüber schlaft sie ruhig und trinkt die milch...stuhl hat sie nicht mehr sofort nachn trinken erst apäter...mit aptamil hat sie sofort danach kaki gemacht...bin ratlos...
    vielleicht war doch ka gute idee es zu wechseln
  • @lorababy ich hab hier dasselbe. Nur dass ich es jeden Tag so hab. Hab zwar weiter oben geschrieben dass man nicht einfach so wechseln soll, aber morgen werd ich auch Hipp nehmen. Kann diese Schreierei nach dem Aptamil nicht mehr ertragen.
  • @lorababy

    Bitte nicht alle paar Tage rum wechseln.

    Das ein kleines Baby Bauchweh und Blähungen hat ist leider “normal“. Da muss jede Mama, bewaffnet mit Kümmelzäpfchen, Kümmelöl, Wärmekissen, Fliegergriff, Anti Flat Tropfen und viel, viel, viel Geduld durch.

    Die Blähungen kommen meist erst zum Abend hin und hauen den gesamten Nachtschlaf zusammen.

    Ich habe 3 Kinder, ich weiß die Zeit ist zum davon laufen, aber sie vergeht
    kekserl
  • Die Umstellung von Milch zu Milch kann einige Tage dauern .
    Sofort findet man hier keine Linderung .
    Koliken können in den ersten 3Monaten,. Der Magen deines Kindes muss sich erst an die neue Nahrung gewöhnen .

    Lass dir und deinem kleinen Spatz Zeit. Du bist gerade frisch Mama geworden. Genies es .

    Dein Kind hat so viele neue Eindrücke .Sogar täglich gibt es neue Sachen zu sehen, riechen und ertasten .

    Es kann auch sein das das weinen von Reizüberflutung kommt. Versuche den Tag ruhig zu machen . Nicht zu viel auf einmal .
    Versuche ein Einschlafritual .Dieses wird dir helfen .
    lorababy
  • TiinkerBell;1281264" schrieb:
    @lorababy ich hab hier dasselbe. Nur dass ich es jeden Tag so hab. Hab zwar weiter oben geschrieben dass man nicht einfach so wechseln soll, aber morgen werd ich auch Hipp nehmen. Kann diese Schreierei nach dem Aptamil nicht mehr ertragen.
    uff schlimm ist das
    glückliche_jungmami;1281285" schrieb:
    Die Umstellung von Milch zu Milch kann einige Tage dauern .
    Sofort findet man hier keine Linderung .
    Koliken können in den ersten 3Monaten,. Der Magen deines Kindes muss sich erst an die neue Nahrung gewöhnen .

    Lass dir und deinem kleinen Spatz Zeit. Du bist gerade frisch Mama geworden. Genies es .

    Dein Kind hat so viele neue Eindrücke .Sogar täglich gibt es neue Sachen zu sehen, riechen und ertasten .

    Es kann auch sein das das weinen von Reizüberflutung kommt. Versuche den Tag ruhig zu machen . Nicht zu viel auf einmal .
    Versuche ein Einschlafritual .Dieses wird dir helfen .
    danke sehr für deine netten worte
    ich hab noch einen 3j sohn.mit ihm hatte ich es noch schwerer...4mo lang tag und nacht krämpfe...ein geschreie bis zum himmel...sie ist noch ein goldschatz neben ihm...jetzt mit der milchumstellung braucht zeit sich dran zu gewöhnen...wird hoff ich besser...
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland