Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

2. Karenz - Kein Anspruch auf Stundenreduzierung?

Mia18Mia18

2

edited 14. Juni, 20:41 in Karenz & Rechtliches
Hallo.
Ich habe frage an Euch. Hoffentlich kann mir jemand helfen.
Ich bin jetzt in Karenz (zwei Jahre) und sollte dann arbeiten gehen aber bin wieder schwanger. Wenn ich für zweites Kind wieder 2 Jahre in Karenz bleiben werde stimmt dass das ich nicht mehr den Anspruch habe auf Stundenreduzierung??? (Ich darf nicht zwischen den Schwangerschaften arbeiten gehen weil ich schon in Mutterschutz werde.)
Ich bin in der firma ab August 2013 und erstes Kind habe ich in November 2015 bekommen.
Liebe Grüße, Mia

Kommentare

  • Natürlich kannst du nach der 2. Karenz auch Teilzeit arbeiten, also weniger Stunden, falls du das meinst. Du musst das mit deinem Arbeitgeber ausmachen.
  • Hat man nicht erst nach 3 Jahre firmenzugehörigkeit auf elternteilzeit? Ich weiß nicht ob die Karenzzeit auch dazu zählt.
  • Ja, eben das weiß ich nicht ob man erst nach zwei oder drei Jahren den Anspruch hat auf Teilzeit.
    Ich habe ein mal gehört aber bin nicht sicher ob das wirklich so ist dass Arbeitsgebiet nicht einverstanden sein muss wegen Teilzeit wenn die Zeit nicht erfühlt ist.
    Dann muss man wie im Vertrag steht (im meinem Fall Vollzeit) arbeiten oder selber kündigen.
    Danke an alle die geantwortet haben.
    Liebe Grüße, Mia
  • FairyFayFairyFay

    1,088

    Symbol
    edited 15. Juni, 15:38
    Ich glaube, dass die Karenz schon zur Zeit dazu zählt. Vielleicht fragst mal bei der AK nach. Mutterschutzzeit müsste auf jeden Fall zählen, den die gilt ja auch für Urlaubsanspruch.
    Aber es gilt nur ab einer gewissen Mitarbeiterzahl.
  • KaNiKaNi

    2,095

    Symbol
    edited 15. Juni, 17:07
    Teilzeit bzw weniger Stunden arbeiten und Elternteilzeit ist nicht ganz das gleiche. Elternteilzeit ist möglich ab 3 Jahre Firmenzugehörigkeit und min 20 (bin nicht sicher) Mitarbeitern. Ich denke Karenzzeit zählt dazu, kann es aber nicht garantieren
    Dazu kommt Kündigungsschutz bis zum 4. LJ vom Kind bzw erweitert bis ca zum Schuleintritt. Firma muss zustimmen. Zweimal kann man die vertraglich vereinbarten Arbeitsstunden ändern, bei einer weiteren Änderung würfe es ein anderer Vertrag werden.

    Weniger Stunden Arbeiten kann man immer wenn die Firma zustimmt. Kein Kündigungsschutz, nicht an Firmengröße gebunden. Normaler Arbeitsvertrag.

    @claudsch1980 kann vielleicht helfen
  • Karenz zahlt zu den Dienstjahren dazu, ja. Max 2 Jahre, also die gesetzliche
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland