Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wischroboter

Hallo zusammen,

weiss zwar auch erst seit kurzem, dass es sowas gibt, aber offensichtlich wissen die Fachhändler in meiner Nähe noch weniger darüber :) ....von testgeräten ganz zu schweigen ....

jedenfalls: ich würde mir gern einen wischroboter zulegen, noch lieber einen, der auch saugen kann, aber ich fürchte, ne eierlegende wollmilch-kombi wirds kaum geben.
hat wer erfahrung mit den dingern?

im grunde hätten wir ca. 120 m2 in der etage (fliesen, parkett, laminat), allerdings gehen die nicht nahtlos ineinander über. der flur ist ca. 1,5 cm höher als die anderen räume. jetz kann ich mir zwar vorstellen, dass der robi immer im flur startet und dann halt einfach in einen anderen raum "purzelt" , aber wenn ihm dort der saft ausgeht, dann muss er ja erst wieder von vorn anfangen? kann ich das ding dann einfach in jeden raum tragen, oder muss jeder raum irgendwie verbunden sein? könnte ich ihn hin und wieder die terrasse wischen lassen? und und und

achja, favorit wäre momentan der irobot braava, allerdings hängt das eben stark davon ab, wie die fragen oben beantwortet werden

danke im voraus!!!

Kommentare

  • achja: geräusch spielt ne rolle. baby soll trotzdem schlafen können
  • Ich hatte so ein Teil nur zum Saugen in der alten Wohnung (40m2). Ich muss zugeben es war eine günstige Variante, Marke weiss ich nicht mehr.
    Aber das Teil hat net wirklich funktioniert. Auf freien Flächen ging, aber er hat sich meist in den Ecken, unter Kasten oder Sessel "verhakt". Die kleinste Erhöhung wie eine metallschiene zwischen den Türen haben blockiert und der robby hat wieder umgedreht anstatt in den nächsten Raum zu fahren. Geräusch war minimal. Aber nix für mich. Wie gesagt kann auch daran liegen das es ein billig Teil war
  • SunshineGirlSunshineGirl Symbol

    3,625

    bearbeitet 26. 06. 2017, 06:55
    Wir haben den Sauger von Vileda (€100) und er erfüllt seinen Zweck - saugt VZ, WZ, Bad und Flur --> Ca 50m2.
    Meine Eltern haben 130m2 und einen teuren iRobot. Klar erkennt man einen Unterschied, aber für mich reicht die billige Variante (entfernt morgens die ersten Hundehaare). Als Wischer haben meine Eltern auch ein sehr teures Modell und dieses ist einfach spitze! Wünsch ich mir sicher zu Weihnachten von meinen Eltern :p

    Edit: Höhenunterschied oder Bodenänderung alles kein Problem
  • Haben zwar nur einen Irobot Staubsauger aber wir lieben ihn seit vier Jahren 😍 klar muss man trotzdem mal mitm normalen Staubsauger die ecken und schwer erreichbaren stellen machen. Das grobe macht er gut trotz vier Katzen.
  • Ich hab einen Wischroboter, verwende ihn aber nicht mehr. Vor unserem Zwerg hat das auch gereicht, wobei er Flecken am Boden nicht richtig beseitigt hat. Zum Staubwischen ist er ganz ok. Das feuchte Tuch ist am Anfang noch gut nass und am Ende fast trocken, dadurch lässt die Reinigungswirkung stark nach. Der halbe Raum war nass, der andere trocken.
    Bei Kanten am Boden ( ca 2,5cm bei uns) bleibt er einfach stehen. Da geht nur Raum für Raum.
    Jetzt wo unser Zwerg mobil wird, muss ich eh erst alles am Boden wegräumen, damit der Roboter wischen kann, da mach ich's gleich selber.

    Das was du da beschreibst ist eine Putzfrau 😋😂 Hätt ich übrigens auch gerne 😅

    Hoffe ich konnte dir helfen 😊
    delphia680honeymaus
  • Hab zwar selber kein Gerät, liegt leider am fehlenden Kleingeld, aber ich liebäugle mit dem Vorwerk. Wobei ich da beim Kobald bin, der saugt und wischt, aber da muss man selber das Gerät bedienen. Gibt aber auch einen eigenen Saugroboter und einen Wischroboter. Vielleicht mal einen Vertreter nach Hause kommen und vor Ort zeigen lassen.
  • Das Thema ist sehr interessant, da häng ich mich glatt mal ran!

    @SunshineGirl welches Modell haben denn deine Eltern als Wischer?
    @Justme88 Wie tut sich eurer mit Niveau unterschieden? Also übergangsleisten zB zwischen den Räumen/Wechsel der Bodenart. Oder habts alles eben?
  • SunshineGirlSunshineGirl Symbol

    3,625

    bearbeitet 26. 06. 2017, 10:23
    @delphia680
    Meine Eltern haben diesen Roboter
    iRobot Nass-Trocken-Saugroboter Braava 390T, beutellos
    Schafft das WZ und Küche/Esszimmer in einem & ohne Probleme (sind ca 70-80m2). Danach wird er angesteckt und darf dann das SZ und ggf Flur/Bad wischen.
  • @delphia680 in Wien hatten wir dunkle Fliesen und helles Parkett - beides machbar. Übergänge jedoch recht glatt. Klettert aber auch über die Füße vom wäscheständer. Teppiche waren kein Problem außer sie haben lange Fransen.
    Wenn du viel Kleinkram herumstehen hast ist es blöd. Wenn es quasi nur Möbel sind kommt er gut zurecht.
    delphia680
  • Vorige Wohnung ~50m2 ohne Probleme hier ~80 auch kein Problem
    Zu dunkel sollte es nicht sein wenn er saugt sonst "sieht" er schlecht
  • Also wir haben einen eher günstigen Saugi (Dirt Devil Spider glaub ich) der macht was er will =)) :facepalm: Aber fürs Bad und Nebenräume ideal. Wir wollen uns aber irgendwann an gscheitn leisten :D

    Seit ca. 1 Monat haben wir den iRobot Braava 390t und ich LIEBE ihn! Er fährt richtig mit System und ist lautlos, mit Baby ist das toll. Unser größter Raum ist das WZ mit ca. 30m2, das schafft er problemlos. Ich mach immer Raum für Raum, meistens zuerst trocken und dann nass wischen. Gröbere Flecken schafft er natürlich nicht, aber ich bin sehr zufrieden. Im Bad bei den Fliesen ist es toll nach dem Duschen/Baden. Es ist jz einfach so ne Grundsauberkeit überall da, traumhaft.
    Ach ja, wir haben einen Hund - also überall Haare! Schafft er problemlos mit dem Trockenprogramm.
    Akku hält auch gut, er schafft mehrere Räume auf einmal (trocken&nass).
    Auf jeden Fall den mit Mikrofasertücher zum wiederverwenden nehmen.

    Für mich war er jeden Cent wert und ich würd ihn immer wieder kaufen! :x
    SunshineGirl
  • @all vielen dank für eure antworten!!!!

    mir gehts ja auch, wie hier schon mal erwähnt wurde, um die grundsauberkeit. wir haben ein haus, nebst garten, nebst firma im haus (kfz-werkstatt) und wie halt oft am land üblich: in der regel zieht hier keiner die schuhe aus. habe bald wieder ein krabbelkind und wenn ich zurück denke, wie das erste in der robb-phase oft ausgesehen hat ..... puh.
    auch gehts mir nicht in erster linie um zeitersparnis. die zeit wär ja da, aber mit 15-monatigem wuselkind ist grad das wischen eher mühsig (staubsaugen geht ja noch, da macht sie mir ja nicht gleich wieder alles dreckig). grundsätzlich glaube ich, dass auch der beste roboter weder wischen noch saugen gänzlich erspart.

    so, nun zu den braava-nutzern: das klingt ja schon ganz gut. aber kann ich das ding dann beliebig in jeden raum setzen? oder braucht er eine fixe station, die dann immer gleich positioniert ist und wo er selbst zurück kommt?
  • @lama der braava hat einen cube dabei, den setzt du in dem gewünschten Raum wo rauf, so dass er mittig schaut und den robi auch dahin am Boden. So können die dann eine WLAN Verbindung aufbauen. Der Raum wird gescannt und los gehts. Wenn er fertig ist fährt er zurück zur Startposition und eine kurze Melodie ertönt. Dann kannst ihn in den nächsten Raum bringen B-)
    Wir haben uns in der Waschküche ein Wandregal gemacht auf dem wir Robi immer parken. Er hat so eine Ladestation dabei auf die man ihn einfach rauf stellt. Also nein, er muss nicht immer an einen fixen Ort ;)
  • @ _lavendelfee_ sehr gut, das klingt dann schon mal sinnvoll. dann bin ich schon etwas optimistischer :) danke
    _lavendelfee_
  • schupf

    Saug- oder Wisch Roboter...
    Was macht mehr Sinn?
    Brauch ich zuerst einen Sauger, damit der Wischer dann nur mehr den Staub wischt und nicht den Dreck verteilt?
    Kann mir im Wohnzimmer nur einen Sauger vorstellen, alleine schon wegen der Brösel und Essensreste...

    Aber in Bad, WC und Schlafzimmer eher den Wischer?
    Ich blick da gerade nicht durch. Meine Eltern haben gemeint, sie schenken mir so ein Gerät zum Geburtstag. Ich soll mir was aussuchen. Jetzt bin ich überfordert. =))
  • Ich hab immer noch keinen .... :3
    MariLara
  • Also wir haben nur den Saugroboter von Vorwerk und ich muss sagen das Ding ist einfach Klasse. Aufwischen tu ich halt dann selber aber wenigstens um das mühsame saugen muss ich mich nicht mehr kümmern.
  • Wir überlegen auch ob wir uns einen wisch und Saugroboter kaufen sollen..
    Hätte jetzt den ILIFE V5s Pro mal angesehen.. hat relativ gute Bewertungen und ich finde den Preis auch OK.

    Hat den wer von euch?
    Wir haben auch einen hund (der haart aber gsd nicht), jedoch schleppt man trotzdem von draußen immer Dreck in die Wohnung rein.

    Fürchten sich eure Hunde vom saug/ Wischroboter oder sind die so leise das es kein Problem ist?? Unser hund flüchtet beim normalen Staubsauger sobald wir ihn raus holen.
  • @Bobby86 hat der Hund generell Angst vor Lärm oder evtl. nur vom Staubsauger?
    Bei einer meiner zwei Katzen ist es z.B. so, dass sie panische Angst vor dem Staubsauger hat (ich brauche ihn nur anzufassen und ins Wohnzimmer zu rollen), aber es sie völlig kalt lässt, wenn der Hochleistungsmixer läuft.

    Evtl. ist das ja mit dem Wischroboter dasselbe? Außer natürlich, er hat generell Angst bei Lärm.
  • @Bobby86 Hund und Katzen fürchten sich bei uns nicht vorm Roboter. Sie beäugen ihn mit Respektabstand aber laufen nicht davon, wie beim normalen Staubsauger. Der ist aber auch lauter..
  • Er fürchtet sich nur vom Staubsauger =)) .. das ging ist ihm nicht geheuer. und schon gar nicht wenn er läuft. Sonst ist ihm Lärm relativ egal
  • @Bobby86 wir haben den ILife V5s Pro und sind sehr zufrieden =)
    Unser Hund fürchtet sich nicht vorm Staubsauger ;)
  • @Bobby86 unser Hund fürchtet sich total vorm normalen Staubsauger, vorm Saug- bzw. Wischroboter gar nicht ... =)) kA wieso, der Saugroboter ist nämlich schon relativ laut!

    Also wir haben eben den Wischroboter iRobot Braava 390t (hab ich weiter oben schon mal drüber berichtet) und seit ein paar Monaten nun auch den iRobot Roomba 965 Saugroboter. Ich geb die beiden nieeee mehr her! Unsere Rosi (Saugroboter) erledigt alles super, ich brauch selbst eig gar nicht mehr saugen. Außer natürlich in Ecken oben zB, da hol ich mir schnell den Handstaubsauger und passt.

    @Corni schwierig, je nachdem ob du selbst lieber saugst oder wischst? Bevor der Wischroboter fahren kann, musst du auf jeden Fall saugen, sonst verteilt er alles nur. Unserer kann zwar auch trocken wischen, das klappt aber nur bei Haaren/Staub. Mir war anfangs wichtiger, dass ein Roboter für mich wischt, das Saugen war mir egal. Mittlerweile haben wir eben einen gscheitn Saugroboter auch - ich weiß gar nicht mehr wie ich ohne konnte! =)) Aber solch einer ist halt echt teuer, würd mir gleich an gscheitn (Vorwerk, iRobot Roomba ab 900er Reihe) kaufen. Unser Wischroboter hat ca. 270€ gekostet.
    Corni
  • @peppa und wie sauber wischt er? Bzw wie sieht es aus wenn Möbel im Weg stehen?
    Akkuleistung?
    Soviele Fragen ;)
  • peppapeppa Symbol

    547

    bearbeitet 21. 02. 2018, 20:14
    Beim wischen mach ich das Wischtuch immer vorher etwas feucht/nass weil sonst dauerts zu lange bis das Tuch feucht ist ;) da das Wasser mMn sehr langsam abgegeben wird.

    Was etwas nervig ist, ist wenn ich die Sessel vom Esstisch nicht auf den Tisch gebe... da versucht er mit aller Gewalt drüber zu kommen und geht dann ständig in Steck - das nervt etwas aber sonst kommt er echt überall hin...

    Mit der Saugleistung bin ich zufrieden - die Haare von unserer Goldie schafft er locker
    @Bobby86

    Vom Akku her läuft er ca. 2-3h
    Corni
  • @peppa super danke dir für die Infos.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland