Gesdine Erfahrung?

bearbeitet 10. 07. 2017, 21:19 in Kinderwunsch & Babynamen
Hallo meine damen, und zwar, ich habe hier keine richtige antwort auf meine frage gefunden, deshalb versuche ich es selber zu fragen. Wir wollen schon seit einge jahre ein baby,aber es will einfach nicht klappen weil ich keine periode bekomme(PCO) ich hab schon alles wie duphaston clomifen(1zyklus) orgametril ausprobiert aber leider ohne erfolg. Meine FA wollte mir metformin ausschreiben aber ich hatte angst wegen diese nebenwirkung und habe es nicht gekauft,statt dessen hat sie mir gesdine gegeben.. Ich bin schon tag 16 mit der einnahme, und gestern abend hatte ich schmierblutung.. also ganz leicht zuerst beim abwischen bemerkt und dann ganz wenig in slip. Es war kein hellrotes blut,eher bräunlich.. Hat jemand damit erfahrung und könnte es hier berichten? Ist wer mit gesdine schwanger geworden? Habt ihr periode dadurch bekommen? Danke im vorraus für euer antworten.

Kommentare

  • Hallo,

    Ich habe zwar kein pco, haben aber 14 uz gebraucht, habe im zweiten monat mit Gesdine positiv getestet
  • @meltem62 hi! Ich nehm auch gesdine (ca. 1 jahr mit pause von ca. 3 monaten)
    Hab auch pco. Mein zyklus wurde langsam kürzer, doch schwanger wurde ich von gesdine nicht. Befinde mich momentan im 1. Clomiphen-zyklus!!!
    Gesdine soll ähnlich wie metformin wirken (jedoch ohne nebenwirkungen) hab metformin auch schon genommen, habs gar nicht gut vertragen!
    Gesdine wirkt ca. ab den 3. Monat soweit ich weiß :thinking_face: und das gute ist, dass schon folsäure enthalten ist!

  • baby16 schrieb: »
    Hallo,

    Ich habe zwar kein pco, haben aber 14 uz gebraucht, habe im zweiten monat mit Gesdine positiv getestet
    tss schrieb: »
    @meltem62 hi! Ich nehm auch gesdine (ca. 1 jahr mit pause von ca. 3 monaten)
    Hab auch pco. Mein zyklus wurde langsam kürzer, doch schwanger wurde ich von gesdine nicht. Befinde mich momentan im 1. Clomiphen-zyklus!!!
    Gesdine soll ähnlich wie metformin wirken (jedoch ohne nebenwirkungen) hab metformin auch schon genommen, habs gar nicht gut vertragen!
    Gesdine wirkt ca. ab den 3. Monat soweit ich weiß :thinking_face: und das gute ist, dass schon folsäure enthalten ist!


    Danke für euer antworten, also ich habe gesdine absetzen müssen, weil ich sehr viel an die Kilos verloren habe nach paar wochen, war schon unter ''untergewicht''.. Meine Fä meinte ich soll gesdine mind 3 monate lang trinken, aber da es sowie ein diätisches mittel ist und ich sowieso dünn bin, habe ich abgesetz ☹️ Weil damit ich noch dünner werde
  • Ich wollte etwas zu Gesdine berichten.
    Ich bin 38, keine Kinder. wurde heuer 2 mal schwanger und habe das Baby verloren. beim zweiten mal war es ein Missed Abort. Ab der Kürettage habe ich Gesdine täglich genommen (von meinem Arzt verschrieben).
    Ich habe keine PCO Syndrom sondern nur leicht eine PCO, ich habe aber regelmäßige Zyklen gehabt nur schwanger bin ich nicht geworden.
    Heuer habe ich täglich sport gemacht und viel Obst und Gemüse gegessen und dann sind diese 2 Schwangerschaften in Abstand von 3 Monaten passiert. nur leider sind die Babies nicht geblieben.

    Im zweiten Zyklus nach der Kürettage bin ich wieder schwanger geworden, wobei das war der ersten Zyklus wo ich wieder probiert habe.
    und.
    ich bin schwanger. gerade in der 14ten Woche.
    und
    es sind Zwillinge.

    es gibt keine Zwillinge in meiner Familie. auch nicht in der meines Mannes.

    Ich führe diesen Erfolg auf Gesdine.

    Ich habe auch ab dem positiven Test Lovenox (Blutverddünner) genommen; da ich auf Seiten wie diese gelesen habe dass es Frauen half schwanger zu bleiben nachdem sie mehrere Fehlgeburten hatten (meine Blutwerte sind zwar in Ordnung aber ein genetischer Test hat festgestellt dass ich den Gen PAI-1 4g4g trage und er könnte bei Schwangerschaft Probleme verursachen. In Amerika wird dieser Fall mit Lovenox behandelt).

    Die Babies sind kerngesund und ich bin endlich bald Mama :)

    Ich wollte diese Erfahrung mit euch teilen da ich Jahre lang einen Babywunsch hatte und genau weiss wie dieser Kampf sich anfühlt.
    Ich hoffe mein Beitrag hilft ein Paar Frauen da draussen.

    Und ja. bitte nicht aufgeben. Die Natur vom ganzen Planeten ist auf Vermehrung. und wir sind ein Teil davon.
    beate_81
  • Ich habe auch pco und zuerst 3 Monate gesedine genommen.hatte aber in der Zeit nie die Periode. Danach hat mir mein Arzt erst Gelbkörper und dann clomifen gegeben und beim 1 Eisprung hat es geklappt.
  • Hab über google diesen Tread gesehen und bin gespannt ob es mir hilft. Ich habe laut FÄ PCO (hat sie mir trotz einjähriger Betreuung letztens so nebenbei migeteilt) .... Seit vier Tagen nehme ich jetzt Gesedine und bin gespannt ob in sieben Tagen meine Tage kommen, da solle sie laut AppBerechnung kommen, das letzte Mal wurde mit Duphaston ausgelöst.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum