St. Josef Entbindung

Hallo :D
Ich würde gerne eure Erfahrungen mit dem Krankenhaus St.Josef bzügl. Entbindung hören? Wer hat dort kürzlich entbunden? Bis wann sollte ich mich dort anmelden? Und wie viel kostet die Geburt dort?

Danke für eure Hilfe
getaggt:

Kommentare

  • In der 10ssw war ich "viel zu spät dran".
    Im Nachhinein bin ich froh drüber, da meine Schwägerin keine guten Erfahrungen gemacht hat vor etwa drei Monaten. Zu fünft im Zimmer und den ganzen Tag Besuch war auch nicht optimal für sie.
    Andere wiederum schwärmen von Ihnen
  • Ich hab mich online angemeldet und innerhalb von 3 Tagen die Bestätigung heim bekommen.
    Ich hab nur Gutes gehört und freu mich dass ich dort einen Platz bekommen hab. Die Geburt kostet nix außer du kommst mit Wahlhebamme dann musst du die natürlich zahlen.
  • Ich habe mich in der 14 ssw vor einem jahr angemeldet, online, hab auch einfach eine bestätigung bekommen, auch in der ss war ich öfter dort und biss auf kleinichkeiten war alles ok. die geburt war super! muss aber dazu sagen, ich war mit meiner hebamme dort, weil eine Hausgeburt geplant war, und meine hebamme hat dort gearbeitet gehabt.. die diensthabende hebamme dort, war eine studienkollegin dh hatte ich super betreuung... was ich schon sagen muss, meine hebamme war bis das baby da war ganze zeit an meiner seite, kein einziges mal hat sie das zimmer verlassen und das war guut so, den "luxus" hat man halt wenn man eine hebamme mit nimmt, sonst aber im kh nicht. was man auch sagen muss, die räume sind fast alle etwas renovierungsbedürftig außer die geburtszimmer, sehr schön. das Kh wird aber momentan umgebaut und laut info auch teils renoviert. Blöde leute gibt es überall ... wenn du stillen willst musst du halt um hife bitten und ich hab doch öfters länger beim klingeln warten müssen bis jemand kam... ABER bei der nächsten ss wird wieder im st. josef angemeldet, hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
    TiinkerBell
  • Ich habe zweimal(März 2014/Februar 2016) dort entbunden und war sehr zufrieden! Melde dich so bald wie möglich an.
    Du kannst mir gerne eine PN schreiben, wenn du genauere Fragen hast! Alles Gute!
  • bearbeitet 9. 11. 2016, 10:50
    Danke für eure Antworten. Eine Frage hätte ich noch wie viele Betten waren in einem Zimmer?
  • Es gibt Zwei- und Vierbettzimmer, so weit ich weiß.
  • angelangel Symbol

    3,164

    bearbeitet 9. 11. 2016, 21:02
    Ich habe einmal dort entbunden und nie wieder.so lange alles gut läuft,ist es toll dort,aber wehe,du hast Komplikationen...die ganz kurze Fassung: Dank des dort verpfuschen ks wäre ich fast gestorben und darf jetzt keine Kinder mehr bekommen
  • @angel tut mir leid, dass dir sowas passiert ist!

    Generell ist es immer ein Problem so Fragen zu beantworten. Beim Durchschnitt ist es egal weil sowieso alles gut läuft egal wo man entbindet. Sobald es aber Komplikationen gibt sieht die Welt ganz anders aus. Das war auch der Grund warum ich nur in einem KH mit Neonatologie entbinden wollte.
    Violinetta
  • Ich hab im Februar 16 dort mit geplantem KS entbunden. Es ist alles super nach Plan gelaufen und bis auf eine Schwester waren alle wiklich nett. Hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Zuerst war ich 3 Tage zu zweit im 4Bett Zimmer, dann zu viert.
    Ich hab mich in der 10. Woche angemeldet und war da schon recht spät dran. :-)
  • Ich kann es gar nicht empfehlen hab schlechte Erfahrungen gemacht. Im 4 Bett zimmer zu 5, alle überfordert, keiner hatte Zeit, keiner erklärte mir was ich nach dem KS darf, konnte nicht gleich aufstehen wegen riesen Blutverlust u trotzdem half mir niemand aufstehen gut dass mein Mann mich aufgezogen hat, sonst würd ich noch immer dort liegen, die Kleine hat viel abgenommen u wurde trotzdem entlassen etc gibt noch sooo viel was dort falsch gelaufen ist.
    Schau im Novembermamis 2016 Thread da hab ich einen langen Bericht dazu geschrieben.
    lg
  • Ahja es ist ne riesen Baustelle auf der Station und immer Baulärm
  • Ich habe im juli 2015 dort entbunden und war anfangs auch sehr begeistert es war eine schwere Geburt aber die Hebammen waren toll.leider hatten sie aus irgendeinem Grund gestresst bei der nachgeburt und teile der plazenta blieben zurück, was wiederum 3 Wochen später zu einer Blutvergiftung führte,ich wäre fast gestorben
    Bin mit 41 Grad Fieber ins kh und wurde sofort operiert, da war mein wutzi 3 Wochen alt.dabei wollte ich nie im kh bleiben, selbst Na h der Geburt bin ich 3 h später ambulant heimgegangen und dann das...
    Wenn nicht noch eine der Hebammen bei der Geburt gesagt hätte sie denkt nicht dass die plazenta vollständig ist...Die andere das aber abgetan hätte, würde ich das ja noch unter menschlichem versagen verbuchen
    ..Aber so....
    Nein leider nie wieder
  • Das ist natürlich schlimm was dir passiert ist :/

    Leider gibt es in JEDEM Krankenhaus solche Fälle wo nicht alles gut läuft. Die einen sind super zufrieden, die anderen würden nie wieder hin. Darum sind so Berichte allgemein eher unnötig, da man sonst in kein Krankenhaus gehen dürfte =)

    Eine Bekannte hat alle 4 Kinder im St. Josef entbunden und war jedes Mal begeistert. Einmal gab es auch Komplikationen und die wurden aber schnell in den Griff bekommen.
    Violinetta
  • ja ich glaube auch positives und negatives gibt es überall, eine neo gibt es nach dem umbau im st josef auch dsuert halt noch aber in den nächsten 3 jahren is es glaub ich fertig...
  • Ja bis 2020 soll alles fertig sein =) schade dass es jetzt nicht schon so weit is
  • Hallo!
    Ich bin neu hier und weiß nicht, obs jetzt grad so zum Thema passt. Ich bin gerade etwas ratlos... Ich habe mich online über geburtsinfo.wien für einen Geburtstermin angemeldet. Bin jetzt in der 9. ssw, habe mich letzte Woche angemeldet. Jetzt habe ich heute einmal nachtelefoniert, weil ich keine Antwort oder Bestätigung oder irgendetwas bekommen habe. Am Telefon wurde mir gesagt, dass ich nächste Woche irgendwann einen Brief bekommen werde, der mir die Regestrierung für diese Website bestätigen wird. Aber was bringt mir das? Wozu musste ich dann den Geburtstermin und alle Daten angeben, Wunschklinik etc.??? Die gute Dame am Telefon meinte noch, dass man erst ab der 22. ssw Termine vergibt.
    Danach hab ich gleich in meiner Wunschklinik angerufen, weil es natürlich heißt, dass man in der 9. ssw schon sehr spät dran ist für eine anmeldung. Ja sind natürlich ausgebucht für Oktober.
    Soll ich jetzt noch 3 Monate warten und hoffen, dass die Anmeldung geklappt hat oder mich auf gut Glück in jeder Klinik in Wien anmelden, so viele gibt es da ja nicht, die man wirklich ernst nehmen kann. Das ist ja wirklich ein schlechter Scherz???
    Ich bin gerade sehr furstriert, es ist mein erstes Kind und ich bin wirklich nervös deswegen...
    Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, wie das jetzt genau funktioniert.
    Besten Dank!
  • @jk0815 ich habe in der 6. SSW im St. Josef angerufen und nachgefragt, ob man sich über diese neue Website registrieren MUSS oder ob man sich auch noch direkt anmelden kann. Sie hat mir gesagt, sie haben auch noch ein Kontingent für Direktanmeldungen. Deshalb hat es für mich so geklungen als teilen sie einen Teil des Kontingents für Direktanmeldungen und einen Teil des Kontingents für Anmeldungen über geburtsinfo.wien ein.

    Da ich nicht bis zur 22. SSW warten wollte, um zu wissen, wo ich nun aufgenommen werde habe ich mich für die Direktanmeldung entschieden.
    Ich gehe davon aus, dass du einen Platz in einer deiner drei Wunschkliniken bekommen wirst, für das ist ja diese Seite da. Aber leider erfährt man es so spät....

    Also wenn du so bist wie ich und du früher Gewissheit haben würdest, würde ich in deinen anderen beiden Wunsch-KHs noch anrufen und fragen, ob man sich noch direkt anmelden kann. Wenns dir egal ist, in welches du kommst, kannst du ja die 22. SSW abwarten :3
    jk0815
  • @carolein danke für deine rasche Antwort! Hat mich schon etwas beruhigt :smiley:" alt=":smiley:" height="20" /> Mein Mann vermutet das gleiche, ich hätte auch direkt angerufen, war aber eben letzte Woche beim Infoabend, dort meinten sie, dass der September schon voll wäre, da hab ich natürlich gleich reagiert und mich onine angemeldet, weil es mitten in der Nacht war :#
    Gut, jetzt kann ich e nichts mehr machen, ich werd mal drüber schlafen und am Montag mir was überlegen.
  • @carolein aja, wir sind fast auf den Tag genau gleich weit ;)
  • @jk0815 ich war auch letzte Woche am Infoabend :D
    Komm doch zu uns in die September Gruppe: https://www.babyforum.at/discussion/19310/september-babys-2019-1-wir-starten-ins-jahr-2019-mit-einer-ueberraschung-unter-dem-herzen#latest
    :3
    Viel Erfolg mit der KH-Anmeldung!
  • @jessypo Zwei Freundinnen haben in den letzten Wochen dort entbunden und waren sehr zufrieden, sind aber beide ambulant gleich nach hause gegangen.

    Was toll ist, ist dass das St. Joseph die niedrigste Kaiserschnitt rate hat!
    Und, dass sie eins von nur 2 Krankenhäusern jn österreich sind, die Geburten ohne Arzt und nur mit.hebamme anbieten. Das heißt, wenn alles gut geht entbindest du nur mit Hebamme und eine ärztin wird nur geholt, wenn es Probleme gibt, was einfach eine viel entspanntere Geburt zulässt! :)
    Ich werde auch dort entbinden und freu mich schon. Anmelden würde ich mich sobald.du den MuKi Pass hast und keinen Tag später.
  • ALAWIALAWI Symbol

    501

    bearbeitet 14. Mai, 23:01
    Nehmt euch eine Wahlhebamme. Kann ich so oder so nur jeder Schwangeren empfehlen. Und außerdem könnt ihr das Registriersystem so umgehen. Ich war letztes Jahr mit Hebamme Sabine Kainz-Schultes zur Geburt meiner Tochter im SJK. Wundervolle natürliche Geburt nach Kaiserschnitt.

    Edit: der KS meines ersten Kindes war unschön und im Goldenen Kreuz.
    UllaUllaFlotte_Lotte
  • hätt auch zwei Fragen zum St.Josef und zwar bin ich in Niederösterreich gemeldet, wohne aber in Wien bei meinem Freund (wir bauen Haus und da gibts mehr Förderung wenn ich dort gemeldet bleibe) kann ich mich trotzdem im St.Josef anmelden? bin zwar noch nicht schwanger aber würde dann gerne dorthin - 2. Frage: Wieviel kostet denn so eine Wahlhebamme? hör nur Gutes und überlege auch diesbezüglich
  • @Jenny Rico ich bin auch in NÖ gemeldet und entbinde auch dort. War kein Problem bei der Anmeldung 😊
  • ALAWIALAWI Symbol

    501

    bearbeitet 15. Mai, 15:25
    Jenny Rico: Zw. 1400 und 2000 Euro. Da ist aber alles dabei außer Akkupunktur oder Sonderbehandlungen. Also inkl. SS-Betreuung, Rufbereitschaft, Geburtsbegleitung und Nachsorge. Also mit der heutigen Situation der klinischen Geburtshilfe würde ich persönlich nur noch mit Wahlhebamme gebären.
  • @ALAWI ja das denke ich mir eben auch, wie gesagt wir sind erst am Basteln aber ich möchte so gut wie möglich alles einkalkulieren für die „erste Zeit“ man hört so viel Positives über Wahlhebammen da möcht ich auch nicht ohne, vor allem weil ich so natürlich wie möglich entbinden möchte
    ALAWI
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland